Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Kasslerhütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Kasslerhütte

Wanderung · Kronplatz
Profilbild von Günter Holzleitner
Verantwortlich für diesen Inhalt
Günter Holzleitner 
  • Riesenfernermassiv
    / Riesenfernermassiv
    Foto: Günter Holzleitner, Community
  • /
    Foto: Günter Holzleitner, Community
  • /
    Foto: Günter Holzleitner, Community
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 10 8 6 4 2 km
Eine einfachere Unterkunftshütte für Selbstversorger wurde bereits im Jahre 1877 für insgesamt 30 Personen errichtet und als "Rieserfernerhütte" benannt (Anmerkung: Die heutige Rieserfernerhütte steht im Gemsbichljoch, südlich des Schneebigen Nocks). Um 1910 benützten Bergführer und Träger die Hütte als Nachtlager. Am 1. April 1887 wurde die Alpenvereinssektion Kassel gegründet; es dauerte nun ein Jahr, bis sich der Vorstand um einen geeigneten Hüttenbauplatz in der Rieserfernergruppe umschaute. Im Sommer 1894 wurde - laut Chronik "nach Übereinstimmung mit den Tauferern" - mit dem Hüttenbau begonnen. Die feierliche Einweihung fand am 24. Juli 1895 statt. Im darauf folgenden Jahr kam die Sektion Kessel mit der Sektion Taufers überein, das Objekt in "Kasseler Hütte" umzubenennen. Während dese ersten Weltkrieges blieb die Hütte geschlossen. Im August 1926 wurde die Kasseler Hütte vom Club Alpino Italiano (CAI) einverleibt und dessen Sezione Roma zugesprochen; diese änderte den Hüttennamen zwar auf "Rifugio Vedrette Giganti", aber bei den Italienern setzte sich der einfachere Begriff "Rifugio Roma" durch. In der einheimischen Bevölkerung blieb jedoch der eingewurzelte, landläufig auf "Kassla-Hitte" zugefeilte Begriff erhalten. Gewiss auch deshalb, weil die D.u.OeAV-Sektion Kassel die Reiner Bevölkerung immer wieder auch finanziell unterstützt hat. - Die Ära der legendären Pächterfamilie Seeber begann im Sommer 1959. Ernst Seeber bewirtschaftete die Kasseler Hütte zuerst bis 1964. Danach blieb die Hütte wegen der Südtiroler-Attentate bis 1970 geschlossen. Ab 1970 war wiederum Ernst Seeber mit seiner Frau auf der Hütte. Der legendäre Hüttenwirt verstarb - erst 60 Jahre alt - am 8. Dezember 1992. Seither betreiben dessen jüngster Sohn, Arnold Seeber, und Silvia Seeber die Schutzhütte.
schwer
Strecke 11,3 km
3:35 h
816 hm
816 hm
2.313 hm
1.537 hm
Der Anstieg (Route 1) ist zunächst stetig bergauf und flacht danach ab. Wählt man für den Abstieg den Weg über die Säge (Route 8) braucht man gute Knie, es geht direkt steil durch den Wald nach unten. Umgekehrt wäre besser.
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.313 m
Tiefster Punkt
1.537 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Koordinaten:
DD
46.949894, 12.068137
GMS
46°56'59.6"N 12°04'05.3"E
UTM
33T 276901 5203769
w3w 
///grillen.tierisch.sahen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bus von Sand in Taufers

Anfahrt

Ahrntal, bei Sand in Taufers Richtung Rein in Taufers.

Parken

Parkplatz beim Langlaufzentrum

Koordinaten

DD
46.949894, 12.068137
GMS
46°56'59.6"N 12°04'05.3"E
UTM
33T 276901 5203769
w3w 
///grillen.tierisch.sahen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
11,3 km
Dauer
3:35 h
Aufstieg
816 hm
Abstieg
816 hm
Höchster Punkt
2.313 hm
Tiefster Punkt
1.537 hm
mit Bahn und Bus erreichbar

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.