Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Kleiner Falzaregoturm, Ghedina, Direkte Südostwand
Tour hierher planen Tour kopieren
Alpinklettern empfohlene Tour

Kleiner Falzaregoturm, Ghedina, Direkte Südostwand

Alpinklettern · Dolomiten
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Duisburg Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Zustieg, Blick auf den Großen und Kleinen Falzaregoturm von der Bar Strobel aus
    Zustieg, Blick auf den Großen und Kleinen Falzaregoturm von der Bar Strobel aus
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
m 2300 2200 2100 2000 2,0 1,8 1,6 1,4 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km

Typische genussreiche Dolomitenroute, die mit einzementierten Standhaken versehen ist.

mittel
Strecke 2 km
4:45 h
278 hm
279 hm
2.415 hm
2.055 hm

Die Kletterroute verläuft im Wesentlichen, wie der Name es schon beschreibt "fast" geradlinig durch die Südostwand. Während der Beginn noch über geneigtes gestuftes IIIer Gelände führt, ist der mittlere Teil etwas steiler, jedoch nie senkrecht.

Erst die letzte Seillänge wartet senkrecht auf, bevor die letzten Meter über den geneigten Grat zum Gipfel führen.

Profilbild von Oliver Knorre
Autor
Oliver Knorre 
Aktualisierung: 24.09.2022
Schwierigkeit
V, 5a+ mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Kleiner Falzaregoturm, 2.415 m
Tiefster Punkt
Bar Strobel, 2.055 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
135 m, 0:30 h
Wandhöhe
230 m
Kletterlänge
260 m, 3:15 h
Abstieg
365 m, 1:00 h
Standplätze
mit Bohrhaken
Zwischensicherung
Normalhaken, mobile Sicherungsmittel
Seillänge
2 x 60 m
Erstbegehung
L. Ghedina, A. Zardini und A. Michielli 1965

Wegearten

Asphalt 5,41%Schotterweg 13,83%Pfad 54,49%Unbekannt 26,25%
Asphalt
0,1 km
Schotterweg
0,3 km
Pfad
1,1 km
Unbekannt
0,5 km
Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

Der Track wurde im Nachhinein eingezeichnet.

Start

Bar Strobel (2.053 m)
Koordinaten:
DD
46.520295, 12.019095
GMS
46°31'13.1"N 12°01'08.7"E
UTM
33T 271359 5156176
w3w 
///bringe.toll.zivilen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bar Strobel

Wegbeschreibung

Zustieg:

Von der Bar Da Strobel den Wanderweg den Wald hinauf bis ihr auf den waagerecht verlaufenden Wanderweg trefft. Rechts weiter zum Lazarett. Nun leicht links bergauf in Richtung Punta Alpina halten, um in einem Linksbogen zur Südostwand des Kleinen Falzaregoturm zu gelangen (Pfad). Der Einstieg befindet sich an einem Block, links vom Block sind die Zahlen 9_85 eingeritzt. Ein zementierter Ring rundet das Bild ab. Die Einstiege der Brandolin und Comici befinden sich weiter links.

 

Kletterbeschreibung:

1. SL: Über gestuftes IIIer Gelände leicht links halten zum Stand an einem geklebten Haken an einem kleinen Absatz an einer Schuppe (III, 3 zementierte Zwischenhaken, 32m)

2. SL: Vom Stand links oder rechts vom Gras leicht links halten und durch eine Rinne zum Stand an einem zementierten großen Haken (III, 2 zementierte Zwischenhaken, 28m)

3. SL: Gerade die Felsen für 10 Meter hinauf, jetzt links halten zum Stand an zwei zementierten Haken (1 Stelle IV-, sonst II und III, 20 m)

4. SL: Leicht rechts haltend durch Risse und die Platte der Kante entgegen. Direkt nach der Kante befindet sich der stand an einem zementiertem Haken (IV, SU, geschlagener und ein zementierter Haken, 30 m)

5. SL: Gerade über griffigen und löchrigen Felsen (viele Sanduhren) gerade hinauf, Der Standplatz befindet sich auf einem kleinen Band, ca. 3-4 Meter vor einer nach rechts aufsteigenden rinne (IV, SU, 1 zementierter Haken, 25m)

