Start Touren Karnischer Höhenweg - Panoramaweg der Superlative
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Bergtour

Karnischer Höhenweg - Panoramaweg der Superlative

· 1 Bewertung · Bergtour · Hochpustertal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wanderhotels Verifizierter Partner 
m 3000 2500 2000 1500 1000 20 15 10 5 km

Sehr lange, aber unschwierige und landschaftlich großartige Wanderung über den Karnischen Kamm, der das Sextental ostseitig begrenzt. Die Tour bietet eine prachtvolle Aussicht über die Bergwelt Süd- und Osttirols und insbesondere auf die Sextner Dolomiten.
24,2 km
9:02 h
806 hm
1469 hm
Zunächst fahren wir mit der Helm-Seilbahn hinauf zur Bergstation (2041 m). Von dort zur Sillianer Hütte (2447 m), weiter zum Hornischeck (2550 m) und die Hollbrucker Spitze (2581 m) hin zum Hochgräntenjoch (2429 m) und schließlich die Demutspitze (2591 m), die Schöntalhöhe (2634 m) und die beiden Gipfel des Eisenreichs (2665 m), von wo wir zum Grenzbachsattel und zum Westlichen Obstanser Sattel (2533 m) absteigen. Wir steigen auf Weg 160 südwestwärts zum Kniebergsattel ab (2325 m) und von da erneut rechts auf Weg 146 weiter zur Nemes-Alm (1877 m, Ausschank) und zum Berghotel Tirol.
outdooractive.com User
Autor
Hotel Berghotel Sexten
Aktualisierung: 29.07.2015

Höchster Punkt
2644 m
Tiefster Punkt
1368 m

Weitere Infos und Links

Berghotel & Residence TIROL

Familie Holzer

Helmweg 10

I-39030 Sexten (Südtirol, Sextner Dolomiten)

T. +39/0474/710386

www.berghotel.com

Start

Bergstation Helm (2030 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.715294, 12.363647
UTM
33T 298511 5176902

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

zu Fuß: Berghotel Tirol - Talstation Helm - Bergstation Helm (25 Minuten inkl. Seilbahn)
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco 1:25.000 Sextner Dolomiten

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Jürgen Sonnemeyer
30.09.2012 · Community
Die Hollbrucker Spitze ist nicht ganz so leicht mitzunehmen, wie im Text beschrieben. Sie liegt etwas nordlich des Hauptkammes und der kleine Abstecher erfordert bei sehr kurzen, leichten Kletterstellen auch mal die Benutzung der Hände. Auf den Karten ist die Beschriftung in neuerer Zeit zu sehr nach Süden gerückt, das führt zu Irritationen. Wir sind allerdings von Hollbruck über die Eggewiesen aufgestiegen und dann Richtung Hochgränten, Ochsenboden abgestiegen. Eine tolle Tour, ein schöner Berg.
mehr zeigen
Gemacht am 11.09.2012

Fotos von anderen


Bewertung
Strecke
24,2 km
Dauer
9:02h
Aufstieg
806 hm
Abstieg
1469 hm

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.