Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Karwendelwanderung (3 Tages-Tour)
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Karwendelwanderung (3 Tages-Tour)

Wanderung · Silberregion Karwendel
Profilbild von Dennis Burow
Verantwortlich für diesen Inhalt
Dennis Burow
  • Aussicht vom Hochalmkreuz
    / Aussicht vom Hochalmkreuz
    Foto: Dennis Burow, Community
  • / Falkenhütte
    Foto: Dennis Burow, Community
  • / Lalidersalm-Niederleger
    Foto: Dennis Burow, Community
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 40 30 20 10 km
Die wunderschöne Wandertour im Karwendel ist angenehm zurückzulegen und mit Highlights zu spicken.
Strecke 44,6 km
14:08 h
1.994 hm
1.994 hm
2.170 hm
929 hm

Eine Tour, die in drei Tagestouren gemütlich zurückgelegt werden kann. Mit 2-3 Highlights zu spicken und wunderschöne gemütliche Alpenvereinshütten warten auf Euch!

Stops sind:

  1. Anreise aus Mittenwald mit dem Auto (20 Min) nach Hinterriss
  2. Hinterriss zum Karwendelhaus gemütlich ca 5-6h
  3. Karwendelhaus zur Falkenhütte gemütlich ca 4h (ohne Gipfelkreuz am Vormittag)
  4. Falkenhütte nach Hinterriss ca 5-6h
  5. Abreise aus Hinterriss nach Mittenwald mit dem Auto wieder ca 20 Min

Autorentipp

Die Tour auf das Hochalmkreuz ist ohne Kinder auf jeden Fall sehenswert.

Abends oder Vormittags ca 2h. Hüttenwirt gibt diesbezüglich gerne Ratschläge.

Höchster Punkt
2.170 m
Tiefster Punkt
929 m

Sicherheitshinweise

Vormittagstour Hochalmkreuz nur was für Wanderer sicheren Trittes und Schwindelfreie. Das erste Stück ist ein kurzer Klettersteig zu bewältigen.

Weitere Infos und Links

In der Jugendherberge kann man vor Reiseantritt gut eine Nacht bleiben und auch um sich im Anschluss dort noch eine Nacht auszuruhen.

Mittenwald hat einen wunderschönen und gemütlichen Stadtkern, mit tollen Restaurantes.

Start

Hinterriss (928 m)
Koordinaten:
DD
47.473027, 11.466603
GMS
47°28'22.9"N 11°27'59.8"E
UTM
32T 685858 5260681
w3w 
///flugzeug.stiftet.einkäufe

Ziel

Hinterriss

Wegbeschreibung

Nach einem kurzen Marsch von Hinterriss auf Asphalt weißt auch schon das erste Schild in Richtung Karwendelwelt zum Berg hinauf.
Nachdem man an der Flanke gemütlich entlang wandern kann, kommt man gegen späten Vormittag in ein sich öffnendes Tal. Links sieht man das Ziel der zweiten Tagestour, das Joch der Falkenhütte. Uns nach rechts wendent laufen wir einem Joch entgegen an dessen Rücken die Falkenhütte zu finden ist.

Am Vormittag des zweiten Tages kann man die Rucksäcke beim sehr freundlichen Hüttenteam des Karwendelhauses verstauen und das Hochalmkreuz bezwingen.

Geht es in Richtung Falkenhütte, halten wir uns den ganzen Tag am rechten Hang und haben ein wunderschönen Blick auf unser Tagesziel und einen Teil vom Naturschutzgebiet Karwendel. Über Pfade und durch ausgetrocknete Wasserläufe geht es bis zur Vogelstation kurz vor dem Ziel.

Wer noch Kraft und Lust hat, kann sich hier schon entscheiden das Ladizköpfle als Gifpel auch noch einzusacken, oder nach der Stärkung noch einen abendlichen Spaziergang von der Falkenhütte aus zum kleinen Gipfelkreuz starten. Wer noch strotzt vor Kraft und kaum stillsitzen kann, der kann auch noch den Gipfel vom "Risser Falk" erklimmen. Das Team von der Falkenhütte beantwortet gerne Fragen und gibt Ratschläge.

Den dritten Tag laufen wir im Grunde nur noch Bergab. Aber nicht zu spät loslaufen, denn es bleibt noch einiges an Weg, das bis Hinterriss zurückgelegt werden möchte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Parkplatz an der Jugendherberge und in Mittenwald kostenlos.

Parkmöglichkeiten in Hinterriss ausreichend vorhanden.

Koordinaten

DD
47.473027, 11.466603
GMS
47°28'22.9"N 11°27'59.8"E
UTM
32T 685858 5260681
w3w 
///flugzeug.stiftet.einkäufe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Mit der App vom Alpenverein ist die Route super zu planen und ohne Probleme zu laufen.

alpenvereinaktiv.com

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und Regenjacke sind sehr empfehlenswert.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
44,6 km
Dauer
14:08 h
Aufstieg
1.994 hm
Abstieg
1.994 hm
Höchster Punkt
2.170 hm
Tiefster Punkt
929 hm
Rundtour Etappentour aussichtsreich familienfreundlich Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.