Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Kerschkern - Himmelkogel Runde von der Bergerhube
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour Top

Kerschkern - Himmelkogel Runde von der Bergerhube

Bergtour · Seckauer Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Braunau Verifizierter Partner 
  • Bergerhube
    / Bergerhube
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / im Grüngraben
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Anstieg zum Krugltörl
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Kerschkern Südgratzacken
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Kerschkern Südgratrücken
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Kerschkern
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Weiterweg zum Goldkogel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gratrücken zum Goldkogel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Goldkogel, hinter dem Lattenberg der Himmelkogel und das Himmeleck
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Lattenberg
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Himmelkogel und Himmeleck vom Lattenberg
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Rückblick zum Kerschkern
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Bärenkogel vor Griesmoarkogel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Griesmoarkogel aus dem Bärensulsattel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Himmelkogel vom Griesmoarkogel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Südrücken des Himmelecks
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Himmeleck
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Himmeleck
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Verbindungsgrat zum Himmelkogel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Himmelkogel Ostgrat
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Himmelkogel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Himmeleck und Griesmoarkogel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Himmelkogel, dahinter Himmeleck
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Moaralm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Unschwere und meist ruhige Kammwanderung aus dem Vordertriebental über mehrere Gipfel der Seckkauer Tauern.
mittel
18,2 km
8:00 h
1.600 hm
1.600 hm
Bei der tagesfüllenden Rundtour werden der Kerschkernkogel 2225m, der Goldkogel 2080, der Lattenberg 2018m, der Griesmoarkogel 2008m, das Himmeleck 2096m und der Himmelkogel 2017m überschritten. Zu- und Abstieg unmarkiert. Nach dem Krugltörl gibt es kurze Schrofenkraxelei.

Autorentipp

Die Runde kann natürlich auch in umgekehrter Richtung begangen werden. Vom Bärensulsattel aus kann die Tour abgekürzt werden.
Profilbild von Wolfgang Lauschensky
Autor
Wolfgang Lauschensky 
Aktualisierung: 25.09.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Kerschkern, 2.225 m
Tiefster Punkt
Bergerhube, 1.198 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Bergerhube
Bergerhube 1198m
Moaralm

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit ist nötig.

Weitere Infos und Links

Bergerhube: http://www.bergerhube.at/introseite/introseite/

Moaralm

Start

Bergerhube (1.197 m)
Koordinaten:
DG
47.399137, 14.571994
GMS
47°23'56.9"N 14°34'19.2"E
UTM
33T 467703 5249609
w3w 
///produkte.forschen.einseitig

Ziel

Kerschkern-Himmelkogel

Wegbeschreibung

Von der Bergerhube am Güterweg Richtung Moaralm. Kurz nach der ersten Linkskurve verlassen wir ihn nach rechts und wandern am Almweg (eine Kehre auf Pfadspuren abkürzend) in den Grüngraben. Der Weg setzt sich als unmarkierter Pfad unter dem schroffen Hahnenkamm bis in das Schaunitztörl fort (vereinzelte Steinmänner). Hier wenden wir nach links und steuern das Krugltörl über eine breite steindurchsetzte Wiesenmulde an. Vom Krugtörl geht es am nun markierten Kammpfad links über einen steilen und felsigen Gratrücken (kurze Kraxelei) auf den breiten Südrücken und über ihn zum Gipfelkreuz des Kerschkerns. Der nordseitige Abstieg ist steil, auf einem breiten Rücken geht es auf die nächste Erhebung (Stellmauer) und westwärts über einen Sattel zum Goldkogel. Durch Latschengassen und Geröll wandern wir nordwärts auf den breiten Lattenberg. Die felsige Ostflanke des Bärenkogels quert der Pfad und leitet dann sanft hinunter in den Bärensulsattel. Durch die steile Grasflanke geht es direkt auf den Griesmoarkogel hinauf. Nach einem angedeuteten Sattel wandern wir am Südgratrücken hinauf zum bekreuzten Himmeleck. Am Westgratrücken unmarkiert hinab in den Sattel, dann steil und etwas ausgesetzt über den grasigen Ostgrat hinauf zum schönen Gipfelkreuz des Himmelkogels. Nun am Nordgratrücken weiter bis zum Vorgipfel und dann auf Trittspuren steil über den Westrücken hinunter zum Moartörl. Hier beginnt der markierte Almweg zur Moaralm, danach führt uns eine Forststraße (einmal wird markiert abgekürzt) zurück zur Bergerhube.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Auf der Pyhrnautobanh A9 bis zur Ausfahrt Thrieben. Nun auf der Thriebener Straße B115 bis kurz vor Hohentauern. Beim Gasthaus Brodjäger links ins Vordertriebental einbiegen und bis ans Ende der Fahrerlaubnis (zuletzt auf Schotter) hinauffahren.

Parken

Gebührenpflichtiger Wanderparkplatz bei der Bergerhube.

Koordinaten

DG
47.399137, 14.571994
GMS
47°23'56.9"N 14°34'19.2"E
UTM
33T 467703 5249609
w3w 
///produkte.forschen.einseitig
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Amap

ÖK50 Blatt 4214+4220

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderausrüstung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
18,2 km
Dauer
8:00 h
Aufstieg
1.600 hm
Abstieg
1.600 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.