Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Karlspitz aus der Kleinsölk
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Karlspitz aus der Kleinsölk

· 2 Bewertungen · Bergtour · Schladminger Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alpenverein-Gebirgsverein Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Im Wald unterhalb der Bröckelalm
    Im Wald unterhalb der Bröckelalm
    Foto: Wolfgang Drexler, Alpenverein-Gebirgsverein
m 2500 2000 1500 1000 8 7 6 5 4 3 2 1 km Karlspitz – Gipfelkreuz am Vorgipfel Gasthof-Pension "Mössner" Gasthof-Pension "Mössner" Bröckelalm Bröckelalm
Der Karlspitz ist ein selten besuchter, aber „typischer“ Tauerngipfel, der auf einem gut markierten und beschilderten Weg ohne Schwierigkeiten aus der Kleinsölk bestiegen werden kann.
mittel
Strecke 8,7 km
5:30 h
1.226 hm
1.226 hm
2.208 hm
982 hm

Wenn ein Gipfelbuch auch nach weit über 10 Jahren immer noch nicht vollgeschrieben wurde, dann ist man in einer recht einsamen Gegend unterwegs. Umso bemerkenswerter ist der ausgesprochen gute Zustand des schönen, alten Almweges, der aus dem Bröckelgraben auf die Bröckelalm führt. Auch der weitere Aufstieg bis zum Gipfelkreuz ist hervorragend markiert und beschildert. Dass dieses Kreuz nicht am eigentlichen Karlspitz-Gipfel mit 2212 m steht, spielt für den Wanderer keine Rolle, denn der Karlspitz ist vom Vorgipfel aus einfach zu erreichen. Auch der Weiterweg am Kamm über den Schusterstuhl bis auf den Großen Knallstein weist keine gravierenden Schwierigkeiten auf – es ist bloß nicht ganz einfach, anders als auf derselben Route wieder zurück zum Ausgangspunkt zu gelangen.

Die Bröckelalm liegt tief unter der Karlwand in einem Kar mit herrlicher Aussicht knapp an der Lärchenwaldgrenze. Sie ist zwar nicht bewirtschaftet, das alte Haus kann aber als Selbstversorgerhütte gemietet werden.

Autorentipp

Der Almrausch an den Hängen oberhalb der Bröckelalm blüht normalerweise Mitte bis Ende Juni, nach einem warmen Mai manchmal aber auch schon früher.
Profilbild von Wolfgang Drexler
Autor
Wolfgang Drexler
Aktualisierung: 19.06.2018
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.208 m
Tiefster Punkt
982 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Asphalt 2,37%Naturweg 7,80%Pfad 84,81%Weglos 5%
Asphalt
0,2 km
Naturweg
0,7 km
Pfad
7,4 km
Weglos
0,4 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Gasthof-Pension "Mössner"

Sicherheitshinweise

Diese Tour weist keine besonderen Sicherheitsrisiken auf.

Weitere Infos und Links

Eine weitere einsame Tour in der Region Sölktäler führt auf den Schönkarlspitz hoch über dem Hohensee.

Start

Parkbucht am Beginn des Bröckelgrabens (981 m)
Koordinaten:
DD
47.363333, 13.935470
GMS
47°21'48.0"N 13°56'07.7"E
UTM
33T 419619 5246090
w3w 
///beweglichen.szene.laubwälder
Auf Karte anzeigen

Ziel

Parkbucht am Beginn des Bröckelgrabens

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz geht man taleinwärts bis zur ersten Kurve samt Brücke über den Bach und trifft unmittelbar dahinter auf ein gelbes Hinweisschild „Bröckelalm“, dem man nach links folgt. Die Markierung führt zunächst am Bach entlang, dann nach rechts hoch und über eine Weide, anschließend in den Wald und steil in Kehren auf einem alten Almweg hinauf zu einer Forststraße. Dieser folgt man nach links und ein kurzes Stück talweinwärts gerade weiter, bis nach rechts wieder der Almweg abzweigt (Hinweistafel) und idyllisch im Wald weiterführt. Nach mehreren Forstwegquerungen erreicht man eine große Lichtung unterhalb der Bröckelalm, an der die Markierung rechts am Waldrand entlang vorbeiführt und einen dichten Almrausch-Bestand erreicht. Anschließend wendet sich der Pfad nach rechts und führt durch lichten Lärchenwald steil nach oben bis auf einen Kamm, wo er sich nach links (Osten) dreht und allmählich offenes Gelände mit guter Aussicht erreicht. Am Rücken geht es weiter bergauf bis zum Gipfelkreuz und ggf. nach rechts (Süden) bis zum eigentlichen Karlspitz-Gipfel.

Für den Abstieg geht man vom Gipfelkreuz aus in Richtung Norden am Rücken entlang bergab und stößt dabei bald auf Pfadspuren, die bis zur Karlscharte hinunter führen. Am tiefsten Punkt des Sattels hält man sich etwas links und quert auf deutlichen Pfadspuren in den Hang hinein, der hier besonders dicht mit Almrausch bewachsen ist. Bald erkennt man am unteren Ende des offenen Hanges auf einer flachen Geländerippe einen Hochsitz am Waldrand, den man nun ansteuert. Beim Hochsitz trifft man auf eine Allrad-Fahrspur, die nach links steil in den Wald bergab und zurück zur Bröckelalm führt, von wo man auf der Aufstiegsroute zum Ausgangspunkt zurückkehrt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Keine Anbindung.

Anfahrt

Ennstalbundesstraße B320 bis Gröbming, Abzweigung in Richtung Sölkpass, über Stein an der Enns nach Kleinsölk und weiter nach Hinterwald; bei der Abzweigung zum Gasthof Mössner nach links unten und über den Kleinsölkbach; bei der nächsten Linksabzweigung befindet sich rechts neben der Straße eine (unbeschilderte) Parkbucht.

Parken

Parkbucht am Beginn des Bröckelgrabens

Koordinaten

DD
47.363333, 13.935470
GMS
47°21'48.0"N 13°56'07.7"E
UTM
33T 419619 5246090
w3w 
///beweglichen.szene.laubwälder
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderausrüstung.

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte- Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, ausreichend Flüssigkeit und eine Wanderkarte der Region.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Silvia Fesl-Schrott 
06.08.2022 · Community
Sehr schöne einsame Tour wir haben die Überschreitung noch zum Zinken gemacht.
mehr zeigen
Gemacht am 04.08.2022
Foto: Silvia Fesl-Schrott, Community
Foto: Silvia Fesl-Schrott, Community
Hanna Michlits 
29.08.2020 · Community
Extrem schöne wanderung! Auch bei wechselhafterem Wetter
mehr zeigen
Foto: Hanna Michlits, Community
Foto: Hanna Michlits, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,7 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
1.226 hm
Abstieg
1.226 hm
Höchster Punkt
2.208 hm
Tiefster Punkt
982 hm
Rundtour aussichtsreich botanische Highlights Geheimtipp Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.