Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Kohlbachtal-Rundwanderung
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Kohlbachtal-Rundwanderung

· 1 Bewertung · Wanderung · Bayerischer Wald
Profilbild von Sebastian Zoder
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sebastian Zoder
Karte / Kohlbachtal-Rundwanderung
m 600 500 400 300 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Wanderung durch das idyllische Kohlbachtal zwischen Obernzell und Jochenstein. Dabei gibt es neben der wildromantischen und ursprünglichen Bachlandschaft auch einige botanische Besonderheiten zu entdecken.
leicht
2,7 km
1:30 h
114 hm
114 hm

Donauleiten – so nennt man die Donauhänge im etwa 90 Kilometer langen Durchbruchstal des zweitlängsten Stroms Europas bei Passau. Von Hofkirchen an der Donau (D) bis Aschach an der Donau (Ö) durchfließt die Donau dieses beeindruckende Tal. Die Hänge bilden hier die südliche Begrenzung des Bayerischen Waldes in Deutschland und des Mühlviertels in Österreich.

Die steilen, trockenen Hänge der Donauleiten sind immer wieder von feuchten und schattigen Bachschluchten, wie dem Kohlbachtal, durchbrochen. Dieser starke Kontrast ist ursächlich für den hohen Artenreichtum der Donauleiten. Die Bachtäler werden von einer Vielzahl an Tieren und Pflanzen bewohnt, die das kühle und feuchte Klima bevorzugen. So findet man im Kohlbachtal unter anderem Feuersalamander, Wasseramsel, Schwarzstorch, Frühlings-Knotenblume (Märzenbecher), Waldgeißbart sowie zahlreiche Moose und Farne.

Autorentipp

Etwa im März erscheint das Kohlbachtal in seinem ganzen Blütenreichtum. Dann blühen hier hunderte von Frühlings-Knotenblumen (Märzenbecher) und Dutzende von Zitronenfaltern laben sich am Nektar der ersten Blüten im Jahr. Ein Schauspiel der besonderen Art.
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
407 m
Tiefster Punkt
294 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.hausamstrom.de

Start

Parkplatz des Gasthauses Kohlbachmühle (293 m)
Koordinaten:
DG
48.538553, 13.663034
GMS
48°32'18.8"N 13°39'46.9"E
UTM
33U 401311 5377023
w3w 
///getrennten.ofen.wünsche

Ziel

Parkplatz des Gasthauses Kohlbachmühle

Wegbeschreibung

Wir beginnen unsere Wanderung am Parkplatz des Gasthauses Kohlbachmühle. Von da führt uns der breite Schotterweg am Talgrund entlang. Nach etwa 400 Metern überqueren wir den Kohlbach. Kurz danach kann man einen kleinen Abstecher zu den Naturschutzweihern machen. Hier können wir vor allem im Frühjahr zahlreiche Amphibien beim Balzen beobachten. Nach weiteren 300 Metern gabelt sich der Weg. Wir nehmen den linken Abzweig, überqueren den Kohlbach und folgen weiter seinem Lauf. Nach etwa einem Kilometer Wegstrecke passieren wir rechter Hand eine große Geröllsperre. Nach etwa 1,2 Kilometern überqueren wir den Kohlbach abermals. Ab hier verschmälert sich der Weg zu einem schmalen Pfad, den wir zunächst einige Meter relativ steil bergauf gehen (bei feuchter Witterung besteht hier Rutschgefahr!). Der Weg gabelt sich nach Kurzem erneut. Wir folgen dem linken Pfad und finden uns nach etwa 150 Metern im sogenannten Teufelsloch. Über eine alte, schmale Bruchsteinmauer queren wir erneut den Kohlbach. Nach etwa 50 Metern weitet sich der Pfad zu einem wenig genutzten Forstweg, welchem wir bergauf folgen. Nach etwa 200 Metern treffen wir auf einen gut ausgebauten Forstweg. Hier biegen wir nach links ab und folgen dem Weg etwa 450 Meter bergab. Am Ende sind wir wieder am Grund des Kohlbachtals angelangt und erreichen nach weiteren 200 Metern wieder den Parkplatz Kohlbachmühle.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Passauer Hauptbahnhof mit der Buslinie 6101 nach Kohlbachmühle. Mit der selben Buslinie wieder zurück nach Passau. Die Linie fährt nur zweimal täglich und nicht am Wochenende!

Anfahrt

Anfahrt nach Passau über die A3, B12, B85, dann weiter über die B388 entlang der Donau bis Obernzell; dort abzweigen in Richtung Jochenstein.

Parken

Parkplatz des Gasthauses Kohlbachmühle

Koordinaten

DG
48.538553, 13.663034
GMS
48°32'18.8"N 13°39'46.9"E
UTM
33U 401311 5377023
w3w 
///getrennten.ofen.wünsche
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Naturerlebnis Donautal – Ein Führer zu Natur, Kultur und Geschichte entlang der Donau von Hofkirchen bis zur Schlögener Schlinge. Morsak Verlag, Grafenau

Kartenempfehlungen des Autors

kostenlose und kostenpflichtige Karten im Haus am Strom erhältlich

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Gabriele P
01.03.2018 · Community
Kann mich den Worten von Sebastian Zoder nur anschließen! Wirklich eine schöne Wanderung. Die kälte der letzten Tag lies das Kohlbachtal in einem Eiszauber erstrahlen.
mehr zeigen
Kälte hat auch ihre schönen Seiten
Foto: Gabriele P, Community

Fotos von anderen

Kälte hat auch ihre schönen Seiten

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
2,7 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
114 hm
Abstieg
114 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.