Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Kleiner Barmstein (841 m) - über den Südgrat zum Maibaum klettern
Tour hierher planen Tour kopieren
Alpinkletternempfohlene Tour

Kleiner Barmstein (841 m) - über den Südgrat zum Maibaum klettern

Alpinklettern · Berchtesgadener Alpen
LogoDAV Sektion Teisendorf
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Teisendorf Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Übersichtsbild Barmstein Südostgrat
    / Übersichtsbild Barmstein Südostgrat
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / wenige Parkplätze für Kletterer am Cafe s`Bamstoa
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Blick vom Einstieg: Die Türme und ganz hinten der kleine Barmstein
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Einstieg zum kleinen Barmstein Südgrat vom ersten Turm aus fotografiert
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / geologische Besonderheit: große, schwarze, raue Warzen auf dem Kalk
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / die letzten Meter auf den 1. Turm
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / die Abseilstelle nach der 1. Seillänge
    Foto: DAV Sektion Teisendorf
  • / Kletterer am 1.Turm
    Foto: DAV Sektion Teisendorf
  • / Blick vom 1. Turm auf den weiteren Gratverlauf
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / ohne Schwierigkeiten am Grat entlang
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / die letzten Meter zum Gipfel
    Foto: DAV Sektion Teisendorf
  • / Maibaum am Gipfel des Kleinen Barmstein
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Gipfelpanorama vom Kleinen Barmstein
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / der große Barmstein ist ebenso markant
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / der kleine Barmstein mit seiner senkrechten Nordostwand (Blick vom großen Barmstein)
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Café s´Bamstoa
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
m 850 800 750 700 650 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km Kleiner Barmstein (841 m) Einstieg Barmstein Südgrat Café s´Bamstoa Café s´Bamstoa

Der Südgrat führt exponiert in 5 Seillängen auf den Gipfel des kleinen Barmstein (841 m). Die wirklichen Kletterstellen reduzieren sich auf die erste und zweite Seillänge. ACHTUNG: Nach aktuellen Informationen wurden in der Tour einige Bohrhaken entfernt!

mittel
Strecke 1,1 km
2:30 h
140 hm
140 hm
841 hm
700 hm
Der Fels an den Barmsteinen ist mit seinen rauen, schwarzen Warzen einmalig und eine echte geologische Besonderheit! Der Varianteneinstieg über dem Grat hat gleich auf den ersten Metern eine kniffelige Stelle (Bohrhakenlasche entfernt), dann geht es an der scharfen Kante weiter. Der Grat wird als Südgrat bezeichnet, ist aber eigentlich südöstlich ausgerichtet. Die Tour auf der Grenze zwischen Österreich und Deutschland besticht durch die prächtige Aussicht auf beide Länder. Auf dem Gipfel kann dann ein wunderschönes 360 Grad Panorama genossen werden. Hier steht nicht wie üblich ein Gipfelkreuz, sondern als besonderes Merkmale ein Maibaum! Die Tour ist kurz, der Zustieg noch kürzer: Deshalb kann der Südostgrat auf den kleinen Barmstein ohne in Zeitnot zu geraten in den Sommermonaten noch Afterwork gemacht werden.

Autorentipp

Nach der Tour geht man natürlich in den netten Gastgarten in´s Cafe s´Bamstoa! Dieses ist derzeit (Stand Mai 2018) leider geschlossen, wird aber hoffentlich bald wieder eröffnet.
Profilbild von Stefan Stadler
Autor
Stefan Stadler 
Aktualisierung: 07.02.2022
Schwierigkeit
II+, 2amittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Kleiner Barmstein, 841 m
Tiefster Punkt
Café s`Bamstoa, 700 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
80 m, 0:15 h
Wandhöhe
60 m
Kletterlänge
150 m, 2:00 h
Abstieg
140 m, 0:15 h
Standplätze
mit Bohrhaken
Zwischensicherung
mit Bohrhaken
Seillänge
1 x 50 m
Anzahl Expressschlingen
6

Sicherheitshinweise

ACHTUNG: Nach aktuellen Informationen wurden in der Tour einige Bohrhaken entfernt! Der Abseilstand am 1. Turm ist an einer "komischen" Schuppe, diese unbedingt prüfen!

