Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Kitzsteinhorn - X2 Westside Story (Exented Version)
Tour hierher planen Tour kopieren
Ski-Freeride

Kitzsteinhorn - X2 Westside Story (Exented Version)

· 1 Bewertung · Ski-Freeride · Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
freeskiers.net Verifizierter Partner 
  • X2 - Westside Story - Rider: Benedikt Nöth - Photo: Lukas Nöth
    / X2 - Westside Story - Rider: Benedikt Nöth - Photo: Lukas Nöth
    Foto: freeskiers.net
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Die Westside Story ist nicht nur die am westlichsten gelegene Freeride Abfahrt, sie ist auch die längste Route am Kitzsteinhorn. Sie startet bei der Bergstation Kristallbahn. Am Anfang muss hoch gequert werden (Snowboarder benötigen viel Schwung), um dann das ganze Schneefeld vor sich zu haben.
mittel
Strecke 3,8 km
0:45 h
36 hm
940 hm
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.898 m
Tiefster Punkt
1.971 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Start

Maurerlift Bergstation (2.875 m)
Koordinaten:
DD
47.196041, 12.673073
GMS
47°11'45.7"N 12°40'23.1"E
UTM
33T 323745 5229576
w3w 
///pelz.bevölkerung.jagen

Ziel

Langwiedbahn Talstation

Wegbeschreibung

Die Westside Story mit Start an der Bergstation der Kristallbahn ist sicherlich eine der schönsten und längsten Freeride Routen am Kitzsteinhorn. Aber wie es sich für Powdersüchtige wie uns gehört, haben wir eine 'Extented Version' gefunden, die den nötigen Nervenkitzel und einen zusätzlichen Powderhang mitbringt. Anstatt schon an der Bergstation der Kristallbahn in die Route einzusteigen, nehmen wir den Maurerlift bis auf 2870m Höhe. Nun quert man zuerst in nordwestlicher Richtung gen Lawinenverbauungen, bis man an einem etwas ausgesetzten Grat gelangt. Hier ist vorsicht geboten! Sowohl auf der linken als auch auf der rechten Seite fallen die Bergflanken jäh ab. Die Querung ist also eine absolute No-Fall-Zone! Nach ca 250 Metern am Grat gelangt man auf ein weites Feld, das bis knapp über der Bergstation der Kristallbahn immer steiler wird. Aufgrund der etwas schwierigeren Querung direkt auf dem Grat ist die Wahrscheinlichkeit Powder zu finden auch nach längeren Trockenperioden groß.

Nun steht man direkt am 'normalen' Einstieg zur Westside Story. Nach einer kurzen Querung in nordwestlicher Richtung erstrecken sich mehrere Rinnen und Schneefelder vor einem, die bis zur Talstation der Kristallbahn führen. Lediglich im unteren Viertel gilt es aufzupassen, dass man nicht an einem Felsabruch steht. Diese lassen sich aber von der Talstation der Langwiedbahn bestens einsehen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.196041, 12.673073
GMS
47°11'45.7"N 12°40'23.1"E
UTM
33T 323745 5229576
w3w 
///pelz.bevölkerung.jagen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

LVS, Sonde, Schaufel, Erste-Hilfe-Set

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
3,8 km
Dauer
0:45 h
Aufstieg
36 hm
Abstieg
940 hm
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.