Start Touren Kirchberger Schneeschuhrunde von Wacht
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Schneeschuh

Kirchberger Schneeschuhrunde von Wacht

Schneeschuh · Gailtaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Innsbruck Verifizierter Partner 
  • Der Ausgangspunkt, der Gasthof Wacht befindet sich links um die Ecke.
    / Der Ausgangspunkt, der Gasthof Wacht befindet sich links um die Ecke.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • Nach dem kurzen Waldstück tolle verschneite Wiesen unterhalb von Eggen.
    / Nach dem kurzen Waldstück tolle verschneite Wiesen unterhalb von Eggen.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Ein Stück oberhalb der Kirche von Eggen.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Hier beginnt der Kornkasten Wanderweg (Forststraße nach Untertilliach)
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick zurück nach Eggen und dem Lesachtal.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Unser Tourenziel die zwei großen Scheunen.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Eine verdiente Rast.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Bereits wieder auf dem Rückweg unterhalb von Eggen.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Kurz vor unserem Ausgangspunkt in Wacht.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
1200 1350 1500 1650 1800 m km 1 2 3 4 5 6 Gasthof Wacht Die zwei großen Scheunen Eggen

Aussichtsreiche Schneeschuhwanderung oberhalb der Ortschaften Wacht und Untertilliach. Wunderschöne Ausblicke durch das Lesachtal.
mittel
6,6 km
3:45 h
582 hm
581 hm
Kurze Schneeschuhwanderung von der Ortschaft Wacht über Eggen auf den Kirchberg. Man kann die Wanderung auch ausweiten und problemlos auf die Kircheralmen weiterwandern. Wer es gerne genußvoller hat, sollte sich mit der Wanderung zum Kirchberg begnügen.

Autorentipp

Besonders reizvolle Schneeschuhwanderung. Herrliche Panoramablicke auf den Karnischen Hauptkamm sowie durch das gesamte Lesachtal.
outdooractive.com User
Autor
Toureninformation Alpenverein Innsbruck
Aktualisierung: 23.06.2016

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Scheunen nahe dem Kirchberg, 1600 m
Tiefster Punkt
Wacht, 1167 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Normalerweise ist die Schneeschuhwanderung als Lawinensicher zu bezeichnen. Bei falscher Spurwahl könnte der ein od. andere steile Wiesenhang auch gefährlich werden (Bei starker Erwärmung der Schneedecke). Jedoch liesen sich die steilen Passagen leicht umgehen.

Ausrüstung

Schneeschuhe und Schistöcke, LVS-Gerät Schaufel und Sonde.

Weitere Infos und Links

Alpenhof Wolayersee - www.alpenhof-wolayersee.at 

Start

Wacht (1170 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.704693, 12.719651
UTM
33T 325684 5174874

Ziel

Kirchberg

Wegbeschreibung

Direkt hinter den Gebäuden des Gasthofes in Wacht führt ein Steiglein aufwärts zur Ortschaft Eggen. Zunächst geht es ca. 50 Hm steil durch den Wald bis wir die traumhaften Wiesen unterhalb von Eggen erreichen. Über die Wiesen aufwärts zur kleinen Kirche von Eggen. Nach der Kirche noch weiter über die verschneiten Wiesen aufwärts bis zu den letzten Bauernhöfen links oberhalb von Eggen. Von hier folgen wir der Forststraße - auf der Kompasskarte als Kornkasten Wanderweg bezeichnet -  bis zu deren Ende (Zwei große Scheunen) . Von hier könnte man über den Kirchberg nach Untertilliach weiterwandern ca. 1/2 Stunde. Oder über die Oberen Wiesen retour zum Ausgangspunkt, oder einfach auf den gleichen Weg wieder retour nach Wacht wandern.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Norden: Von Linz mit der Bahn bis Salzburg (eventuell umsteigen) und weiter über Bischofs­hofen nach Spittal/Millstätter See (umsteigen). Von Spittal weiter mit der Bahn nach Oberdrauburg. Mit dem Bus Nr. 5052 nach Kötschach, wo man auf den Bus Nr. 5050 ins Lesachtal umsteigt.

Osten/Süden: Von Wien mit der Bahn über Villach (umsteigen) bis nach Kötschach. Von dort mit dem Bus Nr. 5050 ins Lesachtal. Oder mit der Bahn bis Oberdrauburg und weiter mit dem Bus Nr. 5052 nach Kötschach, wo man auf den Bus Nr. 5050 ins Lesachtal umsteigt.
Von Graz mit der Bahn über Leoben nach Villach und weiter nach Oberdrauburg. Mit dem Bus Nr. 5052 nach Kötschach und weiter ins Lesachtal (Bus Nr. 5050).

Westen: Mit der Bahn von Bregenz/Innsbruck über den Brenner, Franzensfeste, Bruneck nach Tassenbach. Dort umsteigen in den Bus Nr. 4416 und weiter ins Lesachtal.

Die Bushaltestelle befindet sich in der kleinen Ortschaft Wacht (Grenze wischen Osttirol und Kärnten)

Anfahrt

Norden: Von Linz auf der A 1 nach Salzburg und weiter auf der A 10 bis zur Ausfahrt Spittal-Millstätter See. Auf der B 100 weiter bis Oberdrauburg und dort in südllicher Richtung auf der B 110 über den Gailbergsattel nach Kötschach-Mauthen. Über die B 111 erreicht man schließlich das Lesachtal.

Osten: Von Wien auf der A 2 nach Graz und weiter bis zur Ausfahrt Hermagor. Nun auf der B 111 bis Kötschach-Mauthen und in westlicher Richtung in das Lesachtal.

Süden: Von Graz/Klagenfurt auf der A2 bis zur Ausfahrt Hermagor und auf der B 111 bis Kötschach-Mauthen. Weiter in westlicher Richtung in das Lesachtal.

Westen: Von Bregenz/Innsbruck auf der A12 bzw. A13 zum Brenner und auf der A22 über Sterzing bis zur Ausfahrt Brixen. Nun auf der E66 über Bruneck und Innichen bis Sillian. Kurz nach Sillian zweigt die B 111 in östlicher Richtung in das Lesachtal ab.

Wir fahren genau zur Grenze Ostirol und Kärnten zur Ortschaft Wacht.

Parken

Beim Gasthof in Wacht. Bitte im Gasthof Parkerlaubnis einholen, bei Einkehr nach der Tour kostenloses parken)
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Erhältlich beim Tourismusverband Lesachtal www.lesachtal.com/winter (Broschüre Winterzauber Lesachtal) Broschüre der Reihe Bergsteigerdörfer vom Österreichischen Alpenverein " Das Lesachtal" erhätlich unter www.alpenverein.at im Shop.

Kartenempfehlungen des Autors

KOMPASS Wanderkarten: Lienzer Dolomiten - Lesachtal - Karnischer Höhenweg WK 47

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,6 km
Dauer
3:45 h
Aufstieg
582 hm
Abstieg
581 hm
Streckentour Rundtour aussichtsreich Geheimtipp
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.