Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Klettersteige im Höllental
Tour hierher planen Tour kopieren
Klettersteig empfohlene Tour

Klettersteige im Höllental

Klettersteig · Rax-Schneeberg-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Edelweiss Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Einstieg zur Höhle am Gaislochsteig
    / Einstieg zur Höhle am Gaislochsteig
    Foto: Johannes Ebenhöh, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / letzte Leiter am Gaislochsteig
    Foto: Johannes Ebenhöh, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / nach der ausgesetzten Querung
    Foto: Johannes Ebenhöh, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Stelle am Gustav-Jahn-Steig
    Foto: Johannes Ebenhöh, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Aussichtspunkt am Gustav-Jahn-Steig
    Foto: Johannes Ebenhöh, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Leiter am AV-Steig nach Abzweigung Gustav-Jahn-Steig
    Foto: Johannes Ebenhöh, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Gruppenfoto auf der Höllentalaussicht
    Foto: Johannes Ebenhöh, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Blick ins Große Höllental
    Foto: Johannes Ebenhöh, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / nasse Querung am Gaislochsteig
    Foto: Johannes Ebenhöh, ÖAV Alpenverein Edelweiss
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 8 6 4 2 km
Klettersteigtour vom Weichtalhaus im Großen Hölltal über den Gaislochsteig, Gustav-Jahnsteig und den oberen Teil des AV-Steiges, Abstieg vom Praterstern über den Wachthüttlkamm.
mittel
Strecke 9,8 km
6:00 h
1.203 hm
1.203 hm

Autorentipp

Schneefelder Ende April auf dem AV-Steig, bisschen schwierig zu begehen, nicht ratsam den Weg hinunter zu gehen.
Profilbild von Johannes Ebenhöh
Autor
Johannes Ebenhöh 
Aktualisierung: 11.11.2019
Schwierigkeit
B/C mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.624 m
Tiefster Punkt
539 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Am Ende des Gaislochsteiges Richtung Dirnbacher Hütte kein Klettersteig mehr, wenn man schon einen gemacht hat.

Start

Parkplatz Weichtalhaus (560 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Parkplatz Weichtalhaus

Wegbeschreibung

Start der Tour war am sonnigen 29.4.der große Parkplatz beim Weichtalhaus. Es ging auf der Höllentalstraße zum Einstieg bei der Schönbrunnerstiege und dann ins Große Höllental hinein Richtung Gaislochsteig, der seinem Ruf als rutschiger, erdiger und tröpfelnder Steig im Schwierigkeitsgrat A-B mit kleinem Wasserfall bei der ausgesetzten Stelle alle Ehre machte. Da wir eine Gruppe von 11 Personen waren und einige Kinder dabei waren, teilten wir uns bei der Abzweigung zum AV-Steig, bei dem einige Schneefelder zu überwinden waren. Weiter ging es oberhalb des Gaislochsteiges teilweise schon im Schnee zur Abzweigung Gustav-Jahnsteig, der sich bis auf ein paar nicht versicherte Stellen gut präsentierte. Bei der Abzweigung im oberen Teil des AV-Steiges, der schon durch einige Schneefelder nicht immer leicht zu begehen war, besonders die letzten hundert Höhenmeter, ging es recht zügig zur Höllentalaussicht. Nach einer Pause in der Sonne ging es Richtung Praterstern auf teilweise Schneewegen aufgrund der Höhe von 1600m, wo sich wieder die Wege trennten. Eine Gruppe ging den Wachthüttelkamm hinunter, die andere zur Seilbahn. Tolle Runde mit mehreren Möglichkeiten.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

A2 bis Abzweigung auf die S6 Richtung Bruck an der Mur, in Gloggnitz auf B27 bis zum Weichtalhaus auf der rechten Straßenseite.

Parken

Großer Parkplatz beim Weichtalhaus

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wasserfeste Wanderschuhe und K-Set, Helm

Grundausrüstung für Klettersteige

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Klettersteigset
  • Klettergurt
  • Kletterhelm
  • Klettersteig- oder strapazierfähige Sicherheitshandschuhe
  • Selbstsicherungsschlinge und HMS-Karabiner
  • Ggf. Nachsicherungsset (für Beginner und Kinder)
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
B/C mittel
Strecke
9,8 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1.203 hm
Abstieg
1.203 hm
Rundtour aussichtsreich alte Sicherung klassischer Klettersteig

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.