Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Kleine Reibn - Hinterbrand - Schneibstein - Seeleinsee - Königsbachalmen - Hinterbrand
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

Kleine Reibn - Hinterbrand - Schneibstein - Seeleinsee - Königsbachalmen - Hinterbrand

· 6 Bewertungen · Wanderung · Berchtesgadener Land
Profilbild von Matthias Wallmann
Verantwortlich für diesen Inhalt
Matthias Wallmann 
  • Aufstieg zum Stahlhaus (zurückblickend)
    / Aufstieg zum Stahlhaus (zurückblickend)
    Foto: Matthias Wallmann, Community
  • / Hohes Brett im Vordergrund das Stahlhaus
    Foto: Matthias Wallmann, Community
  • / Panorama
    Foto: Matthias Wallmann, Community
  • / am Schneibstein
    Foto: Matthias Wallmann, Community
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Anspruchsvolle Tageswanderung vom Parkplatz Hinterbrand über die Jennerwiesen und das Carl von Stahl Haus auf den Schneibstein. Retour über Seeleinsee und die Königsbachalmen. Sehr aussichtsreich mit wundervollen Panorama.
schwer
Strecke 21,3 km
7:48 h
1.310 hm
1.305 hm
2.276 hm
1.131 hm

Vom Parkplatz in Hinterbrand vorbei an der Jennerbahn Mittelstation über die Wasseralm zum Stahlhaus. Von dort sind es noch 2h Aufstieg zum Schneibstein. Vom Schneibstein geht es über den Seeleinsee und die Königsbachalmen retour zum Parkplatz Hinterbrand.

Die Wanderung ist selektiv aber die Panoramen sind umso eindrucksvoller.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Schneibstein, 2.276 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Hinterbrand, 1.131 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Parkplatz Hinterbrand (1.130 m)
Koordinaten:
DD
47.595254, 13.023036
GMS
47°35'42.9"N 13°01'22.9"E
UTM
33T 351380 5273209
w3w 
///tritt.entfällt.zimt

Ziel

Parkplatz Hinterbrand

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

In Berchtesgaden links abbiegen hinauf zum Parkplatz Hinterbrand.

Parken

Parkplatz Hinterbrand

Koordinaten

DD
47.595254, 13.023036
GMS
47°35'42.9"N 13°01'22.9"E
UTM
33T 351380 5273209
w3w 
///tritt.entfällt.zimt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk

Fragen & Antworten

Frage von Max Z. · 16.08.2020 · Community
Die Route ist als Schwer deklariert. braucht man nur ausreichend Kondition oder auch viel Technik, Schwindelfreiheit und spezielles Equipment? Bin eher Anfänger, Kondition vorhanden. Danke und Gruß
mehr zeigen
Antwort von Stephan Kunz · 17.08.2020 · Community
Kondition brauchst du auf jeden Fall, der Aufstieg auf den Schneibstein hat es in sich. Sehr gutes Schuhwerk ist auch wichtig, es war teilweise sehr scharfkantiges (Kalk-) Gestein zu durchsteigen und dort war es etwas 'tricky' die Markierungen zu finden. Hoffe das hilft dir weiter.
1 more reply

Bewertungen

5,0
(6)
Chris Ta 
Gestern · Community
Schöne, aber konditionell fordernde Tour, Trittsicherheit ist unabdingbar! Wir haben die Jennerbergbahn benutzt (zu Betriebsbeginn um 9 Uhr ganz rauf, runter ab Mittelstation), mussten uns aber sputen um die letzte Talfahrt nicht zu verpassen. Ende Mai waren noch viele Schneefelder zu queren, teilweise waren die Wege etwas schmierig vom Regen am Vortag. Mit den längeren Betriebszeiten der Jennerbahn im Sommer wird die Tour zeitlich entspannter.
mehr zeigen
Gemacht am 26.05.2022
Laura Libi
12.07.2021 · Community
Die Tour macht mega Spaß und die Aussicht ist einfach wunderschön. Man braucht schon gute Kondition und sollte auch vorher schon in den Bergen unterwegs gewesen sein. Die Route ist gut makiert und wenn man aufmerksam ist, kommt man eigentlich nicht vom weg ab. Wir haben die Tour an einem Samstag gemacht. Dementsprechend waren auch relativ viele Leute untwerwegs die uns auch entgegen gekommen sind. Allerdings würde ich die Tour vom Seeleinsee Richtung Schneibstein nicht empfehlen, da der Abstieg vom Schneibstein doch sehr kraxelig ist und es einfach mehr Spaß macht dort hoch zu klettern (man klettert allerdigs nicht an einer Steilen wand hoch sondern über Geröll und Felsen was sehr viel Spaß macht aber auch Anstregend ist). Auf dem Weg vom Schneibstein Gipfel in Richtung Seeleinsee geht man immer leicht Berg ab und hat eine wunderschöne Aussicht. Gutes Wetter ist bei der Tour sehr wichtg. Bei Regen können die Steine sehr rutschig sein und bei Nebel kann man die Wegmakierungen leicht übersehen. Für Anfänger und leute die keine Höhen mögen ist die Tour auf gar keinen Fall was. Wer aber trittsicher ist und genug Kondition und Aufmerksamkeit mit bringt, für den jenigen wird diese Tour ein Traum sein. Werde sie auf jeden fall nochmal machen wenn ich wieder im Nationalpark bin.
mehr zeigen
Gemacht am 10.07.2021
Robert Delleske 
07.06.2020 · alpenvereinaktiv.com
Man könnte sie auch als Hagengebirssafari bezeichnen. Ich hatte da oben bis jetzt immer sehr viel Wild. Dazu ist die Aussicht genial. Gerade jetzt im Frühsommer geht sie schon super.
mehr zeigen
Gemacht am 06.06.2020
Der Seeleinsee
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Abstieg über den Stiergraben
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Richtung Seeleinsee
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Das Hagengebirge und noch viel mehr
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Gipfelgesellschaft
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Vorne die Almen. Hintern Watzmann und das Steinerne Meer
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Gipfelgesellschaft am Schneibstein
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Der Schneibsteinanstieg
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Sanfte Almen am Rückweg
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 15

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
21,3 km
Dauer
7:48 h
Aufstieg
1.310 hm
Abstieg
1.305 hm
Höchster Punkt
2.276 hm
Tiefster Punkt
1.131 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.