Weitere Infos und Links

Touristinfo Marktschellenberg ; Cafe s´Bamstoa ; aktuelles vom Autor auf FB

Start

Parkplatz beim Cafe s´Bamstoa (702 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Cafe s´Bamstoa

Wegbeschreibung

Zustieg: Los geht es am Café vorbei in östlicher Richtung wenige Meter den Wegweisern nach Hallein folgen. Nun links auf einem unbeschilderten, schmalen Pfad im Wald auf eine Schulter ansteigen. Auf der Nordostseiten (Halleiner Seite) umgeht man einen ersten Felsturm und erreicht den Einstieg.

Tour: Die Details der Klettertour sind dem Übersichtsbild zu entnehmen! Berg Heil!

Abstieg: Auf dem bezeichneten Normalweg (Westseite) absteigen und den Beschilderungen zum Café s´Bamstoa folgen.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Öffis sind die Barmsteine leider schwer zu erreichen, aber der erheblich längere Zustieg (ca. 45 Minuten) über die Ruine Türndl ist wenigstens schön. Es ist zu empfehlen vom HBF Salzburg mit dem Bus Nr. 170 bis zur Haltestelle Hallein Stirneiskeller zu fahren und von hier aus aufzusteigen.

Anfahrt

Die Tauernautobahn (Mautpflichtig) an der Anschlussstelle Salzburg Süd verlassen und den Wegweisern nach Berchtesgaden bis nach Marktschellenberg folgen. Von Westen kommend kommt man über Bad Reichenhall, Bischofswiesen und Berchtesgaden ohne Vignette ebenfalls nach Marktschellenberg. Hier bei der Kirche nach Osten einbiegen und der schmalen Straße aufwärts folgen. Nach einem Waldstück biegen wir links ab und nach einer Kehre biegen wir rechts ab und folgen der jetzt kurz abwärts führenden Straße zum Ausgangspunkt.

Parken

Ein großteil der Parkplätze sind für die Anreiner reserviert und so stehen für Wanderer und Kletterer nur wenige Parkplätze zur Verfügung. Es gab verständlicher Weise hier schon öfters Probleme, deshalb die Parkverbote unbedingt respektieren und gegebenenfalls einen längeren Zustieg akzeptieren!

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Alpenvereinsführer Berchtesgadener Alpen Alpin von Bernhard Kühnhauser - im Onlineshop von freytag & berndt versandkostenfrei erhältlich

 

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Bayerische Alpen BY 22 Berchtesgaden Untersberg 1:25000 erhältlich bei freytag & berndt

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Auch wenn die Tour nicht schwierig ist, ist eine komplette Kletterausrüstung (50 m Einfachseil, 6 Exen…) erforderlich!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Mike Abelmann 
08.05.2018 · Community
Ich bin die Tour am 04.05.2018 gegangen und es fehlen die Laschen der ersten beiden Bohrhaken der ersten Seillänge. Zusätzlich befindet sich in der Mitte der ersten SL eine Drahtschlinge und der letzte Bohrhaken vorm Ausstieg auf den Turm ist auch vorhanden und fest. Der Abseiler besteht aus 2 Bohrhaken verbunden mit einem Stück Seil und einem Maillon. Ab der zweiten Seillänge sind alle alten und neue (Bohr)Haken im Fels!
mehr zeigen
Gemacht am 04.05.2018
Stefan Stadler 
02.05.2018 · alpenvereinaktiv.com
Hallo Katrin! Vielen Dank für die aktuellen Informationen, ich habe die Tour aktualisiert! Griaß Stefan
mehr zeigen
Profilbild von deletedUser
deletedUser
01.05.2018 · Community
Die Tourbeschreibung sollte mal ein Update bekommen... es sind auf der leichten Variante keine Bohrhaken mehr vorhanden, jedenfalls konnten wir keine finden, was, wenn man wie wir keine Keile dabei hat, ein echtes Problem ist. Zudem gibt es das Cafe Barmstein nicht mehr. Zudem sollte auf die besondere Parkplatzsituation hingewiesen werden. Vorallem darauf, dass man bitte extrem aufpassen soll, wo man parkt, es gibt dort schon genug Ärger.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Schwierigkeit
II+, 2amittel
Strecke
1,1 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
140 hm
Abstieg
140 hm
Höchster Punkt
841 hm
Tiefster Punkt
700 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights Gipfel-Tour Grat Abstieg zu Fuß Plaisir

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.