Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Kleines Fuchsloch - Gretchensteig - Rax 13.6.2021
Tour hierher planen Tour kopieren
Alpinklettern empfohlene Tour

Kleines Fuchsloch - Gretchensteig - Rax 13.6.2021

Alpinklettern · Hochsteiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Wiener Neustadt Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick oberhalb Moassa hinauf über die Wiese zu den Wänden
    / Blick oberhalb Moassa hinauf über die Wiese zu den Wänden
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Von diesem lichten Waldstück kommt der Schorschlsteig herauf
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Schorschlsteig Blick bei der Querung der blauen Markierung hinauf
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Blick hinunter zur Einmündung des Schorschlsteiges beim Hochsitz
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / zu den Felszacken der Fuchslochsteige
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Rückblick zum Paulaturm
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Einstieg Kleines Fuchsloch
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / nach der Felsrampe zur Wand hinauf und nach rechts hinauf weiter.
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Felsrampe Blick hinunter
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Kurzes Kletterstück I+
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Blick von oben in die Rinne und dem darunter liegendem Schneefeld
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • / Gretchensteig
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • /
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Eine wenig gegangene, unschwierige Klettertour auf der Rax. Das Problem sind nur die steilen nach einem Regen rutschigen Grashänge und erdige Stellen.
mittel
Strecke 8,2 km
5:00 h
810 hm
810 hm
Eine anspruchsvolle Wanderung mit einigen Kletterstellen im südwestlichen Teil der Raxmäuer. Zum Einstieg der Fuchslöcher geht es mittels des Schorschlsteiges in ziemlich gerader Linie hinauf.

Autorentipp

Eine indivilduelle Abstiegsmöglichkeit nehmen - wie Altenbergersteig über die Heukuppe - Reißtalersteig - Gretchensteig - oder auch das gut markierte Fuchsloch (auch SW I+) usw.
Profilbild von Ernst Köppl
Autor
Ernst Köppl
Aktualisierung: 14.06.2021
Schwierigkeit
I+ mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.940 m
Tiefster Punkt
1.160 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Kletterlänge
50 m

Sicherheitshinweise

Unbedingt darauf achten wenn das Gras nass ist. Mitnahme von Grödeln ist zu empfehlen, auch wegen eventueller bis Juni vorhandener Schneefelder.

Start

Gasthof MOasssa (1.166 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Kleines Fuchsloch - Gretchensteig - Gasthof Moassa

Wegbeschreibung

Vom Gh. Moassa geht es zuerst den steilen Wiesensteig hinauf zu einer Forststraße an deren rechter Seite eine Hütte steht. Von dort diese weiter und nach der folgenden Rechtskurve am Rand des Holzschlages roten Punktmarkierungen (Schorschlsteig) folgend hinauf. Man überschreitet den blau Markierten Steig und weiter hinauf zu einem Hochstand. Dort noch kurz hinauf zum markierten Steig der zu den Raxmäuern führt. Bei der gelben Tafel des Fuchslochsteiges quert man unterhalb der Felswände etwas mehr als 100 Meter nach rechts zu einem großen spitzen Felspfeiler. Links dieses Felsen ist oben eine etwas plattige Felsrampe zu sehen. Es befinden sich hin und wieder etwas verblasste rote Striche an den Felswänden. Auf der Rampe hinauf bis zu einer Felswand unter welcher man nach rechts weiter aufwärts steigt. Nun ist ein Steinmann zu sehen an welchem man unterhalb der Felsen auf der steil abfallenden, eventuell rutschigen Grasfläche vorbeigeht und zu einer von links herunterkommenden Rinne kommt. Nicht durch das Kar zu einer Schotterrinne hinübergehen!!!! Diese Rinne mit einer kurzen Kletterstelle SW I+ hinauf und danach den grasigen von Steinen durchsetzten Rücken hin zum Steig der vom Fuchsloch heraufkommt. Von dort aus kann man auch den Gipfel der Rax, die Heukuppe einfach mitnehmen Am Rand der Abbrüche hinunter zum Gretchensteig und diesen (nur für Geübte) hinunter. Von der Reißtalerhütte geht es zumeist leicht fallend, anhand guter Markierungen hinunter zum Gh. Moassa.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus zum Preiner Gscheid. Von dort - Reißtalersteig - Fuchslochsteig - Kleines Fuchsloch

Anfahrt

Mit dem KFZ von Kapellen oder über das Preiner Gscheid zum Gasthof Moassa.

Parken

Beim GH Moassa wenn dieses geöffnet, ansonst nur beim Schranken, oder am Preiner Gscheid und dann den längeren Zustieg.

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Feste Bergschuhe und entsprechende Wanderkleidung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
I+ mittel
Strecke
8,2 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
810 hm
Abstieg
810 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp Gipfel-Tour Wand Platte Abstieg zu Fuß

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.