Start Touren Kleine Karwendelrunde von Eng nach Hinterriß
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Mehrtagestour Etappentour

Kleine Karwendelrunde von Eng nach Hinterriß

Mehrtagestour · Karwendel
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Coburg Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • /
    Foto: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • /
    Foto: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • /
    Foto: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • /
    Foto: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • /
    Foto: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • /
    Foto: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • /
    Foto: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • /
    Foto: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • /
    Foto: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • /
    Foto: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • /
    Foto: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
1000 1500 2000 2500 3000 m km 5 10 15 20 25 30 35 Alpengasthof & Alpencafé Eng Binsalm Lamsenjochhütte Almdorf Eng Blick auf die Laliderer Wände Mahnkopf 2094 m Falkenhütte Ladizalm

In 3 Etappen und ca 40km Wanderstrecke von Alpengasthof Eng ( gr. Ahornboden ) über Sonnjoch zur Lamsenjochhütte; weiter zur Falkenhütte; über kleinen Ahornboden zum Parkplatz Hinterriß-Alpenhof.

mittel
39,8 km
16:00 h
3008 hm
3270 hm

Abwechlungsreiche Tour mit 2 Hüttenübernachtungen ( Lamsenjochhütte und Falkenhütte ) im Karwendelgebirge. Teilweise breite, geschotterte Fahrwege, schmale Wanderwege aber auch anspruchsvolle Steige ( auf das Sonnjoch ) erwarten uns auf dieser Tour.  Highlights der Tour sind unter anderem das Sonnjoch, der große und kleine Ahornboden mit seinen alten Ahornbäumen, die beiden Berghütten ( Achtung: die Falkenhütte wird neu saniert und öffnet erst 2020 wieder ), der Mahnkopf mit etwas Glück mit super Sonnenuntergang und natürlich die Landschaft und Bergwelt des wunderschönen Karwendels.

1. Tag: Strecke = 12,2km; Aufstieg = ca1750hm; Abstieg = ca 1010hm;  Dauer ca 7h.

2. Tag: Strecke = 15,8km; Aufstieg = ca 1200hm; Abstieg = ca 1300hm; Dauer ca 7,5h.

3. Tag: Strecke = 12km; Aufstieg = ca 40hm; Abstieg = ca 940hm; Dauer ca 4,5h.

 

Autorentipp

Die Ahornbäume sehen im Herbst wenn die Blätter sich eingefärbt haben am schönsten aus.

outdooractive.com User
Autor
Klaus Ritter
Aktualisierung: 19.11.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2453 m
Tiefster Punkt
941 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Falkenhütte
Lamsenjochhütte
HotelHerzoglicher Alpenhof

Sicherheitshinweise

Der Weg auf das Sonnjoch ist als schwarzer Bergpfad markiert. Der Weg auf das Sonnjoch könnte aber weggelassen werden und gleich zur Lamsenjochhütte gewandert werden.

Ausrüstung

Bergstiefel, Regenbekleidung und Stöcke als selbstverständliche Ausrüstung einer Mehrtagestour.

Weitere Infos und Links

https://www.alpenverein.de/DAV-Services/Huettensuche/Falkenhuette/6938561

https://www.alpenverein.de/DAV-Services/Huettensuche/Lamsenjochhuette/6938631

Start

Alpengasthof Eng (1203 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.401397, 11.566083
UTM
32T 693616 5252964

Ziel

Parkplatz Hinterriß Alpenhof

Wegbeschreibung

Wir lassen das Auto am Parkplatz Alpenhof im Rißtal stehen. Ab hier wäre die Straße ohne hin gebührenpflichtig ( oder man kommt gleich mit dem Bus angereist und fährt bis zur Engalm ). Ab dem Alpenhof fährt man mit dem Bus oder per Anhalter bis zum ende des großen Ahornbodens durch das Risstal bis zum Alpengasthof Eng. Wenn das Auto am Alpenhof stehen bleibt hat man den Vorteil, das das Auto dann am Zielpunkt der Tour steht.

Von dort über Forst -und Bergwege zur Bins-Alm wo man sich noch einmal stärken kann. Ab hier über Bergwege / Steige über Binssattel und Gramaisattel hoch zum Sonnjoch 2458m. Ein super Aussichtsberg ( bei guter Sicht ). Dann zurück über Binssattel und Hahnkampl zur Lampsenjochhütte.

2.Tag:  Einfache Wanderung von der Lamsenjochhütte zur Falkenhütte. Auf der Eng-Alm ist eine Einkehr zu empfehlen. Wer möchte kann zwischen Eng und der Falkenhütte am Hohljoch zum Teufelskopf aufsteigen. Das ist etwas schwieriger aber ich selber bin es noch nicht gelaufen ( also bitte anders darüber informieren). 

Tipp: Von der Falkenhütte ist abends ein lohnender Abstecher zum Mahnkopf hoch ( eventuell zum Sonnenuntergang ).

3. Tag:  Es geht nun von der Falkenhütte entlang an super schönen Felswänden bis zum kleinen Ahornboden. Dann noch das letzte Stück bergab bis zum Rißtal zum Parkplatz.

 

 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

 

Es fährt ein Bergsteigerbus ( 9569 ) von Bad Tölz, über Lenggries bis zur Eng.  Nach Lenggries gelangt man mit dem Zug.

 

 

 

Anfahrt

 

Die Mautstraße von Hinterriss in die Eng
Von Vorderriß bis Hinterriß ist die Fahrt kostenfrei. Wer mit dem Auto oder dem Motorrad weiter zum Ahornboden fahren möchte, benutzt auf den letzten 12 Kilometern in die Eng eine Mautstrasse. Diese ist verglichen mit anderen Mautstraßen preiswert und in den Sommermonaten täglich geöffnet.

 

Parken

Parkplatz Hinterriß am Alpenhof am Ende der kostenfrei befahrbaren Strasse. ( Schranke mit Mauthäuschen )

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

DAV- Alpenvereinskarten " Karwendel"

Kartenempfehlungen des Autors

DAV- Alpenvereinskarten " Karwendel"  ( 5/2;  5/3 )

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
39,8 km
Dauer
16:00 h
Aufstieg
3008 hm
Abstieg
3270 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • 3 Etappen
16.11.2019
mittel Etappe 1
11,7 km
7:00 h
1756 hm
1010 hm
von Klaus Ritter,   alpenvereinaktiv.com
16.11.2019
mittel Etappe 2
15,8 km
7:30 h
1215 hm
1323 hm
von Klaus Ritter,   alpenvereinaktiv.com
16.11.2019
mittel Etappe 3
12 km
4:30 h
37 hm
933 hm
von Klaus Ritter,   alpenvereinaktiv.com
: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.