Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Kapellenweg Oberperfuss
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Kapellenweg Oberperfuss

Wanderung · Innsbruck und Umgebung
Profilbild von Viktor Mair
Verantwortlich für diesen Inhalt
Viktor Mair 
  • Pfarrkirche zur Heiligen Margarethe
    / Pfarrkirche zur Heiligen Margarethe
    Foto: Viktor Mair, Community
  • / Poltenkapelle in der Völsesgasse
    Foto: Viktor Mair, Community
  • / Zischgen Kapelle
    Foto: Viktor Mair, Community
  • / Kapelle der Familie Triendl
    Foto: Viktor Mair, Community
  • / Sixen oder Albis Kapelle
    Foto: Viktor Mair, Community
  • / Ruepen Kapelle
    Foto: Viktor Mair, Community
  • / Die beiden Burkter Kapellen
    Foto: Viktor Mair, Community
  • / Antonius Kapelle in Kammerland
    Foto: Viktor Mair, Community
  • / Alter Backofen in Kammerland
    Foto: Viktor Mair, Community
  • / Birchhofer Kapelle
    Foto: Viktor Mair, Community
  • / Kapelle in Stiglreith
    Foto: Viktor Mair, Community
  • / Kapelle in Gfas
    Foto: Viktor Mair, Community
  • / Tafel am Haus der Fam. Leitner "Hiasler"
    Foto: Viktor Mair, Community
m 1600 1400 1200 1000 800 600 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
mittel
Strecke 18,1 km
5:55 h
940 hm
284 hm

Diese Kapellenwanderung besteht aus dem Besuch von 2 Kirchen und 25 Kapellen in Oberperfuss

