Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren KAT Bike – der Bike-Trail durch die Kitzbüheler Alpen
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

KAT Bike – der Bike-Trail durch die Kitzbüheler Alpen

· 1 Bewertung · Mountainbike · Hohe Salve
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kitzbüheler Alpen Marketing GmbH Verifizierter Partner 
  • Mountainbiker oberhalb von Hopfgarten
    / Mountainbiker oberhalb von Hopfgarten
    Foto: Eisele-Hein Norbert
  • / Käsealm - Straubing
    Foto: Vital-Landhotel Schermer, Tiroler Wanderhotels e.V.
  • / Tolle Stimmung auf den Trails in den Kitzbüheler Alpen
    Foto: GHOST-Bikes GmbH
  • / Herbstliche Wiesen in den Kitzbüheler Alpen
    Foto: Mirja Geh, Eye 5
  • / Bei Sonnenuntergang im Brixental
    Foto: Carlos Blanchard, Eye 5
  • / Bergbahnstationen en masse auf dem Pengelstein
    Foto: hartmut.wimmer, Outdooractive Premium
  • / Jufenalm
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
  • / Die Jufenalm liegt mitten im Skigebiet von Kitzbühel.
    Foto: hartmut.wimmer, Outdooractive Premium
  • / Der Blick reicht über die Ehrenbachhöhe und den Hahnenkamm hinweg bis zum Kitzbüheler Horn.
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
  • / Von der Ehrenbacherhöhe genießt man einen tollen Ausblick auf die Kitzbüheler Alpen.
    Foto: Carlos Blanchard, Eye 5
  • / Spaß auf dem Fleckalm-Trail
    Foto: Carlos Blanchard, Eye 5
  • / Auf dem Fleckalmtrail bei Sonnenuntergang
    Foto: Carlos Blanchard, Eye 5
  • / Unsere Tour führt am Schwarzsee vorbei.
    Foto: GHOST-Bikes GmbH
  • / Ein E-Bike ist eine echte Erleichterung auf der Tour.
    Foto: Carlos Blanchard, Eye 5
  • / Kneippanlage Erpfendorf
    Foto: Kitzbüheler Alpen St. Johann, Österreichs Wanderdörfer
  • / Bichlbauerhof
    Foto: Kitzbüheler Alpen St. Johann, Österreichs Wanderdörfer
  • / Huberalm
    Foto: Kitzbüheler Alpen St. Johann, Österreichs Wanderdörfer
  • / Gemütliche Jause auf einer Alm
    Foto: Kitzbüheler Alpen PillerseeTal, Kitzbüheler Alpen PillerseeTal
  • / Huberhöhe
    Foto: Kitzbüheler Alpen St. Johann, Österreichs Wanderdörfer
  • / Während der Tour genießt man ständig den tollen Ausblick.
    Foto: GHOST-Bikes GmbH
  • / Auf dem Weg zur Winterstelleralm
    Foto: Lackner Helmut, TVB PillerseeTal
  • /
    Foto: Kitzbüheler Alpen Marketing
m 2500 2000 1500 1000 500 160 140 120 100 80 60 40 20 km Bichlbauerhof Pengelstein Huberhöhe Jufenalm Usterkarsee Angerlalm Huberalm Käsealm - Straubing
Der Bike-Trail durch die Kitzbüheler Alpen
schwer
Strecke 177,2 km
26:50 h
6.097 hm
5.901 hm

Der „KAT Bike“ ist der neue Bike-Trail durch die Kitzbüheler Alpen. Von Westen nach Osten durchqueren wir die berühmte Kitzbüheler Bergwelt. Auf den schönsten Trails, Wiesenwegen und Radwegen erreichen wir die Highlights der Region. Auf den vier Etappen legen wir rund 180 km und über 6000 Höhenmeter zurück. Die Mountainbiketour und ihre Etappen bieten zugleich entspannende und anstrengende Stunden in den Tiroler Bergen und führen vorbei an prächtigen Bergbauernhöfen zu urigen Almen mit Einkehrmöglichkeiten. Die Nächte werden in kleinen Talorten verbracht und sorgen so für Erholung. Unterwegs begeistern zudem die Tiefblicke ins Tal und die weiten Ausblicken auf die Gipfel zwischen dem Kaisergebirge und den Hohen Tauern.

Unsere Tour beginnt im schönen Dorf Mariastein und führt uns auf die Möslalm. Von dort haben wir einen grandiosen Blick über das Inntal. Auf einem Schotterweg fahren wir hinunter in den charmanten Ort Hopfgarten.

Am nächsten Tag folgen wir der Route auf das sonnige Plateau des Peningberges und dann hinauf zur Haag-Alm. Von dort genießen wir die schnelle Abfahrt nach Kelchsau. Der nächste lange Anstieg führt uns knapp unter den aussichtsreichen Gipfel des Glanterkogels. Nun geht es rasant und vorbei an schönen Almen in das Brixental, bis in die malerische Ortschaft Brixen im Thale. Dort endet die anstrengende Etappe.

