Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Karwendel Freeride: Über Eppzirler Scharte zum Lafatscher Joch
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbikeempfohlene Tour

Karwendel Freeride: Über Eppzirler Scharte zum Lafatscher Joch

Mountainbike · Seefeld
Profilbild von Danny Fundinger
Verantwortlich für diesen Inhalt
Danny Fundinger 
  • Die letzten Meter vor der Eppzirler Scharte
    / Die letzten Meter vor der Eppzirler Scharte
    Foto: Danny Fundinger, Community
  • / Felstürme unterhalb der Kuhlochspitze
    Foto: Danny Fundinger, Community
  • / Wilde-Band-Steig (links) vom Stempeljoch aus gesehen
    Foto: Danny Fundinger, Community
  • / Felsszenerie oberhalb des Wilde-Band-Steigs
    Foto: Danny Fundinger, Community
  • / Blick zurück auf das Stempeljoch
    Foto: Danny Fundinger, Community
  • / Am Lafatscher Joch
    Foto: Danny Fundinger, Community
  • / Die junge Isar im Hinterautal
    Foto: Danny Fundinger, Community
m 2000 1500 1000 50 40 30 20 10 km
Eine Karwendel-Runde der etwas anderen Art - konditionell eine Herausforderung, technisch anspruchsvoll und mit langen Schiebe- und Tragepassagen führt diese Tour durch einige der schönsten und weniger besuchten Ecken des Karwendels.
schwer
Strecke 53,9 km
10:30 h
2.438 hm
2.441 hm
2.215 hm
964 hm

Diese Tour "erweitert" einen Moser-Klassiker und bietet alles für MTB-Masochisten - viele Höhenmeter, viele Schiebe- und Tragepassagen und technisch beliebig schwierige Trailpassagen. Anspruchsvoll, und teils extrem, aber landschaftlich reiht sich dabei ein Höhepunkt an den nächsten. Ebenso wie man an manchen Passagen darüber fluchen wird, ein MTB überhaupt mit dabei zu haben, freut man sich wieder bei den langen Talhatschern, dass man nicht auf seine Füße angewiesen ist.

Die Tour lässt sich sicher auch als Zweitagestour machen, um einige der Gipfel am Wegesrand mitzunehmen (das dann aber wirklich ohne Bike ;-) )

Schwierigkeit
S3schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.215 m
Tiefster Punkt
964 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Tour erfordert nicht nur solide Fahrtechnik und Kondition, sondern auch Trittsicherheit im alpinen Gelände. Man muss das MTB durch seilversichterte und absturzgefährdete Passagen und durch zwei leichte Kletterstellen bugsieren. Außerdem sollte man die Tour nicht zu früh im Jahr machen, um Restschneefelder zu vermeiden.

Start

Parkplatz Gießenbach oder Scharnitz (965 m)
Koordinaten:
DD
47.387200, 11.263450
GMS
47°23'13.9"N 11°15'48.4"E
UTM
32T 670829 5250677
w3w 
///schmücken.eibe.pumpen

Wegbeschreibung

Los geht es am Parkplatz in Gießenbach. Auf Schotter und mit angenehmer Steigung bis zur Eppzirler Alm. Dann folgt die erste lange und anstrengende Tragepassage 600 hm steil hinauf zur Eppzirler Scharte. Danach ebenso steil wieder hinunter durch Karwendel-typischen Schotter und Geröll bis zum Solsteinhaus. Einige Passagen im unteren Bereich sind für manchen teils fahrbar (S3).

Ab Solsteinhaus über schönen Trail (S1-S2) durch das Kristental bis zur Kristenalm. Dann auf Forstwegen ins Samertal stetig bei angenehmer Steigung bergauf. Die letzten 350 hm bis zur Pfeishütte werden wieder unangenehmer, und ab Pfeishütte bis Stempeljoch folgt die nächste, weniger extreme Schiebestrecke.

Ab Stempeljoch erst steil und ausgesetzt bergab, und dann über Wilde-Band-Steig - teil seilversichert und mit 2 leichten Kletterpassagen - bis zum Lafatscher Joch. Dieser Teil der Tour ist nicht fahrbar, und auch ohne MTB schon eine anspruchsvolle Bergtour. Man sollte sich also im Klaren sein, auf was man sich hier einläßt.

Ab Lafatscher Joch über schönen, aber leider viel zu kurzen Trail (S2) bis zu einem steilen Geröllfeld (150 hm), an dessen Ende das Hallerangerhaus schon wartet. Ab Hallerangerhaus über Forstpisten, teil recht steil, zur Kastenalm und dann gemütlich über das Hinterautal zurück nach Scharnitz und weiter bis zum Ausgangspunkt der Tour in Gießenbach.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Scharnitz und Gießenbach können mit dem Zug aus Garmisch, München oder Innsbruck erreicht werden.

Parken

Der Parkplatz in Griesbach hinter den Bahnschienen ist kostenfrei

Koordinaten

DD
47.387200, 11.263450
GMS
47°23'13.9"N 11°15'48.4"E
UTM
32T 670829 5250677
w3w 
///schmücken.eibe.pumpen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Man sollte Berg-/Vorstiegsschuhen den Vorzug geben vor MTB-Tretern.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
S3schwer
Strecke
53,9 km
Dauer
10:30 h
Aufstieg
2.438 hm
Abstieg
2.441 hm
Höchster Punkt
2.215 hm
Tiefster Punkt
964 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Singletrail / Freeride

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.