Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Kapellen - Große Scheibe - Mürzzuschlag
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Kapellen - Große Scheibe - Mürzzuschlag

Wanderung · Hochsteiermark
Profilbild von geoffrey hauer
Verantwortlich für diesen Inhalt
geoffrey hauer
  • Bei der schmucken Kapellner Kirche starten wir
    Bei der schmucken Kapellner Kirche starten wir
    Foto: geoffrey hauer, Community
m 1400 1200 1000 800 600 400 12 10 8 6 4 2 km
Die Scheibenhütte ist nicht umsonst ein beliebtes Gipfelziel - immer wieder schön!
mittel
Strecke 12,1 km
4:32 h
771 hm
793 hm
1.471 hm
678 hm
Egal von welcher Seite man die Große Scheibe erwandert: Sie ist immer wieder lohnend; inmitten von Stuhleck, Schneealpe und Rax gelegen, keine allzulangen Anstiege. Zu den Öffnungszeiten der reizenden Scheibenhütte wird man außerdem bestens bewirtet. Als zusätzliches Service sind im ganzjährig zugänglichen Schutzraum Getränke bereitgestellt, an denen sich (hoffentlich ehrliche und zahlende) durstige Wandersleute laben können.
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Große Scheibe, 1.471 m
Tiefster Punkt
Bahnhof Mürzzuschlag, 678 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 23,69%Schotterweg 2,31%Naturweg 4,16%Pfad 68,14%Straße 1,67%
Asphalt
2,9 km
Schotterweg
0,3 km
Naturweg
0,5 km
Pfad
8,3 km
Straße
0,2 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Bushaltestelle Kapellen/Mürz Kirche (701 m)
Koordinaten:
DD
47.646312, 15.631175
GMS
47°38'46.7"N 15°37'52.2"E
UTM
33T 547403 5277183
w3w 
///anschlossen.statik.essig
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bahnhof Mürzzuschlag

Wegbeschreibung

Wir starten von der Bushaltestelle Kapellen/Mürz Kirche und gehen auf der Straße einige Minuten in nördlicher Richtung. Bald zeigt sich eine gelbe Wegtafel zur Scheibenhütte, die uns nach rechts zu einer kleinen Holzbrücke und über den Raxenbach zum Waldrand bringt. Es geht jetzt immer mehr oder weniger steil, in ansprechender Wegführung sowie gut beschildert und betafelt bergwärts. Nicht lange, und wir erreichen eine Abzweigung nach links zum nahen Plodererkreuz - ein kurzer Abstecher, der sich lohnt! Schöner Berg- und Tal-Ausblick Richtung Neuberg, Schneealpe, Stojen, Altenberg, Rax usw. Später nahe der Abzweigung Richtung Stojen zwei Höhlen: gleich mitten am Weg das schachtartige Windloch sowie rechts davon das Frauenloch. Bei der eben erwähnten Gabelung wäre auch noch die Bleiweißgrube zu erwähnen, welche auch einen Umweg wert ist. Wir folgen zügig aufwärts dem Reitsteig in felsdurchsetztem Hochwald - mal pfadartig schmal, dann zum Weg werdend wird in wirklich reizender Weise einem Bergrücken folgend. Abwechslungsreich kommen wir alsbald in die Heidelbeer-Zone und durchwandern das niedere Gestrüpp anregend sowie kurvenreich. Etwa beim Dürrkogel öffnet sich der Wald und gestattet uns einen Tiefblick nach Mürzzuschlag, das durch die erkennbaren Mattenschanzen leicht zu identifizieren ist. Dieser Ausblick deutet auch schon das Nahen des höchsten Punktes unserer Strecke an und richtig, es blitzt nicht lange danach auch schon das Gipfelkreuz der Großen Scheibe durchs Gehölz. Eine schöne Bergkulisse erschließt sich uns, nicht unerwähnt soll auch der "Raxblick" bleiben, der halblinks voraus in einer Minute zu erreichen ist. Rechts liegt die liebliche Scheibenhütte - von Ostern bis Ende Oktober an den Wochenenden einfach, aber gut und schmackhaft bewirtschaftet. Auch bei Mountainbikern ein beliebtes Ziel. Wir folgen jetzt den Wegweisern auf Mürzzuschlag zu und gehen durch schönen Wald talwärts. Hier wechseln sich Waldwege und Forststraßen munter ab, von zusätzlichem Reiz die hohlwegartigen Passagen durch die typisch steirischen Beeren-Nadelwald-Fluren. So kommen wir zuletzt zum Waldrand hinunter auf eine steile Straße, dem (nomen est omen) Scheibenweg. In ziemlich direkter Linie wird auf ihm das Ziel unserer Reise, der Bahnhof Mürzzuschlag, erreicht.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Koordinaten

DD
47.646312, 15.631175
GMS
47°38'46.7"N 15°37'52.2"E
UTM
33T 547403 5277183
w3w 
///anschlossen.statik.essig
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass; Digitale Wander-, Fahrrad- und Skitourenkarte Österreich.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,1 km
Dauer
4:32 h
Aufstieg
771 hm
Abstieg
793 hm
Höchster Punkt
1.471 hm
Tiefster Punkt
678 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights Von A nach B Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.