Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren KapellenSchleife - Felder, Wiesen & Weiden
Tour hierher planen Tour kopieren
Themenweg empfohlene Tour

KapellenSchleife - Felder, Wiesen & Weiden

· 1 Bewertung · Themenweg · Region Köln-Bonn
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rhein-Sieg-Kreis Explorers Choice 
  • Nikolauskapelle Heisterbacherrott
    Nikolauskapelle Heisterbacherrott
    Foto: Oliver Bremm, CC BY, Rhein-Sieg-Kreis
m 200 180 160 140 120 100 80 60 12 10 8 6 4 2 km
Noch ein Geheimtipp sind Wanderungen im Bergbereich der Stadt Königswinter, dem Pleiser Hügelland. Diese Bergregion, im Nahbereich der Städte Bonn und Köln in den letzten Jahren stark gewachsen, hat viele Kleinode zu bieten, die sich nicht auf den ersten Blick erschließen. Die Landschaft wird durch Baumschulen und Obstanbau geprägt und zeichnet sich durch weite Blicke, kleine Bachläufe und vielfältige Naturerlebnisse aus, die den Wanderer auf seinen Touren begleiten. Dazu gehören auch die zahlreichen Wegekreuze und Kapellen, die ständige Begleiter auf den Wanderungen durch das Hügelland sind. Diese Besonderheit haben fünf Pfarrgemeinden, die ARGE der Gewerbevereine Königswinter Bergregion, in Zusammenarbeit mit der Tourismus Siebengebirge GmbH, zum Anlass genommen, eine KapellenWanderung zu entwickeln, die 12 Kapellen miteinander verbindet. Die KapellenWanderung führt auf 42 km durch das Pleiser Hügelland und verbindet 12 Kapellen auf ihrem Weg. Um diese landschaftlich so andere Facette von Königswinter auch auf kürzeren Rundwegen zu erkunden, hat die Tourismus Siebengebirge GmbH mit dem Naturpark Siebengebirge drei KapellenSchleifen entwickelt.
leicht
Strecke 13,5 km
3:30 h
152 hm
152 hm
195 hm
92 hm
Die erste KapellenSchleife leitet uns von der Nikolauskapelle in Heisterbacherrott über die Kasseler Heide nach Vinxel zur Kapelle Mariae Heimsuchung. Wir starten nahe Haus Schlesien und wandern leicht bergan Richtung Kasseler Heide und Vinxel. Durch Felder und Obstplantagen geprägt, bietet die Kasseler Heide schöne Ausblicke zum Oelberg, nach Rauschendorf und Rott mit seiner markanten Kirche. Nach der Kapelle nehmen wir den Kapellenweg, später die Hermann-Löns-Straße, um nach Rauschendorf zur Donatuskapelle zu kommen. Wieder prägen Felder diesen Abschnitt und wir blicken zum Michaelsberg nach Siegburg, der Stieldorfer Kirche und zählen die Sieben Berge mit der namensgebenden Ansicht. Nach einen kurzen Anstieg in Rauschendorf und der Rast an der Kapelle im schönen, fachwerkgesäumten Ortskern, kommen wir zum Radweg der RadRegionRheinland, von dem wir uns kurz hinter Rauschendorf, am höchsten Punkt des Ortes, kurz abwenden. Hier verlassen wir auch die KapellenWanderung, die weiter über Bockeroth und Hartenberg nach Wahlfeld zur nächsten Kapelle führt. Wir aber nehmen den schönen, mit Hecken und Bäumen gesäumten Weg Richtung Oelinghoven. Noch ein kurzer Anstieg, um Oelinghoven zu umgehen und den RRR Radweg wieder zu treffen, und schon sind wir im Lauterbachtal und genießen die Wiesen- und Bachlandschaft, um zurück zum Parkplatz zu kommen.

Autorentipp

Kapellen in Heisterbacherrott, Vinxel und Rauschendorf, Siebengebirgspanorama hinter Vinxel, Fernblicke von Kasseler Heide und Rauschendorf
Profilbild von Tourismus Siebengebirge GmbH
Autor
Tourismus Siebengebirge GmbH
Aktualisierung: 01.02.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
195 m
Tiefster Punkt
92 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Parkplatz Haus Schlesien, Weilbergstraße (Wanderung im Uhrzeigersinn) (178 m)
Koordinaten:
DD
50.696912, 7.230542
GMS
50°41'48.9"N 7°13'50.0"E
UTM
32U 375034 5617614
w3w 
///putz.solch.brücken

