Start Touren Kieneckspitz-Kienjoch Überschreitung
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Kieneckspitz-Kienjoch Überschreitung

· 2 Bewertungen · Bergtour · Zugspitz Region
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ulrich Krause
Karte / Kieneckspitz-Kienjoch Überschreitung
900 1200 1500 1800 2100 2400 m km 2 4 6 8 10 12 14 16

Bei der Kienjoch-Überschreitung handelt es sich um eine schöne, relativ einsame Wanderung in den Ammergauer Alpen.
Technisch gesehen ist es eine mittelschwere Bergwanderung die aber mit ca. 6-7 Stunden Dauer und 1200 hm etwas Kondition verlangt.
Der Start ist in Graswang im Ammertal bei dem großen Wanderparkplatz.
mittel
16,1 km
7:38 h
1200 hm
1505 hm

Bei der Kienjoch-Überschreitung handelt es sich um eine schöne, relativ einsame Wanderung in den Ammergauer Alpen.
Technisch gesehen ist es eine mittelschwere Bergwanderung die aber mit ca. 6-7 Stunden Dauer und 1200 hm etwas Kondition verlangt.
Der Start ist in Graswang im Ammertal bei dem großen Wanderparkplatz.

Von dort folgt man zunächst der ausgeschilderten Route zum Kienjoch über den Fahrweg Richtung Kuhalm.
Nach ca. 2 KM geht links ein Weg hinab nach Graswang (Holzschild) und hier direkt gegenüber folgt man nun dem schmalen Pfad bergauf. Dieser Pfad ist zwar unbeschildert und unmarkiert aber trotzdem immer gut zu erkennen.

Anfangs ist er noch etwas zugewachsen und von Zeit zu Zeit muss man über umgestürzte Bäume kraxeln aber größere Schwierigkeiten gibt es eigentlich nicht. Von Zeit zu Zeit kann man hinunter in Graswangtal schauen oder zum Laber/Ettaler Mandl.

Nachdem man die Baumgrenze erreicht hat sieht man auch bald den ersten Gipfel vor sich.

Leider ist das noch nicht der Kienspitz sondern nur ein Vorberg. Ab hier wird es etwas felsiger und gerölliger, manchmal muss man ein bisschen kraxeln aber es ist nie besonders schwer und der Verlauf des Weges ist im allgemeinen auch gut zu erkennen.

Sobald man dern Vorberg erreicht hat kann man auch gut den weiteren Verlauf erkennen.

Ab hier geht es als Gratwanderung auf und ab zunächst bis zum Kienspitz (ohne Gipfelkreutz) und dann zum Kienjoch. Hier hat man mal mitgedacht und ein Gipfelkreuz mit integrierten Bänken aufgestellt.

Der Abstieg führt dann leichter mit kleinem Gegenanstieg über den Geißsprüngkopf hinunter zur Kuhalm.

Hier muss man sich für den Rückweg zwischen dem Fahrweg und dem Weg durch die Klamm entscheiden. Beide sind mit ca. 1,5 Stunden angegeben. Den Fahrweg kann man schön entlang trotten, bei dem anderen gibt es dafür vermutlich mehr zu sehen, er dürfte aber etwas anspruchsvoller sein.
Wir haben uns für die leichtere Variant entschieden. Von der Kuhalm bis zum Parkplatz sind es dann noch ca. 4 km also max. 1 Stunde.
Aus unserer Sicht war es die richtige Entscheidung die Runde so herum zu gehen, denn so hat man die steileren Stellen im Aufstieg und kann hinterher, müde wie man ist, entspannt zum Auto zurücklaufen. Trotz des recht schönen Wetters haben wir auf der ganzen Wanderung nur 4 Leute getroffen und waren auf dem Gipfel ganz alleine.

Wer also eine ruhige Bergwanderung sucht ist hier richtig.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1949 m
Tiefster Punkt
873 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

http://wildewanderer.bplaced.net/?p=746

Start

Wanderparkplatz in Graswang (873 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.569193, 11.020593
UTM
32T 651975 5270398

Ziel

Wanderparkplatz in Graswang

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

5,0
(2)
Jürgen Rothen 
18.10.2017 · Community
Leider keine ruhige Tour :-) Am 15.10.2017 bei strahlendem Sonnenschein die tolle Tour gemacht - und viele Leute waren unterwegs. Denke, kein Geheimtipp mehr Schöne Aussicht und Weitsicht.
mehr zeigen
Jutta Frosch 
04.06.2017 · Community
Ich wundere mich über die Höhenangaben: 1200 m im Aufstieg und 1500 m im Abstieg??? ... auf einer Rundtour mit gleichem Start und Ziel??
mehr zeigen
Moni Kolb 
17.10.2016 · Community
Ich bin die Tour heute auch über den Grat und mit Abstieg durch die Klamm gegangen. Sehr schöne Runde, aber von einsam ab dem Kienjoch leider keine Spur ;) Jede Menge Mountainbiker unterhalb des Kienjochs und Leute ohne Ende. Trotzdem absolut empfehlenswert :)
mehr zeigen
Gemacht am 16.10.2016
Alle Bewertungen anzeigen
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,1 km
Dauer
7:38 h
Aufstieg
1200 hm
Abstieg
1505 hm
Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour Grat

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.