Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren KoasaTrail E4
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

KoasaTrail E4

Wanderung · St. Johann in Tirol
Logo Österreichs Wanderdörfer
Verantwortlich für diesen Inhalt
Österreichs Wanderdörfer Verifizierter Partner 
  • Grießbachklamm
    / Grießbachklamm
    Foto: Kitzbüheler Alpen St. Johann, Österreichs Wanderdörfer
  • / Baumooskogl
    Foto: Kitzbüheler Alpen St. Johann, Österreichs Wanderdörfer
  • / Baumooskogl
    Foto: Kitzbüheler Alpen St. Johann, Österreichs Wanderdörfer
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Abwechslungsreiche Tour durch die Grießbachklamm und weites Almengebiet.
mittel
Strecke 21,4 km
7:00 h
900 hm
850 hm
Wandern Sie den Schildern folgend zur Grießbachklamm, entlang einer wenig befahrenen Straße. Nach wenigen Gehminuten gelangen Sie zum Parkplatz der Grießbachklamm, von wo aus der Wanderweg entlang des Baches in die Grießbachklamm führt. Es erwarten Sie Hängebrücken, Steganlagen, die oberhalb des Baches verlaufen und zwei Wasserfälle. Für Abwechslung ist im Naturjuwel Grießbachklamm gesorgt. In einem etwas weiteren Bereich des kleinen Seitentales finden Sie Sitzgelegenheiten, einen Barfußweg mit Meditationskreis und vieles mehr. Am Ende der Klamm folgen Sie ein kurzes Stück der Forststraße in Richtung „Angerlalm und Huberalm“ bis der „Jägersteig“ rechts in den Wald abzweigt. Am Ende des Steiges liegt die Angerlalm (ca. 2 h 30 min.), wo sich eine Möglichkeit zur Einkehr bietet mit herrlicher Sicht auf die Loferer Steinberge und die Steinplatte. Nach einer kurzen Rast wandern Sie, vorbei an einem kleinen Teich, weiter in Richtung „Obingalm und Adlerspoint“. Entlang von Forststraßen führt nun die Tour in Richtung „ Baumoosalm und Baumooskogel“, dabei gelangen Sie an unzähligen Almen vorbei, die alle noch landwirtschaftlich genutzt werden. Ein Abstecher lohnt sich zum Baumooskogel (4 h 30 min.), der höchsten Erhebung am Kalkstein, von wo aus sich ein wunderschöner Rundblick auf die umliegende Bergwelt bietet. Der Abstieg erfolgt anfangs über einen sehr schönen Steig durch Wald- und Almgebiet und mündet nach ca. 30 Minuten in eine Forststraße, welche Sie zum Weiler Scheffau führt – dort führt der Weg weiter entlang eines Steiges hinunter nach Oberhofen bei St. Johann in Tirol und von hier aus gelangen Sie über den Achendamm ( Murweg) in das Ortszentrum zum Ende vom KoasaTrail.

Autorentipp

Ein Abstecher zum Huberalmkreuz und/oder dem Baumooskogl lohnt sich. Geniale Rundblicke sind garantiert.
Profilbild von Kitzbüheler Alpen  St. Johann
Autor
Kitzbüheler Alpen St. Johann
Aktualisierung: 16.09.2016
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.503 m
Tiefster Punkt
631 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Erpfendorf - Kirche zur Hl. Barbara (631 m)
Koordinaten:
DD
47.575900, 12.477690
GMS
47°34'33.2"N 12°28'39.7"E
UTM
33T 310315 5272248
w3w 
///warmes.gemein.maler

Ziel

St. Johann in Tirol - Reitham

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.575900, 12.477690
GMS
47°34'33.2"N 12°28'39.7"E
UTM
33T 310315 5272248
w3w 
///warmes.gemein.maler
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

  • Atmungsaktive Outdoor-Bekleidung, die auch dem Wetter der nächsten Tage entspricht 
  • Ausreichend Verpflegung für alle Tage (Verfügbarkeit in den Übernachtungsmöglichkeiten prüfen) 
  • Erste-Hilfe-Ausrüstung 
  • Handy mit vollem Akku und Handyladegerät 
  • Wanderkarte und -literatur 
  • Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnencreme und Kappe) 
  • Übernachtungsutensilien, Hüttenschlafsack, etc. 
  • Regenschutz 
  • Bargeld

 

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
21,4 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
900 hm
Abstieg
850 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights faunistische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.