Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Karleck, Kleiner Bosruck, Arlingsattel in den Haller Mauern
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour Top

Karleck, Kleiner Bosruck, Arlingsattel in den Haller Mauern

Skitour · Spital am Pyhrn
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Anstieg Westblick ~1140m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gr.Pyhrgas und Scheiblingstein
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Sattel 1410m, Bosruckblick
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Karleck 1582m, Panoramablick
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Kl. Bosruck vom Sattel 1410m, da gehts rauf
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Am Kleinen Bosruck 1466m mit Haller Mauern
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Arlingsattel 1425m mit Bosruck-NO-Grat
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Obere Arlingalm ~1365m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Arlingalmen mit Karleck 1582m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Ochsenwaldkapelle 1130 bei der Abfahrt passieren
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 1600 1500 1400 1300 1200 1100 1000 900 6 5 4 3 2 1 km
Nette und fast immer machbare, kurze Rundtour-Variante auf zwei aussichtsreiche Gipfel im Gebiet der Bosruckhütte, mit etwas höherem Ausgangspunkt, für O.Ö. Verhältnisse.
mittel
6,4 km
2:25 h
655 hm
655 hm
Vom P über die Arlingalmen zum Karleck. Übergang zum Kleinen Bosruck und zum Arlingsattel abfahren. Über die Arlingalmen und die Ochsenwaldkapelle schließen wir die Runde. Wem das zu kurz ist, kann vom Arlingsattel nach Süden zum Ardningalmgebiet abfahren und wieder ~400 HM zum Sattel ansteigen.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 29.04.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Karleck, 1.582 m
Tiefster Punkt
unterer Parkplatz, 1.000 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Ziemlich sichere Skitour bei guter Spuranlage.

Start

P vor Bosruckhütte (1.011 m)
Koordinaten:
DG
47.640515, 14.359869
GMS
47°38'25.9"N 14°21'35.5"E
UTM
33T 451918 5276544
w3w 
///ereigneten.erbten.gebäck

Ziel

P vor Bosruckhütte

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung:   Siehe auch detailliertes "Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Vom P (~1000 m) gleich über die Brücke, bei der Ochsenwaldalm östlich vorbei und über Wiesen zum Wald. Wir folgen dem Forstweg, nach der Kehre links und am Normalweg vorbei. Am querenden Forstweg  leicht ansteigen, bis wir rechts eine kaum bewachsene Schneise sehen (~1230 m). Nun in der steilen Schneise mit Spitzkehren ansteigen, bis wir etwas rechts (~1300 m) den Normalweg erreichen. Links und gleich nach am Waldende zu den Arlingalmen. Nach der untersten Hütte (1340 m) wieder links zur nächsten Hütte (~1365 m) und Richtung Karleck durch den lichten Wald. Zuletzt in einer baumfreien Zone hinauf zum Sattel um 1410 m. Spuren von Tourengehern sind immer vorhanden und wir queren den steilen, bewachsenen NW-Hang bis zum Grat. Links etwas auf und ab und zum Gipfelkreuz vom Karleck (1582 m) mit toller Aussicht zum Gr. Pyhrgas, Scheiblingstein, Hexenturm und ins Tote Gebirge . 590 HM und fast 1 1/2 Std.

ÜBERGANG und ABFAHRT: Am Grat kurz zurück, etwa auf der Anstiegsspur je nach Schneelage abfahren und zum Sattel 1410 m. Anfellen und rechts haltend ansteigen, im oberen Teil kann es kurz sehr steil werden und flach zum Gipfelkreuz vom Kleinen Bosruck (1.466 m). Nach einer Rastpause den Gipfel überschreiten und nach Westen zum Arlingsattel (1425 m) hinabfahren. Links den vielen Spuren nach Norden folgen und rechtshaltend zu den Arlingalmhütten (1365 m – 1345 m). Nun am bekannten Normalweg abfahren zum Forstweg, dem wir beim Anstieg rechts gefolgt sind. Entweder links zur Kehre oder bei guter Schneelage abkürzen und dann linkshaltend zur Ochsenwaldkapelle um 1130 m. Über die freien Wiesenhänge eher flach zur Eisenerzer Hütte und zur Ochsenwaldalm und linkshaltend zum Brückerl (1010 m) hinab und zum Auto. 65 HM und  1 Std.

Insgesamt: 655 HM und fast 2 1/2 Std. Geh- und Fahrzeit bei ca. 6,5 km Wegstrecke.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Auf der A9 (Pyhrnautobahn) bis zur Ausfahrt Spital am Pyhrn, auf der B138 nördlich nach Spital und kurz nach dem Stift rechts (diverse Wegtafeln) Richtung Dr. Vogelgesangklamm, dann am Güterweg Richtung Bosruckhütte bis knapp vor diese.

Am  Güterweg wäre Kettenpflicht im Winter!

Parken

Parkplätze beim Brückerl mit Wegtafel 1010 m und weiterer P vor der Bosruckhütte.

Koordinaten

DG
47.640515, 14.359869
GMS
47°38'25.9"N 14°21'35.5"E
UTM
33T 451918 5276544
w3w 
///ereigneten.erbten.gebäck
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Freytag&Berndt WK5501 "Nat. Park Kalkalpen-Pyhrn-Priel-Hinterstoder-Windischgarsten" 1:35.000

Austriamap odgl. auf Handy

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Schitourenausrüstung!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,4 km
Dauer
2:25 h
Aufstieg
655 hm
Abstieg
655 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour hundefreundlich freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.