Start Touren Krimml - Zittauerhütte via Breitscharte
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Hochtour

Krimml - Zittauerhütte via Breitscharte

Hochtour · Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hans Peter Kagerer 
  • Die Gerlos, entlang dem Wildgerlostal
    / Die Gerlos, entlang dem Wildgerlostal
    Foto: Hans Peter Kagerer, Community
  • Der Blick ins Wildgerlostal
    / Der Blick ins Wildgerlostal
    Foto: Hans Peter Kagerer, Community
  • /
    Foto: Hans Peter Kagerer, Community
  • /
    Foto: Hans Peter Kagerer, Community
  • Der untere Gerlossee direkt bei der Zittauer Hütte
    / Der untere Gerlossee direkt bei der Zittauer Hütte
    Foto: Hans Peter Kagerer, Community
Karte / Krimml - Zittauerhütte via Breitscharte
1500 2000 2500 3000 m km 2 4 6 8 10 12

Ausgehend von Krimml Ortsmitte über die Breitscharte - Leitenkammersteig bis zur Zittauer Hütte.

Das ist der zeitlich kürzere und weniger anstrengende Weg als über die Seekarscharte.

mittel
13,9 km
6:04 h
1659 hm
405 hm

Von Hochkrimml ausgehend führt der gut beschilderte Weg schnell bergwärts, der Anstieg ist schon einmal gut, um warm zu werden. Beim Gasthof Schönmoosalm quert man die Gerlosstraße und dann geht es über steile Wiesen bergwärts. Der Weg ist gut ausgetreten und die geländegewohnten Kühe beobachten einen von ihren Standpositionen aus.

Eine erste Pause gönnten wir uns auf der dann erreichten Hochebene, von wo aus man einen herrlichen Blick auf Krimml und das Salzachtal Richtung Wald hatte. Wir hatten absolutes Glück mit dem Wetter, Mitte Juli und beinahe wolkenfreier Himmel.

Auf einem Güterweg ging es dann weiter und die Breitscharte war bald erreicht. Der anschließende Abstieg erforderte Konzentration und war zum Teil ordentlich steil. Die bizzarre Landschaft lud zu manchem Zwischenstopp ein, einfach um die Aussicht zu genießen. Hier gab es genügend saubere Bäche, um die Wasserflaschen zu füllen.

Nach dem Abstieg erreichten wir die Trisslalm, wo es erst einmal eine schön kalte Buttermilch und Kaffee gab. Hier traf man dann auch wieder auf Touristen, da diese Alm wegtechnisch gut aus dem Tal erreichbar ist. 

Danach ging es wieder weiter die Gerlos entlang bergauf. Der Anstieg war moderat und auf dem breiten Weg bot sich die Gelegenheit, sich entspannt zu unterhalten. Am Talschluss befindet sich die Talstation der Materialseilbahn zur Zittauerhütte.

Von hier aus wurde es dann wieder anspruchsvoller und steiler. Das Wegstück hatte es in sich - es war wieder volle Konzentration und gute Kondition gefragt. Die Steilpassagen sind zum Teil seilversichert, aber alles gut gehbar.

Kurz vor der Hütte wurde es dann wieder flacher und man kam über die großen Steinplatten schnell voran. Oben angekommen bot sich der herrliche Blick auf den unteren Gerlossee, der sich bei Windstille als Spiegelbild der dahinter liegenden Gletscher bot.

Die Hütte war einwandfrei, freundliche Bedienung und sehr gutes Essen. Die Gaststube war geräumig und dennoch gemütlich. Es hat rundum alles gepasst.

Autorentipp

Die Trisslalm ist ein guter Einkehrpunkt, um sich zu stärken. Diese Tagesetappe fordert doch einiges an Kondition.

Die Wasserversorgung unterwegs durch saubere Bäche ist gesichert, man braucht also nicht unbedingt viel Wasser mitzunehmen aus dem Tal. Wer hygienische Bedenken hat, muss allerdings vorsorgen. 2 Flaschen minimum, bei der Trisslalm wieder auffüllen, das reicht dann aus.

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2326 m
Tiefster Punkt
1070 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Der Abstieg von der Breitscharte zieht sich etwas hin und erfordert gute Konzentration, führt aber durch eine wunderschöne Vegetation. Zum Teil sind ordentlich steile Passagen durch bewaldete Abschnitte zu bewältigen. Bei feuchtem Wetter ist es da sicher stellenweise rutschig.

Ausrüstung

Festes, griffiges Schuhwerk bis über die Knöchel, Stöcke für die breiteren Wegabschnitte. Es ist alles gut und ohne Sicherung begehbar.

Start

Krimml Zentrum (1071 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.219731, 12.174606
UTM
33T 286086 5233455

Ziel

Zittauer Hütte

Wegbeschreibung

  • Tourstart in Krimml über Gasthof Schönmoosalm (1434 m)
  • Weiter über die Schönmoos-Hochalm bis zur Breitscharte
  • Von dort Richtung Süden auf dem Leitenkammersteig (über die Trisslalm) bis ins Wildgerlostal.
  • Das Wildgerlostal Richtung Süden stets bergan bis zur Zittauer Hütte am Unteren Gerlossee (2328 m). 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Krimml ist mit der Pinzgaubahn oder Bus von Zell am See aus erreichbar.

Anfahrt

Wir reisten von Erlangen über Nürnberg, München, Inntaldreieck mit dem Auto an und sind über den Gerlospass gefahren (Mautstraße!). Wer sich die Maut sparen möchte, der kann auch den Pass Thurn nehmen. Die Zeitdifferenz ist nicht so gravierend.

Parken

Krimml bietet ausreichend öffentliche Parkmöglichkeiten, die meisten sind kostenpflichtig. Wenn man im Ort übernachtet, dann zeigen sich die Gastbetriebe ggf. großzügig und man kann das Auto auch bis zur Rückkehr von der Tour stehen lassen.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,9 km
Dauer
6:04 h
Aufstieg
1659 hm
Abstieg
405 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Überschreitung

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.