Start Touren Kleberkopf 1757m
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Skitour

Kleberkopf 1757m

· 4 Bewertungen · Skitour · Kitzbüheler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Braunau Verifizierter Partner 
  • Abkürzung durch den Spielberggraben
    / Abkürzung durch den Spielberggraben
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Rodelweg zur Burgeralm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / oberhalb der Burgeralm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Hänge zur Jagdhütte unter dem Spielberghorn
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Almhänge
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Ostrücken des Kleberkopfes vom Sattel aus
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gipfelrücken
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Spielberghorn aus dem Gipfelrücken
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Kleberkopf und Spielberghorn
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Abfahrt unter dem Sattel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Almhänge unter der Jagdhütte
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Mulden hinab zur Burgeralm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
ft 7000 6000 5000 4000 3000 2000 7 6 5 4 3 2 1 mi

Von Trixlegg gelangt man über einen langen Almwegmarsch mit Abkürzungsmöglichkeit durch den Spielberggraben zu den schönen Westhängen, die zum breiten Gipfelkamm hinaufführen.
leicht
11,7 km
3:00 h
900 hm
900 hm

Autorentipp

Gegenüber kann auch der Bürglkopf bestiegen werden.
outdooractive.com User
Autor
Wolfgang Lauschensky 
Aktualisierung: 06.03.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Kleberkopf, 1757 m
Tiefster Punkt
Trixlegg, 868 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

der Almweg um die Südwestabstürze des Kleberkopfes ist lawinengefährdet (durch Tafeln ausgeschildert).

Start

Trixlegg (874 m)
Koordinaten:
DG
47.452384, 12.593912
GMS
47°27'08.6"N 12°35'38.1"E
UTM
33T 318629 5258244
w3w 
///weitem.ehren.urlaubsort

Ziel

Kleberkopf

Wegbeschreibung

Wir starten beim großen Parkplatz und wandern die gewalzte Almstraße (Rodelbahn) ins flache Spielbergbachtal hinein. Bei der ersten Kehre zur Rosseggalm zweigt rechts ein Ziehweg ab, der in mäßiger Steigung durch die linke Bachschluchtbegrenzung führt. An einer kurzen Hangrutschung wird es wenige Meter eng, danach führt der Anstieg über einen Wiesenhang und entlang einer Waldschneise wieder schräg links hinauf zur Rodelbahn oberhalb der Rosseggalm. Hierher gelangt man auch einfacher über den Almweg. Nun wandern wir auf der gewalzten Straße mäßig ansteigend um den steilen und lawinengefährdeten Westrücken des Kleberkopfes. Leicht fallend leitet der Rodelweg durch die steilen Südwesthänge zum Gasthof Burgeralm. Kurz vorher verlassen wir an einem Geländerücken den Weg nach links und steigen rechts einer Mulde über mittelsteile Hänge zu einer Geländekante, die durch einen V-förmigen engen Durchschlupf überwunden wird. Darüber nähern wir uns einem tiefen Graben, der nach rechts durchschritten wird. In steiler Hangquerung gelangen wir auf schöne Almwiesen, die rechts des Grabens an einem niedrigen Almstadel vorbei zu einer Jagdhütte hinaufführen. Darüber steigen wir an den Osthängen der Mulde, die den Kleberkopf vom Spielberghorn trennt, an geeigneter Stelle in den Sattel zwischen beiden Bergen hinauf. Bei der kleinen Hütte wenden wir nach West und steigen am breiten Rücken auf den nahen Kammhöcker. Nun geht es recht flach zum relativ steilen, aber breiten Gipfelrücken hinüber, der in wenigen Bögen überwunden ist. Die (manchmal überwechtete) Gipfelkuppe mit Kreuz und Buch kann meist mit Ski erreicht werden.

Abfahrt entlang des Anstiegs.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Aus dem Osten über Saalfelden, aus dem Westen über St. Johann in Tirol und aus dem Norden über Kössen bzw. Lofer und Waidring durch das Pillertal nach Fieberbrunn. Hier Richtung Hochfilzen. Kurz nach den Bergbahnen südwärts Richtung Trixlegg abbiegen und nach dem Wirtshaus Eiserne Hand noch 400m weiter zum großen Parkplatz bei der Rodelbahn.

Parken

kostenfreier Parkplatz am Beginn der Rodelbahn zum Spielberghaus.

Koordinaten

DG
47.452384, 12.593912
GMS
47°27'08.6"N 12°35'38.1"E
UTM
33T 318629 5258244
w3w 
///weitem.ehren.urlaubsort
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Amap

ÖK50 Blatt 123 oder 3214

AV-Karte: Kitzbüheler Alpen Ost

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitourenausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(4)
Michael Mayer
10.02.2020 · Community
Hallo zusammen, Hab letzten Samstag 08.02.2020 leider mein LVS Gerät (Mammut Barryvox), auf dem Felsen, rechts vor dem Gipfel vom Kleberkopf liegen gelassen. Ist vermutlich vom Felsen in den Schnee gefallen (sonst wäre es uns wahrscheinlich aufgefallen beim losfahren). Falls jemand demnächst die Tour macht, bzw. das Gerät gefunden wird bitte melden unter m_mayer@web.de Das Gerät hat vermutlich sogar noch Akku und könnte geortet werden. Beste Grüße Michael
mehr zeigen
Felsen rechts vor Gipfel
Foto: Michael Mayer, Community
Florian Barth
06.03.2018 · Community
Eine wirklich schöne Tour, mit tollen Ausblicken, nicht schwierig und eine tolle Abfahrt über die Almwiesen. Die angegebene Zeit von 2,5 Std. ist meiner Meinung nach nicht wirklich realistisch. Wenn man die Tour genußvoll geht sind es mindestens 4 Std.
mehr zeigen
Gemacht am 03.03.2018
Kurz vor dem Gipfel
Foto: Florian Barth, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
11,7 km
Dauer
3:00h
Aufstieg
900 hm
Abstieg
900 hm
Streckentour aussichtsreich Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.