Start Touren Klettersteigrunde über die Grigna Settentrionale
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Klettersteig

Klettersteigrunde über die Grigna Settentrionale

· 1 Bewertung · Klettersteig · Lecco
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Klettersteig in Lecco: Klettersteigrunde über die Grigna Settentrionale
    / Klettersteig in Lecco: Klettersteigrunde über die Grigna Settentrionale
    Video: Outdooractive
  • Parkplatz am Startpunkt der Grigna Settentrionale Tour
    / Parkplatz am Startpunkt der Grigna Settentrionale Tour
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Wanderweg zur Grigna
    / Wanderweg zur Grigna
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Wanderweg zur Grigna
    / Wanderweg zur Grigna
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Bochetta di Prada
    / Bochetta di Prada
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Bochetta di Prada
    / Bochetta di Prada
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Kreuz in der Bochetta di Prada
    / Kreuz in der Bochetta di Prada
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Bochetta di Prada
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Pferde an der Grigna Settentrionale
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Das Rifugio Bietti-Buzzi
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Das Rifugio Bietti-Buzzi
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Klettersteig an der Grigna Settentrionale
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Klettersteig an der Grigna Settentrionale
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Der Weg zum Rifugio Luigi Brioschi
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Das Rifugio Luigi Brioschi
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Am Gipfel des Grigna Settentrionale
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Der Weg zum Gipfel der Grigna Settentrionale
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Am Gipfel der Grigna Settentrionale
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Vegetation an der Grigna Settentrionale
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Rifugio Arnaldo Bogani
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Im Rifugio Arnaldo Bogani
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Alpe Moncodero
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
1500 1800 2100 2400 2700 m km 2 4 6 8 10 12 Parkplatz Bochetta di Prada Rifugio Bietti-Buzzi Grigna Settentrionale Rifugio Arnaldo Bogani Alpe Moncodero

Von Cainallo führt der Weg über schmale Pfade und die Via Ferrata CAI Mandello auf den Gipfel der Grigna Settentrionale (2409 m) und wieder hinunter über den Sentiero attrezzato di Grignone.
mittel
12,2 km
7:30 h
1224 hm
1233 hm
Die Grigna ist eine Berggruppe am östlichen Ausläufer des Comer Sees. Sie hat zwei markante Gipfel, die Grigna Settentrionale oder Grigone (2409 m) und die Grigna Meridionale oder Grignetta (2177 m), die wiederum in viele kleine Einzelgipfel unterteilt werden. Unsere Tour verläuft über kurze Klettersteige und steile Gehstücke, die fast durchgehend seilversichert sind.  

Autorentipp

Die Tour vor dem Start in der Outdooractive App offline abspeichern.
outdooractive.com User
Autor
Hartmut Wimmer 
Aktualisierung: 14.09.2015

Schwierigkeit
C mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Grigna Settentrionale, 2382 m
Tiefster Punkt
1426 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Tour über den Klettersteig ist nur mit Klettererfahrung und entsprechendem Equipment zu bewältigen. Beachtet werden müssen auch witterungsbedingte Gefahren wie Nässe und Vereisung.

Ausrüstung

Komplette Klettersteigausrüstung (Klettergurt, KS-Set, Helm, Klettersteighandschuhe), Wanderschuhe/Klettersteigschuhe und evtl. Sicherungsseil

Start

Parkplatz oberhalb des Rifugio Cainallo (1425 m)
Koordinaten:
Geographisch
45.980069, 9.362690
UTM
32T 528094 5091897

Ziel

Parkplatz oberhalb des Rifugio Cainallo

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz aus umrunden wir zunächst auf einem Höhenweg das Val de Sassale. An der ersten Abzweigung halten wir uns rechts und steigen zum Felsenbogen Bochetta di Prada hinauf. Auch an den nächsten Gabelungen wählen wir jeweils den rechten Weg und gehen auf fast gleichbleibender Höhe weiter zum Rifugio Bietti-Buzzi. Hier können wir gemütlich einkehren, bevor wir uns durch ein Kar und über einen Schrofenhang zum Einstieg des Klettersteiges aufmachen. Der Steig beginnt mit einem fast senkrechten Aufstieg über eine Leiter und wenige Klammern. Dann wechseln sich Geh- und Klettersteigpassagen ab, wobei der Steig nach oben hin etwas leichter wird. Allerdings kommen wir auch über Stellen, die nicht gesichert sind und deswegen äußerste Konzentration verlangen. Schließlich gelangen wir linker Hand über einen Pfad zum Rifugio Luigi Brioschi auf dem Gipfel, wo sich auch eine Glaskapelle befindet. Auch hier können wir einkehren und die fantastische Aussicht über den Comer See und die umliegenden Gipfel bestaunen. Besonders fällt die Grigna Meridionale (2177 m) mit ihren vielen kleinen Türmen ins Auge. Für den Abstieg wählen wir den Sentiero attrezato, wo wir über einen kurzen, leichten Klettersteig und einen gewundenen Pfad zum Rifugio Arnaldo Bogani, einer weiteren Einkehrmöglichkeit kommen. Im weiteren Wegverlauf passieren wir die unbewirtschaftete Alpe Moncodeno. An den Weggabelungen halten wir uns zuerst an den linken, dann an den rechten Weg. So kommen wir wieder auf den Höhenweg und zurück zum Ausgangspunkt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus (Linie D21) von Varenna bis Esino Lario, dann zu Fuß über die Via al Castagneto und die Via Cainallo zum Ausgangspunkt der Tour (7 km)

Anfahrt

Auf der SS36 bis nach Bellano, rechts abbiegen auf die Strada Provinziale 62. Dann links auf die SO72 und auf ihr 3,7 km am Seeufer entlang fahren. Dann links halten und auf den Serpentinen der Via per Esino etwa 15 km nach Esino Lario fahren. Weiter über die Via al Castagneto und rechts auf die Via Cainallo an deren Ende sich ein Parkplatz befindet.

Parken

Schotterparkplatz am Ende der Zufahrtsstraße Cainallo
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

5,0
(1)
Andreas Eppler 
24.06.2019 · Community
DAV Sektion München - Oberland, Tour Comer See (Tag 4) . Lange Runde, super Tour. Im Juni alle drei Hütten geöffnet, im Herbst ggf. prüfen, Rifugio Luigi Brioschi nur kurze Saison. In diesem Jahr viel Schnee im Abstieg, aber sollte jetzt immer weniger werden. Achtung: Parkgebühr auf der Zufahrt entrichten, 30 Euro Strafzettel!
mehr zeigen
Gemacht am 15.06.2019
Patruckel - Spaß am Klettersteig
Ein richtig tolles Klettersteig-Abenteuer. Im Herbst eine wahre Farbenpracht!
mehr zeigen
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
C mittel
Strecke
12,2 km
Dauer
7:30 h
Aufstieg
1224 hm
Abstieg
1233 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.