Die Kapellenwanderung beginnt bei der Poltenkapelle (Kapelle 1) in der Völsesgasse, weiter nach Osten der Staße entlang zur Kapelle beim Haus Sattler (Kapelle 2) weiter diese Straße zur Zischgenkapelle (Kapelle 3) weiter einen asphaltierten Feldweg nach Süden zur Dickichtkapelle (Kapelle 4) weiter nach Osten die Fahrstraße an der Talstation der Bergbahnen Oberperfuss vorbei hinauf zur Hitterkapelle (Kapelle 5) bei den Häusern oberhalb der Hauptstraße. Wieder zurück zur Hauptstraße und weiter zur Steidlkapelle, rechts (Kapelle 6) weiter ostwärts zur Aigenkapelle (Kapelle 7) weiter nordwärts zur privaten Kapelle beim Marxerhof (Kapelle 8) weiter Richtung Norden bis Weiler Huebe, dort rechts weiter entlang der Straße zur Albiskapelle (Kapelle 9) weiter Richtung Süden bis zur Raika Kreuzung, von hier links bis zum Hotel Krone, hier wieder nach rechts zur Gassler Kapelle (Kapelle 10) weiter zur Ortskirche zur Hl. Margarethe, weiter zur Silbergasse und hier rechts weiter  zur Ruepen Kapelle (Kapelle 11) von hier etwas hinunter und am Schneiderhof links vorbei bis in den Wald (Wegkreuz) weiter nach rechts einen Wanderweg zu den zwei Burkterkapellen (Kapellen 12 und 13) diesen Wanderweg weiter bis zum Weiler Brandstatt zur Kapelle im Hof der Familie Hofer (Kapelle 14) weiter Richtung Kammerland zur Antonius Kapelle, diese wurde 2020 zum Hundertjahrjubileum neu restauriert. (Kapelle 15) Unweit davon etwas nach Westen über die Straße im Hofraum der Familie Grünfelder eine weitere Antoniuskapelle (Kapelle 16) weiter  der Hauptstraße bis zum Haus Muchn (Reiterhof) hier links (Wanderwegschild) eine Nebenstraße entlang zum Ortsteil Au (Kapelle 17) diesen Weg wieder ca. 100 Meter zurück wo bei der bergseitigen Stützmauer ein Steig abzweigt, diesem Steig entlang bis zur Wildgruber Kapelle (Kapelle 18) von hier wieder zurück zum Reiterhof, weiter die Straße links aufwärts bis zur ersten Abzweigung nach rechts zur Herz Jesu Kapelle in Berchtesgaden       ( Kapelle 19) weiter zurück zur Hauptstraße und diese aufwärts zur neuen Berchtesgadener Kapelle rechts am Hang (Kapelle20) wieder zur Hauptstraße zurück und rechts aufwärts zur Kirche zum Hl. Josef in der Oberen Gasse. Weiter nach Süden und Südwest zur Birchhoferkapelle (Kapelle 21) weiter zu den nahen Häusern und  hier nach Westen weiter bis zum Weiler Schwaiger und die Hauptstraße links weiter zum Weiler Hinterburg mit der gleichnamigen Kapelle (Kapelle 22) wieder die Straße ca. 200 m herunter und dort über die Leitschiene und Tiefentalbach nach links auf die andere Bachseite wo in der Nähe eines Hydranten ein Steig zum Weiler Windhag hinaufführt. Die Querung des Baches ist nur bei Niedrigwasser möglich, ansonsten muss man Straße wieder zurückgehen bis vor dem Weiler Schwaiger der Panoramaweg links abzweigt und zum vorher erwähnten Weiler Windhag führt. Hier weiter die Fahrstraße weiter zum Weiler Egghof wo die Kapelle zur Hl. Nothburga steht (Kapelle 23) hier wieder zum Hauptweg zurück und rechts aufwärts bis zur zweiten Kehre, von hier links zu einem Steig der durch den Wald bis nach Stiglreith hinaufführt ( Kapelle24) Maria Heimsuchung. Weiter aufwärts entweder die Fahrstraße, oder schöner den Rodelweg bis zum sogenannten Hirschzwang, frühere Mittelstation des Schleppliftes auf das Rangger Köpfl. Links weiter eine Fahrstraße zum Weiler Gfas mit der dortigen Gfaser Kapelle (Kapelle25) Endpunkt des Kapellenweges. An der Hauswand des Hiaslerhofes der Fam. Leitner unterhalb  dieser Kapelle ist eine Gedenktafel angebracht, die darauf hinweist dass in diesem Haus der spätere Fürstbischof von Brixen, Vinzenz Gasser, auf der Flucht am 30. Okt. 1809 geboren wurde. Wer will kann von hier auf verschiedenen Wegen zurück zum Ausgangspunkt gehen, oder zur schönen Roßkogelhütte hinaufwandern. Oder sie fahren bequem mit der Gondel der Bergbanen Oberperfuss ins Tal. Dieser interessante Kapellenweg kann natürlich auch in Teilstrecken begangen werden. Es gibt entlang dieser Kapellenwanderung einige Einkehrmöglichkeiten mit guter Bewirtung.

Autorentipp

Wer will, kann beim Besuch der Kirchen und Kapellen eine Andacht halten und die meist gut gepflegten volkskulturellen Werke besichtigen.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.550 m
Tiefster Punkt
777 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Bachquerung beim Weiler Hinterburg nur bei Niedrigwasser unternehmen, es gibt hier keinen Steg oder Brücke

Weitere Infos und Links

Im örtlichen Tourismusbüro kann man sich entsprechende Wanderkarten besorgen und nähere Infos erfragen

Start

Poltenkapelle (8.622 m)
Koordinaten:
DD
47.249209, 11.223592
GMS
47°14'57.2"N 11°13'24.9"E
UTM
32T 668259 5235256
w3w 
///setzen.schmal.einbinden

Ziel

Gfaserkapelle

Wegbeschreibung

Beginnend bei der Poltenkapelle bis zur Gfaserkapelle wie Karte,

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit der öffentlichen Buslinie 4165 von Innsbruck bis Oberperfuss

Anfahrt

In der Nähe des Startpunktes des Kapellenweges bei der Poltenkapelle  befindet sich die Haltestelle Völsesgasse

Parken

In der Nähe des Startpunkes befindet sich auch ein Parkplatz

Koordinaten

DD
47.249209, 11.223592
GMS
47°14'57.2"N 11°13'24.9"E
UTM
32T 668259 5235256
w3w 
///setzen.schmal.einbinden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Eine übliche Wanderausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
18,1 km
Dauer
5:55 h
Aufstieg
940 hm
Abstieg
284 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Bergbahnauf-/-abstieg Geheimtipp Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.