Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Kasererscharte, Frauenwand - kurze Runde
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Kasererscharte, Frauenwand - kurze Runde

Wanderung · Tux-Finkenberg
Profilbild von Halde und Berg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Halde und Berg 
  • Foto: Halde und Berg, CC BY-ND, Community
m 2600 2500 2400 2300 2200 2100 2000 1900 6 5 4 3 2 1 km

Die Wanderung startet auf 2100 Metern an der Sommerbergalm, wo uns die Gondel hinaufbringt. Zunächst passieren wir kurz hinter der Sommerbergalm einige schöne Aussichtspunkte und gehen an der für Kinder faszinierenden Kugelbahn der Alm vorbei. Von dort geht es in ca. 75 Minuten kontinuierlich über mal schmalere, mal breitere Pfade auf die Kasererscharte hinauf. Unser Blick richtet sich dabei auf die imposante Lärmstange sowie immer wieder den Hintertuxer Gletscher mit dem Olperer und hohen Riffler sowie der gefrorenen Wand. Im Kontrast dazu stehen bunte Almhänge voller Blumen, wie Alprenrosen, wildem Enzian und sogar Heilpflanzen wie Johanniskraut und Arnika. Auf der Kaserescharte angekommen ruhen wir uns von den Mühen des Aufstiegs kurz aus und genießen den herrlichen Rundblick auf die umliegende Bergwelt sowie die Fernsicht, die bei gutem Wetter sogar bis zur Zugspitze reicht. Ebenso sieht man die Tuxer Nachbargemeinde Schmirn, zu der Tux in früheren Zeiten gehörte. Nun folgt der Übergang auf die Rückseite Richtung Tuxer Joch, wozu wir einen schmalen Grat passieren müssen (Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich!). Nach dem Grat können wir gleich 2 Gipfelkreuze erreichen, nämlich die Frauenwand (2541 m) und die weiße Wand (2518 m). Ab der Kaserscharte benötigen wir für einen der Gipfel etwa 30 Minuten Wanderzeit. Ab hier sind es dann nur noch ca. 20 Minuten bis zum Tuxer Joch (2313 m; Gehzeit ab Sommerberg ca. 2 Stunden).

Vom Tuxerjoch gehen wir nun auf breitem Fahrweg wieder zurück zur Gondelstation auf dem Sommerberg und die Gondel bringt uns hinunter ins Tal. 

Diese Tour ist eine gute Alternative für all diejenigen, die gerne auf die Frauenwand möchten, es aber etwas kürzer mögen. Trotzdem ist zu beachten, dass für den Aufstieg über die Kaserscharte unbedingt Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich sind.

mittel
Strecke 6,9 km
2:37 h
505 hm
509 hm
2.536 hm
2.031 hm
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.536 m
Tiefster Punkt
2.031 m

Wegearten

Schotterweg 25,90%Naturweg 36,82%Pfad 37,26%
Schotterweg
1,8 km
Naturweg
2,5 km
Pfad
2,6 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Koordinaten:
DD
47.097693, 11.663091
GMS
47°05'51.7"N 11°39'47.1"E
UTM
32T 702088 5219462
w3w 
///norden.unabhängig.siebe
Auf Karte anzeigen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.097693, 11.663091
GMS
47°05'51.7"N 11°39'47.1"E
UTM
32T 702088 5219462
w3w 
///norden.unabhängig.siebe
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,9 km
Dauer
2:37 h
Aufstieg
505 hm
Abstieg
509 hm
Höchster Punkt
2.536 hm
Tiefster Punkt
2.031 hm
Hin und zurück

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.