Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Kleine Gitsch von Schabs
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike

Kleine Gitsch von Schabs

· 2 Bewertungen · Mountainbike · Eisacktal/Südtirol
Profilbild von Oana Vodo
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oana Vodo
Karte / Kleine Gitsch von Schabs
m 2500 2000 1500 1000 500 35 30 25 20 15 10 5 km
Von Nidervintl auf die Kleine Gitsch. Zurück über Meransen.
schwer
38,4 km
7:00 h
1.860 hm
1.860 hm
  • Eine der schönsten und abwechslungsreichsten Touren im Raum Brixen
  • Gleich zu Beginn schöne Trails entlang der tosenden Rienz
  • Schöne autoarme Auffahrt von Niedervintl aus mit viel Sicht
  • Spektakulärer Trail am Grat der kleinen Gitsch mit Rundumpanorama
  • Supertrails bei der Abfahrt, teilweise anspruchsvoll

Autorentipp

Die Pichlerhütte ist erst seit 2010 im Sommerbetrieb geöffnet.
Schwierigkeit
S3 schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.262 m
Tiefster Punkt
680 m

Weitere Infos und Links

Ich verlange von Nachfahrern rücksichtsvolles und gefährdungsfreies Verhalten gegenüber allen anderen Wegnutzern sowie angepasstes und schonendes Fahren für den bestmöglichen Erhalt der Wege und Natur.

Start

Koordinaten:
DG
46.782670, 11.669552
GMS
46°46'57.6"N 11°40'10.4"E
UTM
32T 703771 5184474
w3w 
///stellung.idealer.instanttee

Wegbeschreibung

  1. Man fährt in den Forstweg ein, der gegenüber vom Putzerhof beginnt. Nachdem man unter den Gleisen hindurch ist, biegt man gleich links in den Pfad ins Dickicht hinein. Der Steig geht zu Beginn bergab und ist kurz anspruchsvoll, doch bald verläuft er, leicht zu fahren, oberhalb der tosenden Rienz entlang. In Mühlbach gelangt man auf eine Teerstraße und fährt diese neben dem Bach hoch.
  2. Weiter gehts rechts über die Brücke und dann links die Betonrampe hoch. An der Verzweigung halten wir uns rechts an der Mauer entlang und passieren schließlich einen Spielplatz und einen Friedhof. Unser Weg mündet in eine Straße, welche wir rechts bergab nehmen und unter den Gleisen durch fahren. Nach der Brücke über die Rienz biegen wir gleich links ab und bleiben stets auf dieser Teerstraße. Nachdem es wieder eine Weile bergab, ging wechseln wir beim Fahrverbotsschild links in den Pfad. Unter dem Verbotsschild für Fahrräder ist noch ein blaues Hinweisschild mit Pfeil nach links unten angebracht. Das ist schon eine merkwürdige Art der Beschilderung. Diese Schilder sollen wohl darauf hinweisen, dass der Radfahrer hier nicht geradeaus, sondern links in den Steig wechseln soll. Wir machen das auch so und wählen kurz drauf den rechten Pfadabzweig mit der 10er Markierung. Nach gut einem Kilometer müssen wir auf einem Metallsteg mit klapprigen Bodenbrettern zum anderen Rienzufer überwechseln und fahren dann nach rechts in die Radroute ein. Bald wechseln wir auf der Radstrecke nochmal die Uferseite und müssen deshalb beim Verlassen der Route bei Niedervintl wieder links über die Brücke.
  3. Hier gehts unter der Straße durch und in den Ort Niedervintl hinein. Dort fahren wir links Richtung Weitental in die Troyenbachstraße hinein. Bald drauf müssen wir links nach Sergs abbiegen und fahren nun lange Zeit auf dieser Straße den Berg hoch. Beim Abzweig zur Kiener Alm bleibt man geradeaus und zweigt vor dem nächsten Hof scharf rechts in eine Forststraße ab. Auf dieser bleibt man nun immer Richtung Zaßlerhütte. Man passiert die Pichlerhütte (1. Einkehrmöglichkeit) und die Zaßlerhütte (2. Einkehrmöglichkeit) und fährt weiter bergauf. Schliesslich wird der Weg zu einem Karrenweg und führt in der Trasse eines Schleppliftes steil bergauf. Nach hartem Kampf und ein paar Schiebemetern errreicht man den Sattel zwischen großer und kleiner Gitsch. Die Mühen sind noch nicht ganz vorbei. Weiter geht es links auf den 6er auf die kleine Gitsch hoch. Bringt man den nötigen Ehrgeiz mit ist der Pfad fast durchgängig zu fahren. Man befindet sich eine zeitlang direkt auf dem Grat mit Rundumblick.
  4. Vom höchstem Punkt am Zaun entlang bergab und später über das Wiesengelände stehts auf dem 6er bleiben (S2). Schliesslich erreicht man die Moserhütte (3. Einkehrmöglichkeit). Weiter gehts nach der Hütte links auf dem 6er und bald drauf wieder links Richtung Bacherhütte. Beim Wiesengelände wieder links Richtung Bacherhütte auf den Pfad quer zum Hang. So einen Querpfad bekommt man ja nicht so oft unter die Stollen und macht deshalb besonders viel Spaß. Er endet direkt bei der Bacherhütte (4. Einkehrmöglichkeit). Unterhalb der Hütte fährt man links in die Forststraße ein, gelangt zum Auffahrtsweg und fährt diesen ein Stück bergab, bis links der 12er abzweigt. Auf diesem Steig (S2) bleibt man nun bis er auf einer Teerstraße aufschlägt. Diese fährt man links bergab und gleich darauf rechts bis nach Meransen. In Meransen an der Seilbahnstation vorbei und weiter bis zur nächsten Häuseransammlung. Hier biegt man links in der 12er ein und fährt über die Weise bergab. Wir queren die Straße und folgen dem 12er weiter über die Wiese und beim Hof rechts vorbei. Man mündet wieder in die Straße, fährt dies kurz bergab und biegt dann wieder links in den 12er ein. Jetzt kommt ein weiteres Highlight dieser Tour. Der Steig ist zwar anspruchsvoll (S3) aber entwickelt sich ganz toll mit steinigen und flowigen Passagen. Nach einer zwischenzeitlichen Straßenquerung mündet man in ein Teerstraßlein und fährt dieses bergab.
  5. Bei der nächsten Kehre geradeaus auf dem 10er bleiben der bald am Bach entlang bergauf führt. Bei dem schönen Blockhaus links über die Brücke und die Straße bergab. Beim nächsten Brücklein über einen kleinen Querbach zielt man 10 Meter danach rechts in einen Trimdichpfad hinein (ohne Wegweiser). Auf diesem ebenen Weg gelangt man an eine Straße, fährt kurz bergauf und gleich wieder links in der 10er. Bei der Abzweigung rechts weiter Richtung Süden und bald unterhalb der Wohnhäuser vorbei. Man erreicht einen geteerten Radweg und fährt diesen weiter. Beim alten Putzerhof links in dessen Hof und auf dem Schotterweg runter zum Ausgangspunkt beim neuen Putzerhof.

