Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Kölnpfad - einmal rund um die Rheinmetropole
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour Top

Kölnpfad - einmal rund um die Rheinmetropole

Mehrtagestour · Region Köln-Bonn
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Fühlinger See
    / Fühlinger See
    Foto: Eigenes Werk, Eigenes Werk / Wikipedia
m 300 200 100 160 140 120 100 80 60 40 20 km Mülheimer Brücke Schloss Lerbach Forstbotanischer Garten Königsforst Ehem. Fort Burg Fühlinger Seen
Trotz der Tatsache, dass wir unmittelbar im Stadtgebiet von Köln unterwegs sind, wandern wir die meiste Zeit mitten in der Natur und erleben dennoch die kulturelle und historische Vielfalt der Stadt.
mittel
160,9 km
41:00 h
787 hm
787 hm
Dieser Rundwanderweg ist in 11 Etappen eingeteilt (siehe unten) und führt uns einmal um die Außenbezirke der Rheinmetropole herum. Jede Etappe ist problemlos mit dem öffentlichen Nahverkehr zu erreichen und kann beliebig verkürzt oder verlängert werden. Die Idee hinter dem Weg ist es, nicht nur zum Wandern in der Region einzuladen, sondern darüber hinaus den Facettenreichtum des urbanen Zentrums bekannt zu machen. Daher weisen allerorten Informationstafeln auf kulturelle Sehenswürdigkeiten, historische Stätten, interessante Attraktionen, Ruhezonen, Parks, Spielplätze und Einkehrmöglichkeiten hin. Eine Besonderheit sind auch die prominenten Patenschaften für die einzelnen Etappen. So hat der Wanderbuchautor und bekannte Redakteur Manuel Andrack die Patenschaft für die dritte Tagesetappe übernommen.

Wir beginnen unsere Wanderung im Süden von Köln an der Rodenkirchener Brücke und folgen dem Weißen Rheinbogen. Kurz vor Weiß verlassen wir den Fluss und gehen südlich von Roden-Kirchen zum Forstbotanischen Garten. Nun wandern wir durch den äußeren Kölner Grüngürtel in Richtung Norden. Vorbei am Clubheim des 1.FC Kölns und dem Adenauerweiher geht es weiter zum Landschaftspark Belvedere und dem Nüssenberger Busch. Zwischen Pesch, Auweiler und Esch gehen wir gemütlich an den Ufern mehrerer kleiner Seen entlang. Wir setzen unseren Weg durch das Escher Holz fort, erreichen den Worringer Bruch und folgen dann dem Rhein für ein kurzes Stück in südliche Richtung. Nach einem weiten Bogen an die Fühlinger Seen überqueren wir den Fluss auf der Mülheimer Brücke. Wie ein grünes Band durchziehen mehrere Wälder das Stadtgebiet zwischen Köln und Bergisch-Gladbach - was uns ein perfektes Wandervergnügen bescherrt. Vorbei am Bensberger See begeben wir uns auf eine lange Schlaufe. Wir passieren das Schloss Lerbach und erreichen bei Breite den höchsten Punkt des Kölnpfades, der uns einen herrlichen Weitblick bietet. Wir werden sehen, dass es sich lohnt, dafür kurz das Kölner Stadtgebiet zu verlassen. Durch den Hardter Wald und den Ort Bensberg, erreichen wir den Königsforst, der seinem Namen alle Ehre macht: Es geht mehrere Kilometer unter schattenspendenden Bäumen entlang, vorbei an kleinen Weihern und über sprudelnde Bäche hinweg. Hinter Wahn wandern wir zwischen Feldern und Wiesen an den Rhein zurück und folgen seinen langgezogenen Windungen bis zur Rodenkirchener Brücke, von wo aus wir gestartet sind.

