Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Klasse Kenzen-Kessel
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Klasse Kenzen-Kessel

· 1 Bewertung · Bergtour · Allgäu
Profilbild von Bernd Stötzel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bernd Stötzel 
  • Blick zum Lösertalkopf
    / Blick zum Lösertalkopf
    Foto: Bernd Stötzel, Community
  • / Der Kessel
    Foto: Bernd Stötzel, Community
  • / Kesselgrat
    Foto: Bernd Stötzel, Community
  • / Blick zu den Kenzennadeln
    Foto: Bernd Stötzel, Community
  • / Hocheplatte
    Foto: Bernd Stötzel, Community
  • / Bergpfad hinauf zum Lösertaljoch
    Foto: Bernd Stötzel, Community
  • / Felsformation an der Scheinbergspitz
    Foto: Bernd Stötzel, Community
m 1800 1700 1600 1500 1400 1300 1200 6 5 4 3 2 1 km
Klassische Bergwanderung von der Kenzenhütte übers Lösertaljoch zum Kenzenkessel und über den Bäckenalmsattel zurück.
mittel
Strecke 6,1 km
3:30 h
474 hm
474 hm
1.763 hm
1.289 hm
Die Kesselrunde ist ein der beliebtesten Wanderungen im Umfeld der Kenzenhütte, die zwar  insgesamt nicht schwer zu begehen ist, aber trotzdem an einigen Stellen Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erfordert. Die Wanderung ist in beide Richtungen möglich, die hier beschriebene Tour ist im Aufstieg zum Kesselgrat etwas angenehmer, dafür ist der Abstieg über die steilen Grashänge hinter der Kesselwand zum Bäckenalmsattel recht anspruchsvoll.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.763 m
Tiefster Punkt
1.289 m

Sicherheitshinweise

Der Abstieg von der Kesselwand zum Bäckenalmsattel geht über sehr steile Grashänge und erfordert Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.

Start

Kenzenhütte (1.292 m)
Koordinaten:
DD
47.566278, 10.857116
GMS
47°33'58.6"N 10°51'25.6"E
UTM
32T 639687 5269766
w3w 
///geteilt.handballspiel.gipfelt

Ziel

Kenzenhütte

Wegbeschreibung

Beginnend an der Kenzenhütte folgt die Wanderung zunächst einem Forstweg, der nach etwa 1 km und 100 Höhenmetern in einen Bergpfad übergeht. Vorbei an der kleinen Hirten-Hütte geht es stetig bergauf zum Lösertaljoch, das eine ersten Blick auf die Ammergauer Alpen erlaubt.

Von dort sind es noch weitere 100 Höhenmeter hinauf zum Grat des Kenzenkessels, dem höchsten Punkt der Wanderung. Hier bietet sich eine ausgiebige Pause an, um die Bergwelt in allen Richtungen auf sich wirken zu lassen.

Vom Grat geht es steil abwärts und dann mehr oder weniger auf gleicher Höhe bleibend am inneren nord-östlichen Rand des Kessels entlang bis zur Kesselwand. Von hier beginnt der eigentliche Abstieg über sehr steile Grashänge zum Bäckenalmsattel und dort auf Waldpfaden zurück zur Kenzenhütte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Kenzenhütte ist mit dem sogenannten 'Kenzenbus' erreichbar, einem privaten Shuttle-Bus, der am Wanderparkplatz in Halblech startet. Normalerweise fährt der Bus morgens stündlich (ab 8 Uhr), je nach Andrang auch öfter. Aktuelle Fahrzeiten finden sich z.B. unter http://www.berggasthof-kenzenhuette.de/bus.htm

Parken

Parkplatz 'Kenzenbus' Halblech. Kostenfrei.

Koordinaten

DD
47.566278, 10.857116
GMS
47°33'58.6"N 10°51'25.6"E
UTM
32T 639687 5269766
w3w 
///geteilt.handballspiel.gipfelt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Achim Meyer 
Sehr schöne und abwechslungsreiche Runde auch für Familien super geeignet. Der Weg ist in anderer Richtung etwas reizvoller, da hier der Anstieg steiler und spannend ist und das reizlosere Wegstück ab der Hirtenhütte unterhalb des Lösertaljochs ist im Abstieg schnell geschafft. Die Steige zu den beiden Gipfeln Hasentalkopf und Vorderscheinberg sind nicht beschildert und teilweise weglos. Beide Gipfel jedoch absolute Geheimtips (recht einsam). Insgesamt tolle Tour abseits der Massenroute zur Hochplatte.
mehr zeigen
Gemacht am 08.06.2020
Blick ins Sägertal Richtung Estergebirge
Foto: Achim Meyer, DAV Sektion Biberach
Schönleitenschrofen rechts und Geiselstein
Foto: Achim Meyer, DAV Sektion Biberach
Beginn der Alpenrosenblüte schon sehr früh Anfang Juni im Kessel
Foto: Achim Meyer, DAV Sektion Biberach
Vorderscheinberg (links)
Foto: Achim Meyer, DAV Sektion Biberach
Blick zur Hochplatte vom Grat zum Vorderscheinberg
Foto: Achim Meyer, DAV Sektion Biberach

Fotos von anderen

Blick ins Sägertal Richtung Estergebirge
Schönleitenschrofen rechts und Geiselstein
Beginn der Alpenrosenblüte schon sehr früh Anfang Juni im Kessel
Vorderscheinberg (links)
+ 1

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,1 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
474 hm
Abstieg
474 hm
Höchster Punkt
1.763 hm
Tiefster Punkt
1.289 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.