Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Königsalm

· 5 Bewertungen · Wanderung · Tegernsee-Schliersee
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alpenregion Tegernsee Schliersee Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Geißalm
    Geißalm
    Foto: Hörth, Gemeinde Kreuth
m 1200 1100 1000 900 800 700 8 6 4 2 km Parkplatz Klamm … Blauberge Wildbad Kreuth Klamm Aufstieg/Königsalm Geißalm Altes Bad Ladestation für … Kreuth
Auf Sisis Spuren - schöne Wanderung zur herzoglichen Alm mit herrlicher Aussicht zu den Blaubergen und zum Leonhardstein.
mittel
Strecke 10 km
3:25 h
439 hm
431 hm
1.135 hm
800 hm
Die Wanderung führt zur herzoglichen Königsalm mit herrlicher Aussicht zu den Blaubergen und zum Leonhardstein. In dem idyllisch gelegenen herrschaftlichen Gebäude sollen schon echte Königskinder genächtigt haben. Heute weiden dort die Pferde der Herzogin Helene in Bayern gemächlich zwischen den Almkühen.

Autorentipp

Selbstgemachter Kuchen auf der Königsalm.

 

Profilbild von Andreas Kimpfbeck
Autor
Andreas Kimpfbeck
Aktualisierung: 10.03.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.135 m
Tiefster Punkt
800 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Schotterweg 31,56%Naturweg 23,91%Pfad 38,39%Straße 6,11%
Schotterweg
3,1 km
Naturweg
2,4 km
Pfad
3,8 km
Straße
0,6 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Herzogliche Fischzucht Kreuth
Altes Bad
Königsalm

Sicherheitshinweise

Alle Angaben ohne Gewähr. Das Begehen und Befahren der hier beschriebenen Touren erfolgt auf eigenes Risiko.

Weitere Infos und Links

www.kreuth.de

www.dbregiobus-bayern.de

www.fischerei-kreuth.de

Start

Parkplatz Siebenhütten/Gernberg (809 m)
Koordinaten:
DD
47.622977, 11.734818
GMS
47°37'22.7"N 11°44'05.3"E
UTM
32T 705480 5278021
w3w 
///bewegte.gesamt.grauer
Auf Karte anzeigen

Ziel

Parkplatz Siebenhütten/Gernberg

Wegbeschreibung

Startpunkt der Tour ist der Parkplatz Siebenhütten/Gernberg. Wir marschieren über die Brücke, (Weg 502) und gelangen nach ca. 500m zur Abzweigung des Wegs zur Königsalm/Geißalm (615 rechts). Erst noch flach, steigt der Pfad bald im Bergwald westlich an, bis wir die Geißalm mit ihrer etwa 40 Meter langen, gemauerten Hütte erreichen. Auf der ursprünglichen „Goaßalm“ war die hier gewonnene Ziegenmolke ein gefragtes Kurmittel im Wildbad. Von der Weggabelung nach der Geißalm wählen wir den rechts abzweigenden, unteren Weg zur Königsalm (615a). Er führt uns ohne große Mühe im Klammgraben taleinwärts, über den Bach und südlich zur in der Weidezeit bewirtschafteten Königsalm mit ihrer 46 Meter langen Hütte. Die Königsalm ist ein Musterbeispiel für alpenländisches Bauen. Das daneben stehende Kavaliershaus wurde unter König Max I. Joseph errichtet, der es gern nutzte. Oberhalb der Molkekammer hatte er sich einen Salon einrichten lassen. Er betrieb eine Fleckviehherde mit ungefähr 60 Tieren. Im Glas eines der Fenster soll sogar Sisi, die spätere Kaiserin von Österreich, Ihre Initialen geritzt haben. Heute kann man auf der schmucken Alm eine eine Brotzeit mit würzigem Kräutertopfen aus eigener Produktion oder auch die selbstgemachten Kuchen genießen. Von der Königsalm geht es auf einem gut ausgebauten Forstweg zuerst über freies Gelände, dann durch den Wald abwärts (615a). Unten angekommen trifft man auf den Wanderweg 501, der uns entlang der Weißach flußabwärts zurück zum Ausgangspunkt bringt. Zum Abschluss der Tour empfiehlt sich nun eine Einkehr in der nahegelegenen Gaststätte "Altes Bad" oder zur Brotzeit in der herzoglichen Fischzucht Wildbad Kreuth.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Züge der Bayerischen Oberlandbahn verkehren stündlich ab München nach Tegernsee, RVO-Linie 9556 nach Kreuth. Haltestelle Wildbad Kreuth oder Gernbergbrücke.

Anfahrt

A8 bis Ausfahrt Holzkirchen, über B318 nach Kreuth weiter nach Wildbad Kreuth.

Parken

Parkplatz Wildbad Kreuth oder Siebenhütten/Gernbergbrücke.

Koordinaten

DD
47.622977, 11.734818
GMS
47°37'22.7"N 11°44'05.3"E
UTM
32T 705480 5278021
w3w 
///bewegte.gesamt.grauer
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Tegernsee-Schliersee-Wendelstein und Alpenvereinskarte BY 13a - Bergsteigerdorf Kreuth, Mangfallgebirge Kreuth und Umgebung. Diese Karten können Sie in der Tourist-Information Kreuth erwerben.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk sowie dem Wetter angepasste Kleidung, evtl. Regenjacke, Trinkflasche, 1.-Hilfe-Päckchen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,6
(5)
Lisa Rosenetzke
31.12.2021 · Community
Achtung! Königsalm im Winterhalbjahr geschlossen!!! Sehr schöne Tour auch mit Hund. Schon anspruchsvoll und man sollte schwindelfrei sein
mehr zeigen
Foto: Lisa Rosenetzke, Community
Peter Breuninger
27.08.2020 · Community
Sehr schöner Rundweg mit der tollen Kulisse der Königsalm, die mit jeder Minute, die man länger verweilt, immer schöner wird: eine urige, historische Almhütte (mit einfacher Verkostung), Kuhglocken und Bachrauschen... Zur Tour: Der Aufstieg über die Gaisalm (breiter Waldsteig) hat eine ordentliche Steigung, dauert aber nicht allzu lange. Der Rückweg über den Forstweg mag langweilig wirken, aber dafür hat man, noch auf der Alm, von dort einen tollen Blick über die Grasfläche zum Schildenstein. Dann geht es auch nicht allzu lang durch den Wald. Und unten, wenn man vor dem Parkplatz Klamm wieder zum Siebenhütten-Parkplatz geht, zweigt nach wenigen Minuten ein kleiner Pfad nach links ab, der einen direkt zu einer tollen Stelle an der Weißach führt, mit Gumpen und Kiesstrand. Wir sind erst am Nachmittag gelaufen, da die Königsalm schon ein beliebtes und entsprechend frequentiertes Ziel ist. Das nächste Mal starten wir früher und nehmen den Schildenstein-Gipfel mit, ist wirklich eine schöne Ecke.
mehr zeigen
Kaj Kusterer
28.02.2020 · Community
Tourenbericht: https://www.headshaker.de/unit.php?ID=422
mehr zeigen
Gemacht am 21.07.2018
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10 km
Dauer
3:25 h
Aufstieg
439 hm
Abstieg
431 hm
Höchster Punkt
1.135 hm
Tiefster Punkt
800 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights geologische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 11 Wegpunkte
  • 11 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.