Etappe 1: Rodenkirchener Rheinbrücke - Klettenberg (22 km)

Etappe 2: Klettenberg - Bocklemünd (18 km)

Etappe 3: Bocklemünd - Roggendorf/Thenhoven (16 km)

Etappe 4: Roggendorf/Thenhoven - Merkenich (11 km)

Etappe 5: Merkenich - Wiener Platz (13 km)

Etappe 6: Mülheim - Dünnwald (14 km)

Etappe 7: Dünnwald - Thielenbruch (12 km)

Etappe 8: Thielenbruch - Bensberg über (18 km)

Etappe 9: Bensberg - Wahn (18 km)

Etappe 10: Wahn - Zündorf (20 km)

Etappe 11: Zündorf - Rodenkirchener Rheinbrücke (9 km)

Profilbild von Matthias Stiel
Autor
Matthias Stiel
Aktualisierung: 21.02.2014
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
218 m
Tiefster Punkt
35 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Dr. Franz Josef Becker
Meerfeldstrasse 28
50737 Köln
Tel.: 0221-5992387

info@koelner-eifelverein.de

Start

Köln (Rodenkirchener Rheinbrücke) (43 m)
Koordinaten:
DG
50.900000, 6.985340
GMS
50°54'00.0"N 6°59'07.2"E
UTM
32U 358334 5640637
w3w 
///bauwerke.falschen.ärzte

Wegbeschreibung

(Haltestelle Heinrich-Lübke-Ufer KVB-Linie 16) - Rodenkirchener Brücke - Weißer Rheinbogen - Forst­botanischen Garten - Friedenswäldchen - äußerer Grüngürtel - Klettenberg - (Haltestelle Klettenbergpark KVB Linie 18) - Geißbockheim - Decksteiner Weiher - Stadtwald - Müngersdorf - Bocklemünd - (Haltestelle Bocklemünd KVB Linie 3) - Pesch - Esch - Roggendorf/Thenhoven - (S-Bahnhof Köln-Worringen S 11) - Intze-Turm - Worrin­ger Bruch - Rhein - Langel - Rheinkassel - Kasselberg - Merkenich - ( Haltestelle Merkenich KVB Linie 12) - Fühlinger See - Longerich - Niehl - Rhein - Molenkopf (Niehler Hafen) - Mülheimer Brücke - Mülheim (Wiener Platz) - (Haltestelle Wiener Platz KVB Linien 4/13/18 und Bus 151/152/153/159) - Stamm­heim - Flittard - Schlebusch - (Haltestelle Schlebusch KVB Linie 4) - Diepeschrater Mühle - Thielenbruch - (Haltestelle Thielenbruch KVB Linien 3 / 18) - Gierath - Saaler Mühle - Breite - Hardt - Milchborntal - Schloss Bensberg - (Haltestelle Bensberg KVB Linie 1) - Königsforst (Monte Trodelööh) - Wahner Heide - Porz Grengel - Wahn - (S-Bahnhof Porz Wahn S 12/13) - Libur - Lülsdorf - Rhein - Langel - Schneppenhof - Freizeitinsel Groov - Zündorf - (Haltestelle Zündorf KVB Linie 7)
- Porz - Westhoven - Poll - Rodenkirchener Brücke

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug zum Bahnhof Köln, weiter mit der U-Bahn zum U-Bahnhof Heinrich-Lübke-Ufer

Anfahrt

A1 bis Ausfahrt B55 in Richtung K-Lövenich einfädeln, weiter auf B55, Roonstraße, B9 und B51 zur Rodenkirchener Rheinbrücke

Parken

Am U-Bahnhof Heinrich-Lübke-Ufer

Koordinaten

DG
50.900000, 6.985340
GMS
50°54'00.0"N 6°59'07.2"E
UTM
32U 358334 5640637
w3w 
///bauwerke.falschen.ärzte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kölnpfad. Der Kölner Rundwanderweg: 11 Wanderungen zwischen 9 und 22 Kilometern Von Steffi Machnik und Manuel Andrack; Verlag: Bachem; Preis: 15 € ISBN-10: 3761621906

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
160,9 km
Dauer
41:00h
Aufstieg
787 hm
Abstieg
787 hm
Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.