Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Kleiner Lagazuoi, Vonbank-Führe, linke Ausstiegsvariante
Tour hierher planen Tour kopieren
Alpinklettern

Kleiner Lagazuoi, Vonbank-Führe, linke Ausstiegsvariante

· 1 Bewertung · Alpinklettern · Dolomiten
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Duisburg Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Routenverlauf Vonbank-Führe
    / Routenverlauf Vonbank-Führe
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Kleiner Lagazuoi, Vonbank Weg, piccolo lagazuoi via vonbank, linker Ausstieg
    Video: Dolomiten Kletterer
  • / Blick zum Starpunkt Fort Tre Sassi
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Zustiegsweg über den Kaiserjägersteig, Hintergrund Grödnerjoch und Sas Songher
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Zustiegsweg, Blick auf Hexenstein und Falzaregopass
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Einstieg aus dem Schützengraben
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / 2. Seillänge
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / 3. Seillänge
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Quergang 5. Seillänge
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / 6. Seillänge
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / 6. Seillänge
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Ausstieg linke und rechte Variante, Blick auf Hexenstein und Marmolada
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Abstieg über den Kaiserjägersteig
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
m 2600 2500 2400 2300 2200 2100 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km

Genussreiche Klettertour in und durch historische Umgebung

mittel
3,1 km
4:45 h
317 hm
317 hm

Die griffige Route verläuft zunächst duch die Südwand und wechselt nach der Links-Querung in der 5. Seillänge in die Südwestwand. Die letzten beiden Seillängenin der Westwand lassen einen aufgrund der stummen Überbleibsel des 1. Weltkrieges leise und nachdenklich werden.

Der Abstieg erfolgt über den Kaiserjägersteig, der an dem Ausstieg vorbei führt.

Profilbild von Oliver Knorre
Autor
Oliver Knorre 
Aktualisierung: 22.04.2020
Schwierigkeit
IV+ mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Cengia Martini, 2500 m
Tiefster Punkt
Fort Tre Sassi, 2183 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
117 m, 0:45 h
Wandhöhe
200 m
Kletterlänge
222 m, 3:00 h
Abstieg
317 m, 1:00 h
Standplätze
Normalhaken, mobile Sicherungsmittel
Zwischensicherung
Normalhaken, mobile Sicherungsmittel
Seillänge
2 x 60 m
Anzahl Expressschlingen
6
Erstbegehung
unbekannt

Sicherheitshinweise

z. B. Zwischen Lissabon und Porto ist die Infrastruktur noch nicht so gut ausgebaut. Die Etappen von einer Unterkunft zur nächsten können dementsprechend lang und abenteuerlich sein.

Start

Fort Tre Sassi, alternativ Falzaregopass (2184 m)
Koordinaten:
DG
46.527658, 11.992390
GMS
46°31'39.6"N 11°59'32.6"E
UTM
32T 729490 5157027
w3w 
///fingen.vorabend.bergab

Ziel

Fort Tre Sassi, alternativ Falzaregopass

Wegbeschreibung

Zustieg:

Ihr geht den Kaiserjägerweg vom Parkplatz in Richtung Falzaregopass, zunächst auf dem Wanderweg, später im oder neben dem Schützengraben. Folgt dem Schützengraben weiter bis ihr den Falzaregopass sehen könnt (Bild 4), dann weiter in dem Schützengraben in Richtung Südwand Kleiner Lagazuoi soweit bis ein Steig nach rechts zum Einstieg führt. Dieser befindet sich zwischen zwei alten Kriegsstollen.

alternativer Zustieg:

Vom Parkplatz Falzaregopass über sichtbaren Steig zur Südwand des Kleinen Lagazuoi.

Kletterbeschreibung:

1. SL: Vom Schützengraben aus den ersten Haken fast erreichend zunächst senkrecht, dann links haltend zum Stand (30m, IV, 2H)

2. SL: Zunächst senkrecht einige Meter hinauf, um nach links zu einer Kante zu klettern, hier die Verschneidung nach oben  zum Stand (22m, IV-, 1H)

3. SL: Dem Riss nach oben folgen. Unterhalb des Standes den kleinen Überhang an der leichtesten Stelle überwinden (H steckt rechts am Überhang, 25m, IV+, 1H)

4. SL: Senkrecht bis zu deutlich sichtbaren gelben Felsen, links an diesem vorbei auf einen kleinen Pfeiler, Weiter links halten und zum Schluss eine kleine Rampe nach oben zum Stand unter einer Verscheidung (30m, IV, 1H)

linker Ausstieg:

5. SL: Quergang nach links um die Kante zum sichtbaren Band, Stand an SU (20m, III)

6. SL: Die Platte hinauf zum Stand rechts von einem Gufel (15m, IV-)

7. SL: Die sichtbare Rinne zur Kante hinauf, jetzt nach links auf die Westseite und mit schwieriger Orientierung (alte Holzreste weisen den Weg) sich den einfachsten Weg nach oben suchen, Stand an einem schwaren Riss mit Camelots (50m, III)

8. SL: Dem schwarenz Riss nach oben (Holzreste) folgen zum Stand am  kleinen Köpfl mit SU (30m, III) Achtung: Loses Gestein, Steinschlaggefahr für Nachsteiger

Abstieg:

Einige Meter über loses Geröll hinauf zum Kaiserjägersteig und diesen hinunter bis zum Parkplatz Fort Tre Sassi oder alternativ zum Falzaregopass

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

kostenloser Parkplatz am Fort Tre Sassi oder alternativ kostenloser Parkplatz am Falzaregopass

Koordinaten

DG
46.527658, 11.992390
GMS
46°31'39.6"N 11°59'32.6"E
UTM
32T 729490 5157027
w3w 
///fingen.vorabend.bergab
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Klettern in Cortina D´Ampezzo und Umgebung, Die schönsten Routen, von Mauro Bernardi, Athesia Verlag, AVF Sextener Dolomiten extrem, Cristallo-Tofana-Fanes-Pragser Berge, von Richard Goedeke, Bergverlag Rother

Kartenempfehlungen des Autors

Carte Topografica 1:25000, Blatt Nr.: 03, Cortina D´Ampezzo, Blatt Nr.: 07, Alta Badia-Arabba-Marmolada, beide Tabacco Verlag

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

NAA und Camelots


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Bernd Winterstein 
31.08.2015 · Community
Sehr schöne Tour. Lässt sich gut absichern. Obwohl viel los war waren wir die einzigen in der Tour
mehr zeigen
Gemacht am 27.08.2015

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
IV+ mittel
Strecke
3,1 km
Dauer
4:45h
Aufstieg
317 hm
Abstieg
317 hm
kulturell / historisch Abstieg zu Fuß

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.