Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Kleiner Pyhrgas über die Gowilalm
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtourempfohlene Tour

Kleiner Pyhrgas über die Gowilalm

· 2 Bewertungen · Bergtour · Pyhrn-Priel
LogoÖAV Sektion Amstetten
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Amstetten Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Latschen gegen Gr. Pyhrgas
    / Latschen gegen Gr. Pyhrgas
    Foto: Valerie H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Schafgarbe neben dem Weg
    Foto: Valerie H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Fensterblick zum Tamberg
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Rast bei der Gowilalm
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Valerie vorm Blumenfenster
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / der Kleine Pyhrgas wartet auf uns
    Foto: Valerie H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Aufstieg zum Kl. Pyhrgas
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Blick nach Windischgarsten
    Foto: Valerie H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Blick zum Sengsengebirge
    Foto: Valerie H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Narzissen-Windröschen
    Foto: Valerie H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Panorama gegen Windischgarsten
    Foto: Valerie H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Peter am Grat
    Foto: Valerie H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Alpen-Gemskresse
    Foto: Valerie H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Leinkraut
    Foto: Valerie H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Oma und Opa beim Aufstieg
    Foto: Valerie H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / rechts drüben der Große Pyhrgas
    Foto: Valerie H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Läusekraut
    Foto: Valerie H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Alpennelken
    Foto: Valerie H.
  • / Wald-Storchschnabel am Weg
    Foto: Valerie H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Läusekraut
    Foto: Valerie, ÖAV Sektion Amstetten
  • / Blick zum Hengstpaß
    Foto: Valerie H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Tiefblick ins Holzerkar
    Foto: Valerie H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Dohle gegen Scheiblingstein
    Foto: Valerie H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Gipfelkreuz am Kl. Pyhrgas
    Foto: Valerie H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Peter schaut ins Gesäuse
    Foto: Valerie H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Panorama beschriftet
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Gipfelrast
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Peter und Valerie gegen Eiskar
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Kohlröserl beim Abstieg
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Oma beim Abstieg
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Sonnenuntergang vorm Hüttenfenster
    Foto: Valerie H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / die Gowilalm am Morgen
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Fingerhut und Türkenbundlilie
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Valerie auf der Pferdealm
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / talauswärts
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 10 8 6 4 2 km

Lohnender Aussichtsberg in den Haller Mauern.

Besteigung relativ einfach.

Unsere Variante:

Tag 1: Über die Gowilalm auf den Kleinen Pyhrgas

Nächtigung auf der Gowilalm.

Tag 2: Abstieg über Holzeralm und Schmeißlreith zum Parkplatz.

mittel
Strecke 10,6 km
5:30 h
1.122 hm
1.122 hm
2.023 hm
887 hm
Profilbild von Willi H.
Autor
Willi H. 
Aktualisierung: 13.10.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.023 m
Tiefster Punkt
887 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Der Weg zum Kleinen Pyhrgas ist unproblematisch, wenn er trocken und aper ist.
Gibt es noch Schneefelder, ist äußerste Vorsicht geboten.
Ist es nass, besteht größte Rutschgefahr! Felsplatten in Verbindung mit lehmig-rutschigen Passagen ergeben Lebensgefahr!

Start

Beim Goslitzbauern nahe der Jausenstation Singerskogel. (886 m)
Koordinaten:
DD
47.686190, 14.375794
GMS
47°41'10.3"N 14°22'32.9"E
UTM
33T 453155 5281611
w3w 

Ziel

am Ausgangspunkt

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz beim Goslitzbauern (nahe der Jausenstation Singerskogel) in Oberweng  führt der gut markierte Weg 616 teils auf Forststraßen, immer wieder Abkürzung von Kehren durch schattigen Wald zur Gowilalm (Gehzeit ca. 1,5 Stunden).

Gute Möglichkeit, eine Stärkung für den weiteren Aufstieg zu nehmen.
Von der Hütte sind der Kleine und der Große Pyhrgas gut sichtbar.

