Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Klettersteig: Dolomiten ohne Grenzen - Etappe 1 – Rifugio Lunelli – Rifugio Berti/Rifugio Carducci
Tour hierher planen Tour kopieren
Klettersteig

Klettersteig: Dolomiten ohne Grenzen - Etappe 1 – Rifugio Lunelli – Rifugio Berti/Rifugio Carducci

Klettersteig · Dolomiti d'Ampezzo, Dolomiti Bellunesi · geschlossen
Logo Sexten
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sexten
  • Cengia Gabriella
    Cengia Gabriella
    Foto: @Moreno Geremetta, Sexten
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 7 6 5 4 3 2 1 km
geschlossen
schwer
Strecke 7,2 km
9:30 h
1.500 hm
1.100 hm
2.593 hm
1.561 hm

„DOLOMITEN OHNE GRENZEN“ - Das Projekt wurde aus der Idee heraus geboren, dass die Dolomiten nicht länger eine Barriere, sondern ein Ort der Zusammenkunft und Freundschaft sein sollen. Ein Höhenweg der 12 Klettersteige - jeder von ihnen besonders, sei es aus alpinistischer oder historischer Sicht - aneinanderreiht und Italien mit Österreich verbindet. Er erstreckt sich über die Gebiete des Cadore und dem Hochpustertal im Bereich der Drei Zinnen bis hin zum Tiroler Gailtal. „DOLOMITEN OHNE GRENZEN“ verläuft zum Teil entlang alter Kriegssteige, Schützengräben und Galerien, ein "Friedensweg" auf ehemaligen Kriegsschauplätzen. Ein alpinistischer Genuss für alle Bergbegeisterte!

Schwierigkeit
C/D schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.593 m
Tiefster Punkt
1.561 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Start

Koordinaten:
DD
46.633648, 12.418704
GMS
46°38'01.1"N 12°25'07.3"E
UTM
33T 302421 5167690
w3w 
///alterung.geeignete.hufeisen
Auf Karte anzeigen

Wegbeschreibung

1. Etappe - Rif. Lunelli | Rif. Berti - Rif, Carducci

Ausgangspunkt: Lunellihütte (1.568 m) oder Bertihütte (1.950 m)

Klettersteige: Klettersteig Roghel und Cengia Gabriella

Endpunkt: Rifugio Carducci (2.297 m)

Kurzbeschreibung: Von der Lunellihütte wandert man hoch bis zur Bertihütte, um dort in den Klettersteig „Roghel“ einzusteigen. Einzigartiger Ausblick auf die Gipfel der Hochbrunner Schneid und des „Ciadin de Stallata“. Man kann absteigen bis zum Biwak oder die Wanderung über den Klettersteig „Cengia Gabriella“ bis zur Carducci Hütte fortsetzen.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.633648, 12.418704
GMS
46°38'01.1"N 12°25'07.3"E
UTM
33T 302421 5167690
w3w 
///alterung.geeignete.hufeisen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
C/D schwer
Strecke
7,2 km
Dauer
9:30 h
Aufstieg
1.500 hm
Abstieg
1.100 hm
Höchster Punkt
2.593 hm
Tiefster Punkt
1.561 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.