Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Klettersteig Große Kinigat
Tour hierher planen Tour kopieren
Klettersteig

Klettersteig Große Kinigat

Klettersteig · Osttirol
Profilbild von Albert Kopfsguter
Verantwortlich für diesen Inhalt
Albert Kopfsguter 
  • Tscharre-Hütte
    / Tscharre-Hütte
    Foto: Albert Kopfsguter, Community
  • / Am Klettersteig - Kartitscher Köpfl
    Foto: Albert Kopfsguter, Community
  • / Am Klettersteig - Silberplatte
    Foto: Albert Kopfsguter, Community
  • / Am Gipfel der Großen Kinigat
    Foto: Albert Kopfsguter, Community
  • / Blick von der Filmoor Standschützenhütte zur Großen Kinigat
    Foto: Albert Kopfsguter, Community
  • / Gipfelkreuz auf der Öfenspitze
    Foto: Albert Kopfsguter, Community
  • / Abstieg von der Großen Kinigat
    Foto: Albert Kopfsguter, Community
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Durch das Erschbaumer Tal zum anspruchsvollen Klettersteig auf die Große Kingiat (2689 m) und Rückwanderung über Hochegg (2477 m) und Öfenspitze (2334 m)
schwer
Strecke 16,1 km
8:30 h
1.496 hm
1.496 hm
2.646 hm
1.490 hm
Rundwanderung von Kartitsch durch das Erschbaumer Tal mit Aufstieg auf die Große Kinigat über den anspruchsvollen Klettersteig und Rückwanderung zur Filmoor Standschützenhütte und über das Hochegg (2477 m) und die Öfenspitze (2334 m) zum Ausgangspunkt. Am Rückweg ergeben sich faszinierende Einblicke in die Nordwand der Kinigat mit dem Klettersteig.

Autorentipp

Die beschriebene Rundwanderung ist sehr lang. Die Tour kann abgekürzt werden, indem man den Rückweg über den Hintersattel wieder zurück zur Tscharre-Hütte und ins Kerschbaumer Tal wählt.
Schwierigkeit
Dschwer
Höchster Punkt
Große Kinigat, 2.646 m
Tiefster Punkt
Kartitsch - Rauchenbach, 1.490 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Zustieg
600 m
Wandhöhe
450 m
Kletterlänge
600 m
Abstieg
1,300 m

Sicherheitshinweise

Der Klettersteig ist als sehr schwierig einzustufen, mit steiler Plattenkletterei. Im Klettersteig gibt es keinen Notausstieg.

Start

Rauchenbach bei Kartitsch im Tiroler Gailtal (1.519 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Rauchenbach bei Kartitsch im Tiroler Gailtal

Wegbeschreibung

Der Zustieg zum Klettersteig erfolgt über das Kerschbaumer Tal zunächst auf einem Fahrweg, dann über den Steig Nr. 465 zur Tscharre Hütte (ca. 2 Std.). Nach etwa 100 m zeigt ein Wegweiser zum Einstieg des Klettersteiges. Der Klettersteig ist sehr gut abgesichert und beginnt gleich ab dem Einstieg schon recht anspruchsvoll (stellenweise C und D) über die Elfenbeinpfeiler und das Schwitzerwandl zum Rastplatz am Kartitscher Köpfl und führt weiter über die Silberplatte zum Gipfel.

Beim Abstieg folgen wir zunächst kurz westwärts dem Steig und biegen dann beim Wegweiser scharf nach links ab um dann über ein breites Band südostwärts zum Sattel abzusteigen.

Nun geht es weiter  zur Filmoor-Standschützenhütte (Einkehrmöglichkeit) und nach kurzem Abstieg Richtung Schöntal hinauf zum Außersattel. Über den Bergkamm gelangen wir nun zu den Gipfeln des Hochegg (2477 m) und der Öfenspitze (2334 m) und steigen dann über den Steig Nr. 6 zum Ausgangspunkt ab.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Vollständige Klettersteigausrüstung und Helm sind erforderlich, evtl. Kletterschuhe und Seil.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
Dschwer
Strecke
16,1 km
Dauer
8:30 h
Aufstieg
1.496 hm
Abstieg
1.496 hm
Höchster Punkt
2.646 hm
Tiefster Punkt
1.490 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.