Varianten

  • Die Tour kann auch direkt in Mühlbach oder Niedervintl gestartet werden. Dazu bei der Abfahrt nicht in den 10er wechseln, sondern auf dem 12er weiter direkt in den Ort Mühlbach rein.
  • Man kann gleich in Mühlbach auf die Radroute wechseln und umgeht so den kleinen Abstecher auf die Rodenecker Seite.
  • Wer die Tour direkt in Brixen starten will, kann sich nach Beginn und Ende der Tour Stoanamandl von Brixen richten.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Autobahnausfahrt Brixen und dann Richtung Mühlbach. Der Putzerhof ist direkt an der linken Straßenseite und bietet Parkmöglichkeiten. Von Brixen aus fährt man über Neustift und Schabs zum Putzerhof.

Koordinaten

DG
46.782670, 11.669552
GMS
46°46'57.6"N 11°40'10.4"E
UTM
32T 703771 5184474
w3w 
///stellung.idealer.instanttee
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Harald Wettemann 
29.09.2018 · Community
Super tolle Tour mit tollen Trails und herrlicher Landschaft oberhalb der Baumgrenze. Die Auffahrt auf den kleinen Gitschenkamm ist super, zwar schmal aber fahrbar (ungefährlich). Wir sind von Obervintl los gefahren und waren die gesamte Auffahrt fast allein. Nur 2 MTBler den ganzen Tag gesehen. Aber der Bergbahn sind gegen Mittag ein paar Wanderer dazu gekommen. Auf den Trails waren wir wieder fast allein und konnten die Trails (überwiegend S1, mit ein paar S2 und eventuell S3 Stellen) super genießen. Wir sind bei der Abfahrt bei Mühldorf zurück mittels Radlweg nach Obervintl und haben dafür 1600 Hm erstrammelt. Geile Tour!
mehr zeigen
Gemacht am 29.09.2018
Auffahrt zum kleinen Gitschen
Foto: Harald Wettemann, Community
Auffahrt auf dem schmalen Pfad zum kleinen Gitschen
Foto: Harald Wettemann, Community
Abfahrt mit Blick auf den Stausee bei Mühlbach
Foto: Harald Wettemann, Community
Profilbild von Outdooractive Redaktion
Outdooractive Redaktion
07.01.2013 · Community
Hallo oana vodo, uns haben die Bilder und die Beschreibung Deiner Tour so gut gefallen, dass wir uns entschlossen haben sie als "Top-Tour" auszuzeichnen! Weiterhin viel Spaß auf unserem Portal, Matthias aus der outdooractive.com Redaktion.
mehr zeigen

Fotos von anderen

Auffahrt zum kleinen Gitschen
Auffahrt auf dem schmalen Pfad zum kleinen Gitschen
Abfahrt mit Blick auf den Stausee bei Mühlbach

Bewertung
Schwierigkeit
S3 schwer
Strecke
38,4 km
Dauer
7:00h
Aufstieg
1.860 hm
Abstieg
1.860 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Singletrail / Freeride

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.