Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Klettertour Sonnenplatten (Großofen)
Tour hierher planen Tour kopieren
Alpinklettern

Klettertour Sonnenplatten (Großofen)

Alpinklettern · Wiener Alpen
Profilbild von Roland Patocka
Verantwortlich für diesen Inhalt
Roland Patocka 
  • Kurz nach der Schlüsselseillänge
    Kurz nach der Schlüsselseillänge
    Foto: Roland Patocka, Community
m 800 700 600 500 400 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km
Schöne Kletterei im 6. Schwierigkeitsgrad
mittel
Strecke 1,1 km
5:00 h
350 hm
520 hm
844 hm
510 hm

Die Tour ist gut abgesichert, fast nie ausgesetzt und bietet genussvolle Kletterei im 6. Schwierigkeitgrad.

Es können überall Baumstände gemacht werden.

Autorentipp

Das Höllental bietet sowohl auf der Rax-, als auch auf der Schneebergseite super Touren aller Schwierigkeitgrade und Charaktere. Eine Übernachtung im Weichtalhaus zahlt sich deshalb aus - super Wirtsleute!
Schwierigkeit
VI mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
844 m
Tiefster Punkt
510 m
Exposition
NOSW
Zustieg
350 m, 0:45 h
Wandhöhe
170 m
Kletterlänge
170 m, 3:45 h
Abstieg
520 m, 3:45 h
Standplätze
mit Umlenkungen zum Abseilen, mit Bohrhaken, Normalhaken, mobile Sicherungsmittel
Zwischensicherung
mit Bohrhaken, vereinzelt Bohrhaken, Normalhaken, mobile Sicherungsmittel
Seillänge
1 x 50 m
Anzahl Expressschlingen
10
Erstbegehung
E.Brunthaler u. W. Rohs (1987) Quelle: www.Bergsteigen.com

Wegearten

Pfad 82,31%Unbekannt 17,66%
Pfad
0,9 km
Unbekannt
0,2 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Bei unserer Begehung wurde durch eine Seilschaft in der Nebenroute massiver Steinschlag ausgelöst (Vorletzte Seillänge). Wie überall ist besondere Aufmerksamkeit auf unachtsame Kletterer zu legen!

Start

47.723031, 15.804335 (521 m)
Koordinaten:
DD
47.722758, 15.804950
GMS
47°43'21.9"N 15°48'17.8"E
UTM
33T 560366 5285800
w3w 
///endete.kopien.wälder
Auf Karte anzeigen

Ziel

47.723031, 15.804335

Wegbeschreibung

Zustieg vom Parkplatz über die Schwarza direkt zum Jagdsteig, der links abzweigt. Diesem in mehreren Serpentinen folgend und später gerade dem Pfad entlang bis man eine große Schuttrinne quert (deutliche Steigspuren). Der Einstieg befindet sich ca. 30m rechts der Himmelsleiter (schwache Anschrift in Rot - Sonnenwandplatten).

SL 1-2:    Gemüsehatscher bis rechts am Felsaufschwung die erste schöne Seillänge wartet.

SL 3:       kleine Verschneidung, dann nach links queren

SL 4:       schöne Plattenkletterei

SL 5:       schöne Henkelkletterei

SL 6:       Schlüsselseillänge - über Platte in eine nach links abbrechende Rinne (schmierg aber schön)

SL 7:       Schöne, leichte Kletterei

SL 8:       schöne Platte, leider etwas abgeklettert

SL 9:       erst Verschneidung, dann etwas brüchiger Pfeiler

SL 10:     eine abgeschmierte Stelle am Beginn, sonst schön

Alles in Allem eine gemütliche Tour - zumindest der Vorsteiger sollte den 6. Grad schon beherrschen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.722758, 15.804950
GMS
47°43'21.9"N 15°48'17.8"E
UTM
33T 560366 5285800
w3w 
///endete.kopien.wälder
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Genuss-Kletteratlas Österreich Ost: NIederösterreich (Schall, Behm)

Kletterführer Höllenthal, Rax und Schneeberg (Thomas Behm)

Ausrüstung

Eine Auswahl an Mobilen Sicherungsmitteln (Klemmkeile) für den Wohlfühlfaktor

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
VI mittel
Strecke
1,1 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
350 hm
Abstieg
520 hm
Höchster Punkt
844 hm
Tiefster Punkt
510 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.