Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Kreuzmauer 2091 m über Langstein 1998 m in den Hallermauern, Ennstal
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Kreuzmauer 2091 m über Langstein 1998 m in den Hallermauern, Ennstal

· 3 Bewertungen · Bergtour · Ennstaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit- Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit- Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Laglalm 1324 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Kleiner Pyhrgas, hinten Spitzmauer und Priel
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Langsteinkreuz 1998 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Grat Langstein zum Ostgrat der Kreuzmauer
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Kreuzmauer 2091 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Rückblick zur Kreuzmauer
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Verbindungsgrat mit Langstein
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Spitzmauer und Priel vor Sonnenuntergang
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Laglalm beim Abstieg
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 2500 2000 1500 1000 500 8 6 4 2 km Kreuzmauer 2091 m Langstein 1998 m Laglalm 1324 m Laglalm 1324 m
Selten besuchter, jedoch lohnender Zweitausender  in den Hallermauern, bezwungen auf Jagdsteig über den Langstein von der Nordseite.
mittel
Strecke 9,6 km
4:20 h
1.365 hm
1.365 hm
2.091 hm
870 hm
Vom Langlaufzentrum Innerrosenau bei Windischgarsten erfolgt der Anstieg über die Laglalm. Dann nur auf Pfaden mit Steinmandln teils anspruchsvoll auf den Langstein und über den Verbindungsgrat zum Ostgrat der Kreuzmauer Dann am Grat nach Westen zum Gipfelkreuz.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

 

 

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 15.09.2019
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Kreuzmauer, 2.091 m
Tiefster Punkt
Parkplatz links der Forststraße, 870 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Nicht nach Regenfällen, Aufstieg Langstein ist dann sehr, sehr rutschig.

Start

Parkplatz links der Forststraße, 870 m (869 m)
Koordinaten:
DD
47.687374, 14.437756
GMS
47°41'14.5"N 14°26'15.9"E
UTM
33T 457806 5281707
w3w 
///feierabend.bruch.apfelbaum

Ziel

Parkplatz links der Forststraße, 870 m

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung:   Siehe auch detailliertes "Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Vom Parkplatz (870m) der Forststraße folgen bis zur Tafel (970m) folgen, hier links ab (Weg 625) und durch den Hochwald bergan. Bei ca. 1130 m scharf rechts (1195m), dann 15 HM abwärts. Hier kann man links eine Kehre abkürzen oder gerade weiter bis wir die Laglalm 1324 m erreichen.

Nun linkshaltend, ab vom markierten Pfad, den Spuren und einzelnen Steinmandln folgen. Durch den Wald hinauf auf rund 1455 m. In einer Senke aufpassen, damit wir den Jagdsteig nicht verpassen (Steinmandl mit Stecken sollte sein), etwa auf 1445 m. Wir steuern, unbedingt am Steig, den Felsen zu und dort auf 1495 m rechts steil hinauf. Eine steile breite Grasrinne tut sich auf, auf der wir bis 1735 m aufsteigen können. Dort müssen wir auf der linken Seite eine Latschengasse finden, die uns rasch zum Grat (1770 m) bringt. Nun haben wir endlich freie Sicht. Auf 1870 m ist eine Buchkasette und es geht am Grat weiter bis zum kleinen Kreuz am Langstein 1998 m. Am Grat nach Süden bis 1965 m hinab und hier schräg nach rechts zum Hauptgrat 2035 m hinauf. Nun rechts luftig und aussichtsreich zur Kreuzmauer 2091 m. Insgesamt 1300 HM und mind. 2 1/4Std.

ABSTIEG: Den gleichen Gratweg zurück bis zum Langstein 1998 m, den Grat nordwärts weiter abwärts und zuletzt links zur steilen Grasrinne. Dem Steig folgend schließlich bis zur Senke auf 1445 m. Rechts immer auf den Pfad achtend zurück zur Laglalm und dann auf markiertem Weg zum Parkplatz (870 m). 65 HM und >2 Std.

Insgesamt: 1365 HM und >4 1/4 Std.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Pyhrnbahn von Linz oder von Selzthal nach Windischgarsten ÖBB: www.oebb.at

Weiter mit Bus nach Rosenau, ev. mit Taxi bis zum Parkplatz..

Anfahrt

Auf der Pyhrnautobahn A9 von Sattledt (Knoten mit Westautobahn A1) oder von Süden durch Bosrucktunnel bis zur Abfahrt Windischgarsten und weiter Richtung Hengstpass nach Rosenau. Nach 1,5 km rechts ab nach Innerrosenau zum Biathlonzentrum und weiter bis zum Fahrverbot 870 m.

Parken

Kleiner Parkplatz (für Laglam) links der Forststraße beim Fahrverbot, nach der Jausenstation Hinterreiter ca. 1 km.

Koordinaten

DD
47.687374, 14.437756
GMS
47°41'14.5"N 14°26'15.9"E
UTM
33T 457806 5281707
w3w 
///feierabend.bruch.apfelbaum
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Freytag & Berndt 1:35000 Nationalpark Kalkalpen, Pyhrn-Priel, Windischgarsten

Ausrüstung

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(3)
Erwin Humer 
13.09.2019 · Community
Sehr schöne Tour
mehr zeigen
Gemacht am 13.09.2019
Foto: Erwin Humer, Community
Foto: Erwin Humer, Community
Christiane Aigner
28.08.2017 · Community
Sehr schöne, aussichtsreiche Grattour. Obwohl es schon ein paar Tage trocken war, war die Grasrinne noch sehr rutschig, was vor allem beim Abstieg eher schlecht war.
mehr zeigen
Gemacht am 26.08.2017
Christoph Mayrhofer 
01.11.2016 · Community
Der Anfang vom Steig bei der Laglalm ist etwas versteck, danach ist der Steig immer gut erkennbar. Stöcke sind für die erdige Grasrinne nicht schlecht.
mehr zeigen
Gemacht am 01.11.2016
Grasrinne in Bildmitte kurz unterhalb der Laglalm
Foto: Christoph Mayrhofer, Community
Rot der Beginn vom Steig von einer Bank bei der Laglalm gesehen
Foto: Christoph Mayrhofer, Community
Senke, hier nicht gerade aus, sondern Links den Steinmandln folgen
Foto: Christoph Mayrhofer, Community
vorm Felsen
Foto: Christoph Mayrhofer, Community
Traumhaftes Wetter
Foto: Christoph Mayrhofer, Community

Fotos von anderen

Grasrinne in Bildmitte kurz unterhalb der Laglalm
Rot der Beginn vom Steig von einer Bank bei der Laglalm gesehen
+ 3

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,6 km
Dauer
4:20 h
Aufstieg
1.365 hm
Abstieg
1.365 hm
Höchster Punkt
2.091 hm
Tiefster Punkt
870 hm
aussichtsreich Geheimtipp Gipfel-Tour ausgesetzt Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.