Der dritte Tag kann wohl als die Königsetappe der Tour bezeichnet werden. Zunächst erklimmen wir über das Brixenbachtal die Wiegalm. Auf dem Wiegalmtrail geht es hinab ins Spertental und anschließend steil bergauf bis zum Gipfel des Pengelsteins. Auf einem Höhenweg fahren wir zur Ehrenbacherhöhe. Nun folgt die wohl spektakulärste Abfahrt der Tour. Über 7 km und 1000 Höhenmeter geht es auf dem Fleckalm-Trail ins Tal hinab. Nach einem Stück auf dem Radweg erreichen wir nach einem langen Tag den Etappenort Oberndorf.

Der letzte Tag begrüßt uns mit einem steilen Anstieg  auf den Harschbichl. Dort werden wir aber nicht nur mit einer grandiosen Aussicht belohnt, sondern auch mit einer langen Abfahrt mit verschiedenen Trailvarianten. Ab St. Johann folgen wir dem Radweg nach Habach. Dort beginnt der letzte Anstieg unserer Tour. Über zahlreiche Almen erreichen wir schließlich den höchsten Punkt an der Winterstelleralm. Die Abfahrt führt uns in die traumhafte Ortschaft St. Ullrich im Pillerseetal. Anschließend lassen wir die Tour gemütlich auf dem Radweg bis Fieberbrunn ausklingen.

Autorentipp

Das Highlight der Tour ist der anspruchsvolle Fleckalm-Trail, dieser sollte unbedingt mitgenommenn werden.
Profilbild von Nadine Greiter
Autor
Nadine Greiter
Aktualisierung: 30.08.2019
Schwierigkeit
S2 schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.930 m
Tiefster Punkt
498 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Käsealm - Straubing
Jufenalm
Bichlbauerhof
Huberalm
Angerlalm

Sicherheitshinweise

Die Tour führt durch alpines Gelände. Mountainbike Erfahrung ist deshalb absolute Voraussetzung. Etappen mit bis zu 2000 Höhenmetern müssen bewältigt werden, eine gute Kondition ist deshalb unerlässlich. Die technischen Anforderungen reichen bis in den Schwierigkeitsgrad S2.

Weitere Infos und Links

Täglichen Gepäcktransport, Unterkünfte und mehr buchen

Start

Mariastein (577 m)
Koordinaten:
DD
47.526578, 12.053788
GMS
47°31'35.7"N 12°03'13.6"E
UTM
33T 278231 5267890
w3w 
///hindert.verschickt.bezüge

Ziel

Fieberbrunn

Wegbeschreibung

Etappe 1 Mariastein-Hopfgarten (25 km – 700 Höhenmeter)

Unsere erste Etappe beginnt in Mariastein. Schnell erreichen wir das sonnige Hochplateau von Mariastein und Angerberg. Nach einer kleinen Abfahrt überqueren wir den Inn und gelangen in die Stadt Wörgl. Wir durchqueren die Stadt auf der Bahnhofsstraße und der Wildschönaustraße, bis wir schließlich den ersten langen Anstieg erreichen. Dieser führt uns über 500 Höhenmeter hinauf zur bewirtschafteten Möslalm. Auf einer Forststraße fahren wir in den Ort Pinnersdorf ab. Der Beschilderung folgen wir nach Bruckhäusl und schließlich erreichen wir über den Brixental-Radweg unser Ziel Hopfgarten.

 

Etappe 2 Hopfgarten-Brixen im Thale (46 km – 1600 Höhenmeter)

Von Hopfgarten führt uns eine Nebenstraße auf das sonnige Plateau des Penningberges und weiter bis in den Talschluss am Ende der Straße. Nun beginnt der Anstieg auf die Haag-Alm. Auf einer abwechslungsreichen Abfahrt erreichen wir Kelchsau. Wir fahren Tal auswärts und biegen an der Talstation der Bergbahn Kelchsau rechts auf den Zillfeldweg ab. Nun geht es bergauf vorbei am "Toif" Hof bis kurz unterhalb des Glanterkogels. Das Rad muss kurz bis zum Anschluss in das Windautal geschoben werden. Wir folgen der schnellen Abfahrt zur Angerla-Alm, fahren weiter Tal einwärts und biegen schließlich rechts zur Kinzling Alm ab. Es folgt ein kurzer Anstieg und schließlich genießen wir die Abfahrt in das Windautal. Auf dem Radweg fahren wir durch das Tal, vorbei an der Käsealm Straubing, bis zum Lendwirt. Ein kurzer Anstieg führt uns am Golfplatz Westendorf vorbei und schließlich erreichen wir unser Etappenziel Brixen im Thale.