Wegbeschreibung

Bis zum Gut Frankenforst gut ausgebauter Feldweg. Durch die Bebauung von Vinxel und bis zur L 83 vor Stieldorf Teerbelag. Dann Feldweg bis Rauschendorf. Durch Rauschendorf wieder Teer bis zum Abzweig ins Lauterbachtal. Hier erst Feldweg, kurz Teer, dann abwechselnd Schotter und Teer bis nach Oelinghoven. Durch das Lauterbachtal geschotterter Feld- und Waldweg bis Heisterbacherrott. Vor dem ersten Haus links abbiegen auf den schmalen Kiesweg und kurze Straße bis zum Parkplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

DB RE8, RB27 „Niederdollendorf Bahnhof“ oder Straßenbahnlinie 66 bis „Oberdollendorf“; dann Bus 520 bis „Heisterbacherrott“; Fahrplanauskunft unter: www.vrsinfo.de

Anfahrt

Auf der A3 aus Richtung Köln/Frankfurt bis Ausfahrt Siebengebirge, dann auf der L331 und L268 bis Heisterbacherrott; A59 und B42 bis Königswinter-Niederdollendorf und auf der L268 bis Heisterbacherrott

Parken

Parkplatz nahe Haus Schlesien, Dollendorfer Straße 412

Koordinaten

DD
50.696912, 7.230542
GMS
50°41'48.9"N 7°13'50.0"E
UTM
32U 375034 5617614
w3w 
///putz.solch.brücken
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderfibel der Tourismus Siebengebirge GmbH; 6. Auflage 2019; erhältlich in vielen regionalen Buchhandlungen und den Tourist Informationen Königswinter und Unkel

KapellenWanderung, Königswinter Bergregion; 84-seitiges Buch mit Wander- und Kapellenbeschreibungen der einzelnen Etappen; mit Aquarell-Illustrationen von Bruno Stephan zur Wegstrecke und der 12 Kapellen

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Naturpark Siebengebirge, Maßstab 1:25.000; mr-kartographie

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Auf der Wanderung sollte ein mit Essen und Trinken gepackter Rucksack nicht fehlen, da es abseits der touristisch geprägten Rheinschiene kaum Einkehrmöglichkeiten gibt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Sigrun P 
08.01.2022 · Community
Die Kapellenschleife Felder, Wiesen & Weiden ist eine rundum schöne, aussichtsreiche und abwechslungsreiche Wanderung und ohne nennenswerte Anstrengung gut zu schaffen. Die Landschaft ist kulturell und landwirtschaftlich geprägt und erfreut das Auge mit viel Weidegrün, Pferden, Obstbäumen und natürlich den namensgebenden Kapellen und Wegekreuzen. Es gab also auch trotz der eher trüben Novemberstimmung viel zu entdecken und hat Lust auf eine Wiederholung gemacht. Mein persönliches Highlight, abgesehen von der offenen Landschaft mit vielen Aussichten, war das stille Lauterbachtal mit seinen Wiesen und sanften Hängen. Sicherlich ist die Runde im Frühling zur Obstblüte wunderschön, aber Vorsicht im Hochsommer, da es kaum Schatten gibt. Ich habe die Runde im beschriebenen Uhrzeigersinn gemacht und finde es wegen der Aussichten Richtung Rheintal oder Ölberg auch empfehlenswert. Es gab deutlich mehr Bänke als in der Wanderfibel beschrieben, was natürlich erfreulich war. Die Markierung ließ nichts zu wünschen übrig, nur die grüne Kernfarbe der Kapelle muss man beachten, damit man nicht versehentlich die 42 km läuft :-). Pfadliebhaber sollten wissen, dass die Wanderung ohne Ausnahme über feste, breite Wege und in den Ortschaften über Asphalt führt. Festes Schuhwerk ist trotzdem empfehlenswert, denn es kann immer wieder ziemlich matschig sein. Empfehlung: Die Wanderfibel Siebengebirge, siehe Hinweis unter LITERATUR, ( Spiralbindung, laminiert, handliches Format, 10.-) mit fast 40 Wanderungen ist eine Fundgrube, wenn man das Siebengebirge mal auf weniger bekannten Wegen entdecken möchte. Und die bekannten Runden sind natürlich auch inbegriffen. Herzlichen Dank für den wunderbaren Tourenvorschlag!
mehr zeigen
Gemacht am 28.11.2021
Foto: Sigrun P, Community
Foto: Sigrun P, Community
Foto: Sigrun P, Community
Foto: Sigrun P, Community
Foto: Sigrun P, Community
Foto: Sigrun P, Community
Lauterbachtal mit Ölberg
Foto: Sigrun P, Community
Foto: Sigrun P, Community
Winterschönheit
Foto: Sigrun P, Community
Foto: Sigrun P, Community

Fotos von anderen

+ 6

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
13,5 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
152 hm
Abstieg
152 hm
Höchster Punkt
195 hm
Tiefster Punkt
92 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights hundefreundlich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.