Start Touren Kleine "Tut-Gut-Runde" am Hochkogelberg
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Kleine "Tut-Gut-Runde" am Hochkogelberg

Wanderung · Mostviertel
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Amstetten Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick in den Schliefaugraben
    / Blick in den Schliefaugraben
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • Wegweiser unterm Steindlsberg
    / Wegweiser unterm Steindlsberg
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • Kapelle unterm Steindlsberg
    / Kapelle unterm Steindlsberg
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • Blick nach Schliefau
    / Blick nach Schliefau
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • Bäume bei Vordersteindlsberg
    / Bäume bei Vordersteindlsberg
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • Blick nach Randegg
    / Blick nach Randegg
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • Mostbrunnen in Kühberg
    / Mostbrunnen in Kühberg
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • Kuhweide unterm Gruberkreuz
    / Kuhweide unterm Gruberkreuz
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Rundumblick beim Gruberkreuz
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Rast beim Gruberkreuz
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Bergpanorama vom Hochkogel
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Panorama beschriftet
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
300 450 600 750 900 m km 1 2 3 4 5 6

Ich habe für die "Tut-Gut-Runde" das Almhaus als Startpunkt gewählt und gehe die Runde gegen die übliche Richtung.
leicht
6,1 km
2:30 h
250 hm
250 hm
Hinweis: Die Beschilderung dieses Wegs ist in umgekehrter Richtung. Daher muss man recht gut aufpassen, dass man den Weg findet!
outdooractive.com User
Autor
Willi H. 
Aktualisierung: 14.10.2019

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Randegger Hochkogel, 711 m
Tiefster Punkt
vor Kühberg, 506 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Zäune, die man öffnet, immer schließen!

Ausrüstung

leichte Wanderausrüstung

Weitere Infos und Links

Sehr gutes Gasthaus für eine Einkehr nach der Tour:
"Panoramastüberl" am Straßenübergang zwischen Randegg und Euratsfeld
(2 km vom Almhaus entfernt).

Start

Almhaus am Hochkogelberg (649 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.032056, 14.951208
UTM
33U 496362 5319864

Ziel

am Ausgangspunkt

Wegbeschreibung

Der auf den Karten eingezeichnete, eher flach verlaufende Weg vorbei am Gehöft Grub ist nicht zu empfehlen (der Bauer entfernt Hinweistafeln, stellt Gefahrentafeln auf ....).
Ich empfehle, auf den Kamm zwischen Hochkogel und Gruberkreuz aufzusteigen und dann nach rechts zum Gruberkreuz zu gehen.
So kommen wir 2x beim Gruberkreuz vorbei - macht auch nichts.
Vom Gruberkreuz geht der Kräuterweg südwestwärts 70 Höhenmeter hinunter, dann haben wir den  von rechts kommenden, auf der Karte eingezeichneten "Tut-Gut-Weg" erreicht.
Nun gehen wir 600 m südwärts über Weiden (Achtung auf Weidevieh - vor allem wenn Sie einen Hund mithaben!) bis zu einem Wald.
300 m auf einem Güterweg durch den Wald. Wo wir aus dem Wald herauskommen, steht eine Kapelle und ein Sendemast.
Nun schräg rechts hinunter zu einem Gehöft in Hochstadt.
Vor dem Gehöft scharf nach links abbiegen und auf Straße zum nächsten Gehöft, hier herrlicher Blick hinunter nach Randegg.
Von hier noch kurz ost- dann auf gleicher Höhe nordwärts und in den Wald hinein.
200 m leicht fallend durch den Wald, dann stehen wir auf den Wiesen vor Kühberg.
Zuerst fallend, dann steigend zum Schafbauern in Kühberg.
Vor dem Haus ein "Mostbrunnen", wo wir uns stärken können.
Wenige Schritte nach Kühberg (vor Überqueren des Bachs) gehen wir einen Wiesenweg steil hinauf zu einem Haus.
Von dort nehmen wir die nach rechts ansteigende Straße zum Gehöft Eck.
Knapp vor Eck biegen wir nach links ab und gehen auf einem Almweg hinauf zum Gruberkogel.
Vom Gruberkogel immer am Kamm links vom Weidezaun (hier sind wir schon am Beginn unserer Tour gegangen) nordwärts. Wo wir beim Start von links vom Almhaus gekommen sind, könnten wir nach rechts die Tour etwas verlängern: * Verlängerung!
Wir gehen weiter am Kamm nordwärts, zuletzt nach links durch einen Weidezaun und weiter entlang einer Baumreihe zum Kreuz am Randegger Hochkogel.
Nach aussichtsreicher Rast gehen wir Richtung Westen durch einen Weidezaun, danach entlang des Zauns südwärts zu unserem Ausgangspunkt beim Hochkogel-Almhaus.

* Verlängerung = zum rechts sichtbaren Wald leicht bergab, am Waldrand nordwärts, bis wir zu dem vom Hinterhof Richtung Panoramastüberl verlaufenden markierten Wanderweg erreichen. Jetzt nach links ziemlich eben 700 m bis zum nächsten Gehöft. Vor diesem nach links und hinauf auf den Randegger Hochkogel.

Anfahrt

Autobahn A1 zwischen Wien und Linz -
Abfahrt Amstetten Ost, B1 Richtung Amstetten, nach 6,5 km links nach Euratsfeld.
Von Euratsfeld auf der L6113 südwärts Richtung Randegg (über Schnotzendorf, ab Ferdorf L 6112, vorbei am "Panoramastüberl", danach bergab. Bei der ersten scharfen Rechtskurve Güterweg nach links zum Sandhof bzw. Almhaus nehmen. ca. 9,5 km ab Euratsfeld.

Von Süden (aus dem kleinen Erlauftal) kommend: von Randegg auf der L 92 1,5 km, rechts abbdiegen auf die L6112. Nach ca. 3 km gehts bergauf. Bei der scharfen Linkskurve Güterweg nach rechts zum Sandhof bzw. Almhaus nehmen. ca. 6 km ab Randegg.

Parken

Einige Parkplätze beim Almhaus
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

"Sieben Wege sollst du gehen ..." Karte der Gemeinde Randegg.

ÖK 53 Amstetten

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,1 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
250 hm
Abstieg
250 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.