Wir steigen am markierten Weg auf Almwiesen Richtung NO weiter auf. Bald nach der Hütte zweigt nach rechts der Bad Haller Steig zum Großen Pyhrgas ab.
Wir gehen geradeaus weiter, kommen bald ans Ende der Almwiesen und steigen durch steile Latschenhänge höher.
Immer wieder felsiges Gelände, das einige male durch eine Seilversicherung entschärft wird.
Das Gelände wird immer felsiger, dazwischen wunderbare Blumenwiesen. Der Abgrund zum rechts unter uns liegenden, vom Großen Pyhrgas kommenden Holzerkar wird immer tiefer, Schwindelfreiheit ist Voraussetzung.
Der Blick zurück zur Gowilalm und ins Windischgarstner Becken ist grandios.
Von der Hütte zum Gipfel ca. 2 Stunden Gehzeit.
Am Gipfel steht ein großes Gipfelkreuz, die Fernsicht und der Blick auf die benachbarten Berge der Haller Mauern lassen keine Wünsche offen.

Abstieg zur Hütte am selben Weg wie Aufstieg.

Abstieg ins Tal am markierten Weg 617:
Von der Hütte Richtung zuerst Richtung SO, bis man die Almwiesen der Holzeralm erreicht, nun gerade hinunter zur Holzeralm, dann kurz durch Bergwald zu den Almwiesen von Schmeißlreith.
Entlang des Goslitzbachs, links Bergwald, rechts Almwiesen hinaus nach Goslitz, kurzer Schwenk nach rechts und bald sind wir beim Goslitzbauern, wo wir unser Auto geparkt haben (Gehzeit ca. 1,5 Stunden).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Bahnhof Spital am Pyhrn ist ca. 5 km entfernt.

Zum Ausgangspunkt Singerskogel "Straßenhatscher", Fahrrad oder Taxi.

Anfahrt

Aus Süden kommend:
Autobahnabfahrt Spital am Pyhrn (A 9) 3,3 km auf der B 138 bis kurz nach Spital am Pyhrn. Rechts abzweigen und 4 km über Sonnleiten, Oberweng zum Singerskogel.

Aus Norden kommend:
Autobahnabfahrt Windischgarsten (A 9) 5,5 km auf der B 138 südwärts nach Mitterweng, links abzweigen und weitere 4 km bergwärts zum Singerskogel.

Aus Osten (über den Hengstpaß) kommend:
am Westende von Rosenau (viele Schilder) links abzweigen und über Zottensberg, Fahrenberg zum Singerskogel (5,5 km ab Rosenau am Hengstpaß).

Parken

Gebührenfreier Parkplatz südlich der Jausenstation Singersberg nahe dem Goslitzbauern.
Der Grundbesitzer ersucht um eine freiwillige Parkgebühr.

Koordinaten

DD
47.686190, 14.375794
GMS
47°41'10.3"N 14°22'32.9"E
UTM
33T 453155 5281611
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

vor allem gutes Schuhwerk!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

1,0
(2)
Philip Rafalt 
10.10.2020 · Community
Die Bewertung dieser Wanderung (leicht) passt meines Erachtens nicht. Vorhandene Stahlseile und die erforderliche Schwindelfreiheit sind für mich ein Hinweis auf einen schwierigen (schwarzen) Bergweg.
mehr zeigen
Carina Wolfmeier
10.10.2020 · Community
Schöne Tour, allerdings ist die Beschreibung "Leicht und familienfreundlich" mehr als unkorrekt, da mit Seilabsicherung und Ausgesetztheit die Tour nicht mit Kindern / Familie empfehlenswert ist .
mehr zeigen
Gemacht am 10.10.2020

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,6 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
1.122 hm
Abstieg
1.122 hm
Höchster Punkt
2.023 hm
Tiefster Punkt
887 hm
Hin und zurück Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.