Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Karnischer Höhenweg 403 vom Plöckenpass bis nach Sillian
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour Etappentour

Karnischer Höhenweg 403 vom Plöckenpass bis nach Sillian

· 1 Bewertung · Mehrtagestour · Karnischer Hauptkamm
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Das Biegengebirge oberhalb der Oberen Wolayeralm
    / Das Biegengebirge oberhalb der Oberen Wolayeralm
    Foto: Harald Herzog, Alpenverein Austria
  • / Wolayerseehütte
    Foto: Harald Herzog, Alpenverein Austria
  • / Rund um die Wolayerseehütte, Blick auf den Seekopf
    Foto: Harald Herzog, Alpenverein Austria
  • / Das Hochweißsteinhaus
    Foto: Harald Herzog, Alpenverein Austria
  • / Die Hütte am Filmoor
    Foto: Harald Herzog, Alpenverein Austria
  • / Blick vom Höhenweg zum See und zur Hütte
    Foto: Harald Herzog, Alpenverein Austria
  • /
    Foto: Johannes Viertler, Österreichischer Alpenverein
m 2500 2000 1500 1000 500 70 60 50 40 30 20 10 km

Der alpine Teil des Karnischen Höhenwegs führt von der Plöckenpassstraße nach Sillian

Die Ausgangspunkte sind gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar, weshalb wir die Anreise damit empfehlen. 

schwer
Strecke 75,3 km
31:45 h
6.561 hm
6.556 hm

Der Höhenweg durch die Karnischen Alpen ist als mehrtägige Hüttenwanderung in den 1970er Jahren angelegt worden. Die Wege verlaufen auf ehemaligen Weltkriegssteigen. Die für die Stellungen notwendigen Sprengungen haben in die Natur Male eingebrannt, die nicht mehr rückgängig gemacht werden können.

Sichtbar ist dies zum Beispiel im Biegengebirge bei der Wolayerseehütte. Das Verlassen des Wegs ist aufgrund der nur zum Teil zugeschütteten Schützengräben und nach wie vor vorhandenen Stacheldrahtreste insbesondere nicht zu empfehlen.

Der Weg selbst ist bei trockener Witterung gut zu begehen und landschaftlich äußerst abwechslungsreich, was den Erfolg des Wegs ausmacht. Von malerischen Tälern bis zu gewaltigen Fernblicken in die Lienzer und Sextener Dolomiten hat der Weg alles zu bieten was notwendig ist, um Jahre später noch davon zehren zu können. Es besteht zudem die Möglichkeit, auf jeder Hütte länger zu bleiben und den einen oder anderen Gipfel zu besteigen. Auf dem Normalweg werden aber auch schon einige Gipfel mitbestiegen, wie die Pfannspitze oder der Eisenreich.

Autorentipp

Unter der Woche starten, dann hat man den Höhenweg für sich alleine. 
Profilbild von Harald Herzog
Autor
Harald Herzog
Aktualisierung: 02.08.2021
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.676 m
Tiefster Punkt
1.071 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Wolayerseehütte
Filmoor-Standschützenhütte
Porzehütte
Sillianer Hütte
Hochweißsteinhaus
Obstansersee-Hütte

Sicherheitshinweise

Nur bei stabilem Wetter starten. 

Weitere Infos und Links

Folder zum Download hier 

Start

Plöckenpassstraße (1.071 m)
Koordinaten:
DD
46.623140, 12.943140
GMS
46°37'23.3"N 12°56'35.3"E
UTM
33T 342531 5165341
w3w 
///strauch.biathlet.gesuchte

Ziel

Bahnhof von Sillian

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise: Mit dem Bus von Oberdrauburg 5051 nach Kötschach und weiter mit dem Bus 5052 zur Plöckenpassstraße.

Abreise: von Sillian mit dem Zug nach Wien oder mit dem Bus nach Innsbruck und weiter nach München.

 

Koordinaten

DD
46.623140, 12.943140
GMS
46°37'23.3"N 12°56'35.3"E
UTM
33T 342531 5165341
w3w 
///strauch.biathlet.gesuchte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte 57a Karnische Alpen

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bergwanderausrüstung mit Stirnlampe, Haube und Handschuhen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
75,3 km
Dauer
31:45 h
Aufstieg
6.561 hm
Abstieg
6.556 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 6 Etappen
Bergtour · Karnischer Hauptkamm
Auf die Wolayerseehütte vom Plöckenpass
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 1
Strecke 6,9 km
Dauer 3:30 h
Aufstieg 1.122 hm
Abstieg 239 hm

Die erste Etappe, beim Anstieg von Ost nach West führt uns am südlichsten Gletscher österreichs vorbei, dem Eiskargletscher. Über das Valentintörl ...

von Harald Herzog,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 2
Strecke 13,6 km
Dauer 5:30 h
Aufstieg 927 hm
Abstieg 1.026 hm

Eines der schönsten Täler am Karnischen Kamm ist das Fleonstal, das man in diesem Abschnitt der längs nach durchwandert. Wie in einer anderen Welt, ...

1
von Harald Herzog,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 3 geöffnet
Strecke 17,2 km
Dauer 8:30 h
Aufstieg 1.484 hm
Abstieg 1.409 hm

Ganz anders als der Weg durchs Fleonstal verläuft der Weg jetzt am Grat und bietet traumhafte Ausblicke.

von Harald Herzog,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 4
Strecke 11,1 km
Dauer 5:00 h
Aufstieg 1.106 hm
Abstieg 744 hm

Es bleibt alpin. Nach dem Anstieg zum Heretriegel wandert man über Wiesen zur Filmoorhütte. Wer sich nach den anstrengenden Etappen heute mal eine ...

von Harald Herzog,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 5
Strecke 8,4 km
Dauer 3:30 h
Aufstieg 599 hm
Abstieg 449 hm

Diese Etappe bietet die beste Fernsicht in die Sextener Dolomiten und verläuft wieder am Grat. Die Etappe ist nich lange, aber nach den letzten ...

von Harald Herzog,   alpenvereinaktiv.com
Bergtour · Karnischer Hauptkamm
Von der Sillianerhütte nach Sillian KHW 403
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 6
Strecke 7,4 km
Dauer 3:00 h
Aufstieg 1 hm
Abstieg 1.372 hm

Der letzte Tag am Karnischen Höhenweg ist dem Abstieg gewidmet. Wer möchte kann noch zum Helm gehen und dort das Panorama bei entsprechendem Wetter ...

von Harald Herzog,   alpenvereinaktiv.com
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.