6. SL: Zur Rinne hinauf und direkt über die kurze aufsteilende Wand (4-5 Meter, 1 SU, 1 fixer Camalot), über griffigen Felsen hinauf zum Stand an einem Köpfel an einer grasdurchsetzten Rinne unterhalb von einer gelben Wand (IV, 2 SU, 1 fixer Camalot, 20 m)

7. SL: Vom Stand ca. 3 Meter nach links hinunter, nun nach rechts durch den "versteckten" Kamin für 4 Meter hinauf (1 kleines Köpfl). An geeigneter Stelle den Kamin nach links verlassen und über geneigten Felsen (1 SU, 1 H) der Rinne entgegen, vorbei an der Sanduhr und Stand in der Rinne an der linken Wand an zwei geklebten Haken (IV, 1 H, SU, 30 m)

8. SL: Die linke Wand an geeigneter Stelle hinauf (III) und nun im Ier Gelände leicht rechts halten einer Rampe entgegen. (hier besteht die Möglichkeit zur Terrasse auszuweichen und mit dem Abstieg zu beginnen). Die Rampe nach links zunächst leicht, dann eine kurze Wandstelle (1 Haken, IV-, rechts überhängende Wandstelle, hier befindet sich der 8. Stand nach Topo von Mauro Bernardi) überwinden, nach weiteren 8 Meter erreicht man den Beginn der Verschneidung. Stand an zwei geklebten Haken (IV-, 48m)

9. SL: Die Rissverschneidung im senkrechten Gelände (5 Haken) bis zu einer von unten sichtbaren Scharte nach oben (20m). An der Scharte erreicht ihr den Grat, dem ihr bis zum Gipfel unschwer nach rechts folgt. Stand an einem der zahlreichen zementierten Ringhaken (V, 5 geschlagene Haken, 32m)

 

Abstieg:

Zunächst nach Osten zum Band abklettern (II-III) oder abseilen, ca. 10-15 m. Folgt dem Band nach links (Abseilrichtung, Norden) bis zur 2. Abseilstelle, nun 25 Meter abseilen. Ihr erreicht eine Terrasse, jetzt links (Abseilrichtung) zur 2 Meter entfernten Schlucht. Die Schlucht hinunter abklettern (I bis III) oder abseilen (Abseilhaken ca. 5 m in der Schlucht, rechte Seite). Ein weiterer Abseilpunkt befindet sich tiefer, kurz vor Ende der Schlucht, rechtsseitig. Am Ende der Schlucht links halten und über Steigspuren südlich, an der Westwand des Kl. Falzaregoturm vorbei, zum Schluss durch Latschenkiefern, zum Wanderweg. In Kürze zur Bar Da Strobel.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Vom Falzaregopass kommend die Straße nach Osten in Richtung Cortina DÁmpezzo und bei der Bar Strobel gegenüber parken.

Parken

kostenloses Parken gegenüber der Bar Da Strobel an der Straße vom Falzaregopass in Richtung Cortina D ´Ampezzo

Koordinaten

DD
46.520295, 12.019095
GMS
46°31'13.1"N 12°01'08.7"E
UTM
33T 271359 5156176
w3w 
///bringe.toll.zivilen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Klettern in Cortina D´Ampezzo und Umgebung von Mauro Bernardi, Athesia Verlag

Kartenempfehlungen des Autors

Carte Topografica 1:25000, Blatt Nr.: 03, Cortina D´Ampezzo

Blatt Nr.: 07, Alta Badia-Arabba-Marmolada, beide Tabacco Verlag

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale alpine Ausrüstung (evtl. Camalots bis Größe 1)


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
V, 5a+ mittel
Strecke
2 km
Dauer
4:45 h
Aufstieg
278 hm
Abstieg
279 hm
Höchster Punkt
2.415 hm
Tiefster Punkt
2.055 hm
aussichtsreich Gipfel-Tour Rundtour Einkehrmöglichkeit Wand Platte Abseilpiste Abstieg zu Fuß

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.