Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Kreuz Maishofen, Schwalbenwand und Schönwieskopf, Zell am See
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtourempfohlene Tour

Kreuz Maishofen, Schwalbenwand und Schönwieskopf, Zell am See

Bergtour · Salzburger Schieferalpen
LogoÖAV Sektion Linz
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Parkplatz ~1215m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Nach 1325m rechts im Hochwald ansteigen.
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Plateau um 1725m, rechts ab zur Schützingalm
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Kreuz Maishofen 1885m, Kassenautomat € 3,--
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Schwalbenwand mit Steinernem Meer im Norden
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Schönwieskopf 1996m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gratübergang zum Schönwieskopf
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Rückblick zur Schwalbenwand vom Gratübergang
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Glocknergruppe vom Gratübergang gesehen
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Schönwieskopf 1996m (Steinernes Meer im Hintergrund)
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Forststraße ~1800m zur Schützingalm
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / oberhalb der Schützingalm ~1665m vorbei, Einkehr falls offen
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Vorm GH Mitterberg ~1205m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Zell am See mit Wiesbach- und Kitzsteinhorn
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 12 10 8 6 4 2 km
Rundtour-Variante detailliert auf der Ostseite vom Zellersee, mit Topaussicht in die Glocknergruppe.
mittel
Strecke 13,1 km
3:25 h
1.010 hm
1.010 hm
2.012 hm
1.208 hm
Vom Wanderparkplatz GH Mitterberg zum Schwalbenwand Kreuz Maishofen und weiter zum Schwalbenwand Hauptgipfel. Schöner Gratübergang zum Schönwieskopf, ab zur Forststraße und auf dieser zur Schützingalm. Die Forststraße verlassend kurzer Anstieg und zum Mitterberghof zurück.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 28.09.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Schwalbenwand, 2.012 m
Tiefster Punkt
Schranken, 1.208 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Start

Parkplatz GH Mitterberg (1.216 m)
Koordinaten:
DD
47.338991, 12.828161
GMS
47°20'20.4"N 12°49'41.4"E
UTM
33T 335934 5245123
w3w 
///birke.unteren.knien

Ziel

Parkplatz GH Mitterberg

Wegbeschreibung

Siehe auch detailliertes "Zeit-Wege-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Vom Parkplatz GH Mitterberg (~1215 m) einige m ab zum Schranken und auf der Forststraße bis etwa 1295 m, links, gerade über die Kreuzung dem WEG 82 folgen. Es kommt bald die Abzweigung ~1305 m der wir rechts in den Hochwald folgen. Dreimal die Forststraße queren, der Wald gibt erste Ausblicke frei und auf ein baumfreies Plateau um 1725 m. Rechts geht es zur Schützingalm hinab, hier kommen wir beim Abstieg wieder herauf. Steilerer Anstieg zum Kreuz Maishofen (1885 m) mit bester Aussicht.

Weiter, wieder flacher im baumfreien Gelände ostwärts bis zur Schwalbenwand (2011 m). Im Norden ist das Steinerne Meer, im Süden sind die meist weißen Nordseiten der Hohen Tauern zu bewundern. 810 HM und fast 1 1/2 Std., einigermaßen zügig.

ÜBERGANG: Der Gratübergang ist der schönste Abschnitt der Tour, immer das Gr. Wiesbachhorn und das Kitzsteinhorn vor Augen. Mit einem Zwischengipfel (1992 m) in den Sattel (~1920 m) und zum Schönwieskopf  (1996 m) mit Bankerl hinauf. 125 HM und 25 Min. zügig.

ABSTIEG: Vom Schönwieskopf nach SW zur Forststraße (~1860 m) absteigen und dieser rechts folgen. Gemütlich wandern wir leicht abwärts, um ca. 1790 m kleiner Gegenanstieg und scharf links (~1800 m) abbiegen. Wir passieren Almhütten, scharf rechts und Richtung Schützingalm. Falls offen Einkehr, sonst oberhalb weiter und um 1665 m rechts die Forststraße verlassen. Wir erreichen nach dem kurzen Anstieg am Pfad das Plateau (1725 m) und wandern am bekannten Wanderweg 82 links hinab bis zum Schranken und Parkplatz um 1215 m. Kapelle und der GH laden zur Rast ein. Weitere 75 HM und gut 1 1/2 Std. Gehzeit.

Insgesamt: 1010 HM, fast 3 1/2 Std. Gehzeit (im Anstieg zügig) und ca. 13,2 km Wegstrecke.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Zell am See nach Thumersbach auf der NO Seite und auf der asphaltierten, engen Bergstraße zum GH Mitterberg.

Parken

Mittlerer Parkplatz, aber sehr beliebt und bei Schönwetter oft voll, ca. 1215 m.

Koordinaten

DD
47.338991, 12.828161
GMS
47°20'20.4"N 12°49'41.4"E
UTM
33T 335934 5245123
w3w 
///birke.unteren.knien
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Beiliegende Karte ausdrucken, leichte Wegfindung, Wegweiser vorhanden.

OruxMaps, Austriamap odgl.auf Handy

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderausrüstung der Witterung angepasst, Teleskopstecken.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,1 km
Dauer
3:25 h
Aufstieg
1.010 hm
Abstieg
1.010 hm
Höchster Punkt
2.012 hm
Tiefster Punkt
1.208 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour hundefreundlich Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.