Start Touren Kolmkarspitz 2529m über Seekopf 2413m
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Kolmkarspitz 2529m über Seekopf 2413m

· 2 Bewertungen · Skitour · Goldberg-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Braunau Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Durchgangwald
    / Durchgangwald
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Durchgangalm
    / Durchgangalm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Seekopf
    / Seekopf
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Rauriser Sonnblick und Hocharn vom Westrücken des Seekopfs
    / Rauriser Sonnblick und Hocharn vom Westrücken des Seekopfs
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • am Westrücken
    / am Westrücken
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Gipfelkuppe des Seekopfs
    / Gipfelkuppe des Seekopfs
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • Bockhartscharte vor Silberpfennig
    / Bockhartscharte vor Silberpfennig
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Talkessel Kolm Saigurn
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Schareck vom Seekopf
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Kolmkarspitz und Seekopf
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Kolmkarscharte vom Seekopfgipfel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Verbindungsrücken zum Kolmkarspitz
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Seekopf vor Sonnblick und Hocharn vom Westgratrücken des Kolmkarspitzes
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Kolmkarspitz
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Filzenkammfels aus der Kolmkarscharte
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Seekopf und Kolmkarspitz
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Abfahrt zur Filzenalm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
1800 2100 2400 2700 3000 m km 2 4 6 8 10

Einfache Skitour auf einen aussichtsreichen Gipfel im Nahbereich von Rauriser Sonnblick und Hocharn.
leicht
11,8 km
3:30 h
1000 hm
1000 hm
Über den Durchgangswald und die Durchgangsalm sowie Filzenalm gelangt man zum breiten Westrücken des Seekopfs. Über ihn zum Gipfel und unschwer am Verbindungskamm zum Kolmkarspitz. Abfahrt über den Anstiegsweg oder über die Kolmkarscharte.

Autorentipp

Statt des hier beschriebenen Anstiegs über den Seekopf Westrücken kann man auch recht einfach über die Kolmkarscharte zu den Gipfeln gelangen.
outdooractive.com User
Autor
Wolfgang Lauschensky 
Aktualisierung: 13.08.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Kolmkarspitz, 2529 m
Tiefster Punkt
Lenzanger, 1551 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

relativ lawinensichere Skitour.

Ausrüstung

Skitourenausrüstung

Weitere Infos und Links

Alpengasthof Ammererhof: http://www.ammererhof.at/

Naturfreundehaus: http://www.sonnblickbasis.at/content/naturgenuss-auf-h%C3%B6chstem-niveau

Start

Parkplatz Lenzanger (1550 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.081706, 12.985776
UTM
33T 347103 5216212

Ziel

Kolmkarspitz

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz Lenzanger folgen wir dem mittelsteilen, gut markierten Sommerweg in den Hochwald. Eine Forststraße wird gequert, danach wird links der Lenzangerbachschlucht in mehreren kurzen Waldstufen bis zur Abflachung an der Durchgangsalm angestiegen. Wir folgen in einem weiten Linksbogen dem breiten Bachtal bis zur Filzenalm. In einer Mulde gelangen wir in das zuerst flache Kar unter der Kolmkarscharte und schwenken hier nach links, um an geeigneter Stelle auf den breiten Westrücken des Seekopfes zu gelangen. Wir folgen dem Rücken bis zur kurzen Versteilung, die in zwei bis drei Spitzkehren schnell überwunden ist. Danach wird auf der breiten Kuppe im leichten Rechtsbogen die flache Felsplatte des Seekopfgipfels angepeilt.

Von hier geht es nur wenige Meter zum breiten Verbindungsrücken westwärts bergab. Wir steuern den schmäler werdenden Westgratrücken an und steigen über ihn ohne weitere Schwierigkeiten zum ungeschmückten Westgipfel des Kolmkarspitzes an.

Abfahrt entlang des Anstiegs. Man kann auch nach dem Westgratrücken kurz etwas steiler südwärts in das wellige Gelände Richtung Kolmkarscharte abfahren. (Der Kolmkarspitz Ostgipfel könnte von hier über seinen Westgratrücken oder die steilere Südflanke bestiegen werden.) Das breite Kar zwischen den Filzenkammfelsen und dem Seekopfrücken bietet nun ein weitläufiges, schönes Abfahrtsgelände bis zur Durchgangsalm hinunter, wobei drei tief eingeschnittene Bachgräben links oder rechts umfahren werden. Von der Alm durch den Wald zum Parkplatz oder am Almweg im weiten Linksbogen nach Kolm Saigurn zur Einkehr.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der ÖBB bis zum Bahnhof Taxenbach-Rauris. Von hier mit dem Regionalbus 640 bis Rauris Zentrum.

Anfahrt

Auf der Pinzgauerstraße 311 bis Taxenbach, hier ins Raurisertal abzweigen und durch Rauris bis Bodenhaus (Mautstelle) und weiter bis zum großen Parkplatz Lenzanger.

Parken

Parkplatz Lenzanger.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Amap

ÖK50 Blatt 154 oder 3227

AV-Karte: Niedere Tauern 1

AV-Karte: Sonnblick

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

4,5
(2)
ico kloppenburg
06.01.2019 · Community
Nice tour. We took the variant that climbed to the south through the trees and went to the Kolmkarscharte. We made a short movie that shows the perfect conditions we had on january 1, 2019. See https://vimeo.com/308996963 for the video.
mehr zeigen
Alfred Aigner 
18.04.2018 · Community
Herrliche Frühjahrstour mit 5cm Firn!
mehr zeigen
Gipfel
Foto: Alfred Aigner, Community
Oberhalb der Durchgangsalm
Foto: Alfred Aigner, Community
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
11,8 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
1000 hm
Abstieg
1000 hm
Streckentour Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.