Start Touren Kreuzjoch über Karspitze
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Kreuzjoch über Karspitze

Skitour · Kitzbüheler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Braunau Verifizierter Partner 
  • Piste Nr.8
    / Piste Nr.8
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Tuxer Alpen jenseits des Zillertals
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / verwaiste Pisten im Mai
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / sanfter Anstieg
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / mildes Pistenterrain
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Rosis Schnitzlhütte
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Höhenbühel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Torhelm vor Brandberger Kolm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Zustieg zur Karspitze
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gipfelhang
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Karspitze, links dahinter Kreuzjoch
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Karspitze
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gipfelkreuz der Karspitze
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Törljoch vor Kreuzjoch
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Karspitze vor Tuxer Alpen
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Bergstation Arena Stadl
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Kreuzjoch vom Durchgangsjoch
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Nordwestkamm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gipfelkamm und Reichenspitzgruppe
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Rückblick
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Kreuzjoch
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Westflanke des Kreuzjochs
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 3000 2500 2000 1500 1000 12 10 8 6 4 2 km

Das Kreuzjoch ist der höchste Gipfel der Kitzbüheler Alpen und wird recht einfach über die Pisten der Zillertal Arena erreicht. Einen netten Abstecher bietet die Überschreitung der Karspitze.
mittel
12,4 km
4:00 h
1300 hm
1300 hm
Pistentour von der Mittelstation Wiesenalm zur Karspitze (freie Überschreitung) und weiter zum Übergangsjoch. Etwas exponiert am Kammrücken zum Gipfelkreuz des Kreuzjochs.

Autorentipp

Am schönsten ist die Tour ausserhalb der Alpinskisaison im Frühwinter oder Frühling.
outdooractive.com User
Autor
Wolfgang Lauschensky 
Aktualisierung: 29.01.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Kreuzjoch, 2558 m
Tiefster Punkt
Wiesenalm, 1312 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Am (kurz auch recht schmalen) Kamm zum Kreuzjoch Vorsicht bei Überwechtung. Lawinengefahr bei der Abfahrt der steilen Westflanke bedenken.

Ausrüstung

Skitourenausrüstung.

Weitere Infos und Links

Mehrere Einkehrmöglichkeiten nur während der Alpinskisaison.

Zillertal Arena: https://www.zillertalarena.com/de

Start

Wiesenalm (1314 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.238028, 11.923100
UTM
32T 721234 5235760

Ziel

Kreuzjoch

Wegbeschreibung

Hinter dem Schranken nehmen wir die rechte Abzweigung und folgen dem Weg kurz bis zum Pistenbeginn. Nun schwenken wir rechts auf die mäßig steile Piste 8 und folgen ihr in mehreren Stufen bis zur Bergstation der Sportbahn und nun flacher bis zur Bergstation des Karspitz Express. Hier verlassen wir die Piste nach rechts und steigen in einem Rechtslinksbogen über den kurzen Gipfelhang zum Kreuz der Karspitze.

Entweder zurück zur Piste oder über eine breite Mulde (an- oder abgefellt) hinab Richtung Ross See. In einem Linksschwenk steigen wir in kupiertem Gelände zum Törljoch auf, wo wir die Piste 9 erreichen. Ihr folgen wir auf einem Rücken bis zum Arena Stadl. Dahinter kurz in die Senke und am breiten Rücken mittelsteil hinauf zum Durchgangsjoch (Bergstation Krimml X-Press). Hier verlassen wir den gesicherten Skiraum. In der sehr steilen Westflanke muss mit 2-3 Kehren der Nordwestkamm erstiegen werden (evtl auch zu Fuß). Nun geht es am meist breiten Kamm in einigem Auf und Ab links des überwechteten Abbruchs Richtung Gipfel. Eine felsige Verengung des Kammes kurz vor dem Gipfel muss vorsichtig überstiegen werden. Hinter einer kleinen Scharte geht es leicht auf der Gipfelkuppe zum Kreuzjoch mit Kruzifix.

Mehrere Abfahrtsvarianten: 1.) Abfahrt entlang des Anstiegs.

2.) Abfahrt nordwärts in die Wilde Krimml und danach steiler Gegenanstieg ins Übergangsjoch --> Abfahrt entlang des Anstiegs.

3.) Abfahrt in die sehr steile Westflanke bis zum Pfannsee oder Unteren Platzlsee mit mildem Gegenanstieg über eine kupierte Mulde zum Törljoch. Auf oder nahe der Piste 19 zur Rosenalm und weiter zur Wiesenalm.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von der Inntalautobahn A12 Abfahrt Wiesing ins Zillertal bis Zell am Ziller.

Von der Pinzgauerstraße über den Gerlospass bis Zell am Ziller.

Nach der ersten Kehre zum Gerlospass zweigt eine Teerstraße nordwärts ab, die sich bald verzweigt. Entweder gerade über Rohrberg oder rechts über Gerlosberg gelangt man zur Mittelstation Wiesenalm der Zillertalarena.

Parken

Großer Parkplatz 100 Meter vor der Wiesenalm.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Amap

ÖK50 Blatt 150 oder 2224

AV-Karte Kitzbüheler Alpen West

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,4 km
Dauer
4:00h
Aufstieg
1300 hm
Abstieg
1300 hm
Streckentour Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.