Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Klausner Hütte - Latzfonser Kreuz - Ritzlar
Tour hierher planen Tour kopieren
Schneeschuh empfohlene Tour

Klausner Hütte - Latzfonser Kreuz - Ritzlar

Schneeschuh · Sarntaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Willkommen auf der Klausner Hütte
    Willkommen auf der Klausner Hütte
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 10 8 6 4 2 km
Wintersonnenschneeschuhwanderung auf die Latzfonser Almen. Von Steineben auf die Klausner Hütte vorbei an der Runggerer Saltnerhütte zum Latzfonser Kreuz. Aufstieg zum Ritzlar und Retour
mittel
Strecke 11,3 km
5:30 h
1.007 hm
1.007 hm
2.533 hm
1.548 hm

Der Wintersonne entgegen

Schneeschuhwanderung auf die Latzfonser Almen

Vom Parkplatz Steineben, Richtung Naturrodelbahn Lahnwiesen, stapfen wir mit Schneeschuhen ausgerüstet über den Weg 2 A stetig aufwärts, hinauf zur Klausner Hütte. Diese ist auch im Winter von Ende Dezember bis Anfang März geöffnet. Viele Familien, die sonntags zum Rodeln kommen, wandern nur bis hierher. Wir haben aber Größeres vor und wandern den Weg Nr. 1 Richtung Latzfonser Kreuz. Beständig aufwärts gehend, gelangen wir zur Runggerer Saltnerhütte. Der Weg zieht sich nun eben hinein bis zum Kaltenbrünnl, bevor wir zum Latzfonser Kreuz gelangen. Die mächtige Bergkirche grüßt schon von Weitem.

Traumhaftes Panorama Der Aufstieg bringt uns ins ziemlich ins Schwitzen. Wir legen beim geschlossenen Schutzhaus des Latzfonser Kreuzes eine kurze Rast ein. Wer einen Blick in das Sarntal wagen will, hat zwei Möglichkeiten. Die erste bietet sich, wenn man sich an den Sattel zur Getrumalm bewegt, die zweite, wenn man auf die Ritzlar-Spitze steigt. Die Schneeverhältnisse sind heute dermaßen gut, dass wir uns mit den Steigeisen bis hinauf zum Gipfel wagen. Das Panorama ist atemberaubend und lässt unser Wanderherz höherschlagen. Von den Dolomiten bis zum Ortler sind alle Gipfel sichtbar. Wir steigen nun wieder zur Schutzhütte Latzfonser Kreuz ab, wo wir uns stärken, bevor wir abwärts wieder zur Klausner Hütte gelangen. Wer eine Rodel oder ein Böckl mithat, kann von hier aus die Rodelpiste als Weg wählen oder wieder mit den Schneeschuhen den Ausgangspunkt erreichen.

Diese Winterwanderung ist ein eindrucksvoller und wahrer Wintergenuss - zum Nachahmen empfohlen!

Autorentipp

Wer von der Klausnerhütte schneller runter will, kann das mit einem Böckl machen. Dies kann man selber basteln. Hier die Anleitung
Profilbild von OLAV LUTZ
Autor
OLAV LUTZ 
Aktualisierung: 03.12.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.533 m
Tiefster Punkt
1.548 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Naturweg 73,94%Pfad 26,05%
Naturweg
8,3 km
Pfad
2,9 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Auch wenn die Tour sicher gilt, ist die Lawinenlage genauestens an zu schauen, weil auch die Hänge ober dem Latzfonser Kreuz abgehen könnten, wenn die Lawinenstufe hoch ist.

Weitere Infos und Links

https://www.latzfonserkreuz.com/de.html

http://www.klausnerhuette.it/

https://www.facebook.com/Steinebentreff/

Kompass Karte Nr. 56 Brixen/Bressanone

https://alpenverein.it/ski-boeckl-selber-bauen/

Start

Parkplatz Steineben (1.548 m)
Koordinaten:
DD
46.689341, 11.525751
GMS
46°41'21.6"N 11°31'32.7"E
UTM
32T 693128 5173741
w3w 
///bitteren.himmelblau.erwehren
Auf Karte anzeigen

Ziel

Latzfonser Kreuz oder Ritzlarspitze

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz Steineben den Weg nr. 2a zur Klausnerhütte und von hier den Weg nr. 1 zum Latzfonser Kreuz. Der Weg zur Ritzlarspitze ist nicht numeriert, aber ohne Markierung leicht machbar. Derselbe Weg wieder retour.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

A-22 Brennerautobahn zur Ausfahrt Klausen. Auf der Staatsstrasse kurz Richtung Klausen (200m) anschließend rechts aufwärts über die Ortschaft Feldthurns nach Latzfons. Kurz vor dem Ortsende rechts aufwärts, anschließend bei einer Rechtskurve links der Beschilderung Parkplatz Steineben folgen (rechts führt die Straße weiter zum Parkplatz Kühhof).

Parken

Parkplatz bei Steineben

Koordinaten

DD
46.689341, 11.525751
GMS
46°41'21.6"N 11°31'32.7"E
UTM
32T 693128 5173741
w3w 
///bitteren.himmelblau.erwehren
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wechselgewand und genügend warmes Getränk ist zu empfehlen. Bei dem Aufstieg auf den Ritzlar sollten Steigeisen bzw. Grödeln unbedingt dabei sein um den nötigen Halt im Schnee und Eis zu haben

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,3 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
1.007 hm
Abstieg
1.007 hm
Höchster Punkt
2.533 hm
Tiefster Punkt
1.548 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.