 

Etappe 3 Brixen im Thale-Oberndorf (53 km – 2000 Höhenmeter)

Auf der Königsetappe begeben wir uns auf die Spuren des KitzAlpBike Mountainbike Marathons. Zunächst führt der Weg von Brixen über den Brixenbachgraben hinauf zur Wiegalm. Wir fahren zur Harlassanger Alm ab und erreichen schließlich den schönen Wiegalmtrail. Dieser führt uns ins Tal, wo wir rechts auf den Aschauer Radweg abbiegen. Auf dem Radweg fahren wir bis Aschau. Kurz hinter Aschau biegen wir links in ein Tal ab und passieren die Alpe Gund und die Kloo Alm. Immer weiter schlängelt sich unser Weg den Berg hinauf. Wir lassen die Ragstattalm und die Krunaralm hinter uns und fahren immer weiter bergauf bis zum Gipfel des Pengelsteins. Wir folgen dem Höhenweg bis zur Bergstation des Sonnenrastliftes. Von dort biegen wir rechts auf den bekannten Felckalm-Trail ab. Im Schwierigkeitsgrad S2 folgen wir dem Trail zum Parkplatz der Fleckalmbahn. Unten angekommen, fahren wir auf dem Brixentalradweg in Richtung Schwarzsee/Kitzbühel weiter. Wir überqueren den Campingplatz Schwarzsee am nördlichen Ufer des Schwarzsees und gelangen schließlich zum Gasthof Steuerberg. Dem Radweg folgen in den Oberndorfer Ortsteil Schmiedboden und fahren dann auf der Straße zum Etappenziel nach Oberndorf.

 

Etappe 4 Oberndorf-Fieberbrunn (54km – 1900 Höhenmeter)

Wir fahren durch die Ortschaft Oberndorf und überqueren die Hauptstraße und die Bahngleise. So erreichen wir Wiesenschwang und fahren von dort steil bergauf bis zum Gipfel des Harschbichls. Von hier führt der Weg bergab nach St. Johann. Ab der Mittelsation haben wir die Möglichkeit, auf dem neuen Singeltrail ins Tal zu fahren. Nun fahren wir auf dem Radweg durch St. Johann, Kirchdorf und erreichen den Ortsteil Habach. Dort führt eine schmale, asphaltierte Straße und später eine schöne Forststraße bergauf. Auf dieser Straße werden wir mit einem traumhaften Blick auf den Wilden Kaiser, das Kitzbüheler Horn und das St. Johanner Becken belohnt. Wir folgen den Weg weiter bergauf, vorbei an der Adlerspoint Alm bis hin zu Gerstbergalm. Ab der Gerstenbergalm muss das Rad nochmals für wenige Meter geschoben werden. So erreichen wir den höchsten Punkt: die Winterstelleralm. Wir folgen dem Schotterweg bergab nach St. Ulrich im Pillerseetal. Von dort radeln wir gemütlich die letzten Kilometer auf dem Radweg nach Fierberbrunn.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Ausgangsort Mariastein kann nicht direkt mit dem Zug erreicht werden. Die Zugfahrt ist bis HBF Wörgl möglich. Vom Bahnhof werden Sie dann von Ihrer ersten Unterkunft kostenlos abgeholt.

Anfahrt

Der A12 bis zur Ausfahrt 11 Kirchbichl folgen, dann auf der Schönwörthstraße und Mariasteinerstrße bis Mariastein fahren.

Parken

An der Wallfahrtskirche Mariastein ist ein öffentlicher Parkplatz.

Koordinaten

DD
47.526578, 12.053788
GMS
47°31'35.7"N 12°03'13.6"E
UTM
33T 278231 5267890
w3w 
///hindert.verschickt.bezüge
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Mountainbike mit Federgabel, MTB-Schuhe, Tagesrucksack, dem Wetter ensprechende Kleidung, Flickzeug, erste Hilfe Set

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Alf 
02.07.2017 · Community
Eine sehr empfehlenswerte Strecke mit fantastischen Ausblicken.Die Tour ist knackig, jedoch für ein regelmäßig fahrenden Biker kein Problem.Wir haben die ein oder anderen Gipfel noch angehängt und kamen so auf 8600Hm.Super organisiert ist das Pauschalangebot mit Gepäcktransport.Nette Unterkünfte mit toller Verpflegung. E- Biker sollten auf den stellenweise sehr lockeren Weg-Belägen, sicher im Bergabfahren sein! Die Gegen ist jedenfalls ein Augenschmaus.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
S2 schwer
Strecke
177,2 km
Dauer
26:50 h
Aufstieg
6.097 hm
Abstieg
5.901 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Singletrail / Freeride

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.