Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Kruckenbrettl und Teufelskirche
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Kruckenbrettl und Teufelskirche

· 1 Bewertung · Wanderung · Nationalpark Kalkalpen
Profilbild von Stephanie Armbruckner
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stephanie Armbruckner
  • Die beiden Tagesziele in Sicht - rechts das Kruckenbrettl, links davon die Teufelskirche
    / Die beiden Tagesziele in Sicht - rechts das Kruckenbrettl, links davon die Teufelskirche
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Auf geht's - die angeschriebene eine Stunde habe ich nicht gebraucht
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Blick nach Norden ins Alpenvorland
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Vorbei an dem idyllischen Plätzchen
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / An dieser Stelle geht es weg von der Forststraße
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Der Waldweg mündet in eine große Almweide
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Vorbei am Schneeherrgott
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Hier beginnt der steile Waldweg
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Steiler Waldweg zum Kruckenbrettl Gipfel
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Weiter geht's über den Waldweg
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Blick über das umliegende Gebirge - bishin zum Traunstein
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Gipfel des Kruckenbrettls
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Weiter geht's zur Teufelskirche
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Vorbei an einer Herde Kühe
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Blick auf Hochbuchberg, Gaisberg und Dürres Eck
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Blick zurück zum Kruckenbrettl
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Unter dieser Vorrichtung hindurch - für Kühe?
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf Richtung Teufelskirche
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Hochbuchberg, Gaisberg, Dürres Eck
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Hier teilt sich der Weg - Rechts zur Grünburgerhütte und zum Hochbuchberg, wir gehen geradeaus
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Auch wenn es am Bild schlecht zu erkennen ist - hier geht es unter einem Stacheldrahtzaun durch
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Letzter Anstieg vor dem Teufelskirche Gipfel
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Teufelskirche
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Plätzchen für eine kurze Pause am Gipfel
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Ausblick auf das Gebirge Richtung Westen
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Auch beim Rückweg nochmal der Blick zurück zum Kruckenbrettl
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / An dieser kleinen Hütte geht's vorbei talwärts
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Über diese Wiese mehr oder weniger querfeldein
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
m 1200 1100 1000 900 800 700 600 5 4 3 2 1 km

19.08.2020

Kurze Zwei-Gipfel Tour für zwischendurch im Alpenvorland mit teils steilen Anstiegen. Wen es also nach der Arbeit noch in die Berge verschlägt, ist hier genau richtig. Besonders der Gipfel der Teufelskirche ist nach wie vor ein Geheimtipp.   

leicht
5,8 km
1:40 h
466 hm
466 hm

Vom Parkplatz aus geht es zu Beginn über eine Forstraße aufwärts. Noch vor einem Holzhaus auf der linken Seite der Forststraße geht es linkerhand auf einen Pfad zwischen zwei Zäunen hindurch (diese Stelle ist leicht zu übersehen). Diesem Pfad entlang geht es auf eine große Almwiese mit dem Marterl Schneeherrgott. Von hier aus geht es in den Wald und es beginnt der steile Aufstieg zum Kruckenbrettl. Dieser Aufstieg dauert etwa 30 Minuten. Der Weg ist gut zu finden und ist auch hervorragend markiert. Vorbei an zwei Bankerl mit traumhafter Aussicht geht es dann zum Gipfel, der durch ein Marterl und einen große Steinpyramide markiert ist.

Nach einer kurzen Gipfelpause geht es weiter zur Teufelskirche. Dafür geht der Waldpfad ein Stück nach unten, bevor er in eine Weide mündet, wo auch Kühe unterwegs waren. Teilweise verläuft der offensichtliche Weg innerhalb und teilweise außerhalb der Weide, weshalb an zwei Stellen der Stacheldraht zu überwinden war. Jedoch ist es auch kein Problem, sich den Weg außerhalb der Weide selbst zu suchen.

Schließlich geht es an der Kreuzung des Weges vorbei, wo die gelben Wanderschilder  den Weg zum Hochbuchberg zeigen. Hier geht es dann nicht nach rechts der Markierung folgend, sondern nach oben. Der schmale Waldpfad kreuzt noch einmal den Stacheldraht, danach geht es gemütlich im idyllischen Wegverlauf nach oben. 20 Minuten nachdem Aufbruch vom Kruckenbrettl ist dann die Teufelskirche erreicht.

Retour geht es dann das erste Stück wie am Hinweg, bei einer kleinen Hütte rechterhand zweigt dann der Weg bergab ab. Zuerst geht es über eine Wiese, wobei hier kein Weg auszumachen ist, daher querfeldein. Erst im Wald ist der Wegverlauf wieder klar auszumachen. Teils ist der Abstieg auch auf diesem Weg sehr steil. Nach insgesamt 40 Minuten Abstieg ist dann wieder der Parkplatz erreicht.

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.073 m
Tiefster Punkt
657 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Parkplatz Riegler Seff (657 m)
Koordinaten:
DG
47.945942, 14.297505
GMS
47°56'45.4"N 14°17'51.0"E
UTM
33T 447542 5310530
w3w 
///rebe.ablenkung.ziege

Ziel

Parkplatz Riegler Seff

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Auf der B139 bis Bad Hall und auf der Grünburgerstraße weiter bis zur Kreuzung  B140. Bei Grünburg über die Steyr und weiter auf der Temberger Straße bis zur Kreuzung Hausmühle. Über kleine Überlandstraßen geht es dann bis zum Wanderparkplatz Riegler Seff.

Parken

Ausreichend Parkmöglichkeiten vorhanden.

Koordinaten

DG
47.945942, 14.297505
GMS
47°56'45.4"N 14°17'51.0"E
UTM
33T 447542 5310530
w3w 
///rebe.ablenkung.ziege
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk empfiehlt sich.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Franz Kalkgruber
08.10.2020 · Community
Gemacht am 02.10.2020
Foto: Franz Kalkgruber, Community
Foto: Franz Kalkgruber, Community
Foto: Franz Kalkgruber, Community
Foto: Franz Kalkgruber, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,8 km
Dauer
1:40 h
Aufstieg
466 hm
Abstieg
466 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Geheimtipp

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.