Start Touren Keeskogel mit Übernachtung Kürsinger Hütte
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Bergtour

Keeskogel mit Übernachtung Kürsinger Hütte

Bergtour · Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
You Love Mountains
  • /
    Foto: You Love Mountains, Community
  • /
    Foto: You Love Mountains, Community
  • /
    Foto: You Love Mountains, Community
  • /
    Foto: You Love Mountains, Community
  • /
    Foto: You Love Mountains, Community
  • /
    Foto: You Love Mountains, Community
  • /
    Foto: You Love Mountains, Community
m 4000 3500 3000 2500 2000 1500 1000 500 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Keeskogel mit Übernachtung Kürsinger Hütte: Ausgangspunkt Parkplatz Obersulzbachtal; Aufstieg bis zum Ende des Talbodens; Weiter durch einen leicht ausgesetzten Steig (Stahlsicherungen) bis zur Kürsinger-Hütte; Aufstieg zum Keeskogel (Evnt. am 2.Tag) über Schotterfelder; Letzter Aufstieg zum Gipfel leicht ausgesetzt; Abstieg über Aufstiegsweg
mittel
17,4 km
8:49 h
2204 hm
712 hm
Keeskogel mit Übernachtung Kürsinger Hütte: Ausgangspunkt Parkplatz Obersulzbachtal; Aufstieg bis zum Ende des Talbodens; Weiter durch einen leicht ausgesetzten Steig (Stahlsicherungen) bis zur Kürsinger-Hütte; Aufstieg zum Keeskogel (Evnt. am 2.Tag) über Schotterfelder; Letzter Aufstieg zum Gipfel leicht ausgesetzt; Abstieg über Aufstiegsweg

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
3280 m
Tiefster Punkt
1079 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegbeschreibung

Von der Kürsinger Hütte geht es gleich den nächsten Berg nach hinten hinauf. Der Weg geht stetig steil bergauf ist aber an sich nicht gefährlich. Durch den Neuschnee haben wir ziemlich viele natürliche Barrieren, aber der Grat den man entlanggeht ist weder steil, noch sehr ausgesetzt und allgemein recht gut zu begehen. Natürlich sind trotzdem Konzentration und Trittsicherheit gefragt!

Schnell sind wir am Gipfel und machen uns nach einer kurzen Rast auch wieder an den Abstieg. Durch den Neuschnee ist dieser zwar etwas erschwert, aber dennoch zu meistern. Im Großen und Ganzen ein einfacher Dreitausender, den man Hochtouren-/Alpintouren-Neulingen sehr empfehlen kann. Durch die Nähe zur Hütte ist diese Tour ein toller Einstieg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,4 km
Dauer
8:49h
Aufstieg
2204 hm
Abstieg
712 hm

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.