Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Kampermauer, Schwarzkogel, Tannschwärze, Hengstpass
Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwanderungempfohlene Tour

Kampermauer, Schwarzkogel, Tannschwärze, Hengstpass

Winterwanderung · Ennstaler Alpen
LogoÖAV Sektion Linz
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker , ÖAV Sektion Linz
  • / Jagastand um 1.060m
    Foto: Karl Linecker , ÖAV Sektion Linz
  • / Menaueralm 1.115m mit Menauersattel 1380m
    Foto: Karl Linecker , ÖAV Sektion Linz
  • / Menauer Sattel 1380m mit Maiereck u. Kl. Buchstein
    Foto: Karl Linecker , ÖAV Sektion Linz
  • / Anstieg vom Menauersattel nordwärts
    Foto: Karl Linecker , ÖAV Sektion Linz
  • / Am Grat um 1540 m, Kl. und Gr. Buchstein (2224m)
    Foto: Karl Linecker , ÖAV Sektion Linz
  • / Schwarzkogel 1.554m
    Foto: Karl Linecker , ÖAV Sektion Linz
  • / Gipfelkreuz Tannschwärze 1.533m
    Foto: Karl Linecker , ÖAV Sektion Linz
  • / Abstieg zum Spitzenberg
    Foto: Karl Linecker , ÖAV Sektion Linz
  • / Spitzenberg 1.285m
    Foto: Karl Linecker , ÖAV Sektion Linz
  • / Spitzenbergalm um 1000m
    Foto: Karl Linecker , ÖAV Sektion Linz
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 6 5 4 3 2 1 km Tannschwärze 1533m Menauersattel 1380m Schwarzkogel 1554m Spitzenberg 1285m Menaueralm 1.115m

Grandiose Bergtour (keine Wanderung), wenn der erste Schnee gefallen ist (10-20 cm) und die Sonne scheint. Man taucht in eine Zauberwelt ein. Herrliche Ausblicke, bei der durch Schnee anspruchsvollen Gratwanderung, vorallem zu den Hallermauern, aber auch in's Gesäuse zum Gr. und Kl. Buchstein.

Achtung: Dort ist eine Rotwildruhezone, daher die Tour im Hochwinter nicht begehen! Tafel Ruhezone am Forststraßenbeginn beachten!

 

mittel
Strecke 6,7 km
2:50 h
700 hm
700 hm
1.554 hm
960 hm
Zur Menaueralm und zum Menauer Sattel. Kurz zur Kampermauer, dann Anstieg zum Schwarzkogel. Am Grat zur Tannschwärze und beim Abstieg zum Spitzenberg. Talabstieg zur Spitzenbergalm am Hengstpass und zum Ausgangspunkt an der Pass-Straße.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 09.01.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Schwarzkogel, 1.554 m
Tiefster Punkt
Forststraße Menaueralm, 960 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Es darf nicht zu viel Schnee liegen, etwa gut 20 cm, sonst wird es mühsam.

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeit ist zu dieser Jahreszeit nicht sicher. GH auf der Passhöhe hat Mittwochs jedenfalls Ruhetag.

Start

Forststraße Menaueralm 960 m (957 m)
Koordinaten:
DD
47.698019, 14.463408
GMS
47°41'52.9"N 14°27'48.3"E
UTM
33T 459739 5282876
w3w 
///manchmal.modernisieren.ermutigt

Ziel

Forststraße Menaueralm 960 m

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung: Siehe auch detailliertes "Zeit-Wege-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Von der Forststraßeneinmündung (960 m) bergan, um 1010 m die Forststraße links abkürzen, queren und dann rechts zu einem Jagastand um 1060 m. Nun leicht bergab und dann ansteigend zur Menauer Alm (~1115 m). Immer gerade weiter (um 1150 m und um 1265 m geht jeweils rechts ein Forstweg ab). Wir steigen gerade hinauf zu einer kleinen Baumgruppe im Wiesengelände, hier ist eine Quelle bzw. Tränke (1325 m). Nun weglos direkt zum Menauer Sattel (1380 m). Kurz rechts, über den Zaun und links zum bewaldeten,  höchsten Punkt der Kampermauer 1394 m (450 HM und knapp 1 Std.). Wieder zum Sattel hinab und nun nordwärts am Zaun entlang. Wenn dieser links abbiegt, gerade steil weiter, Pfadspuren sind bei Schneelage nicht zu sehen. Wir erreichen einen Kahlschlag und steigen besser rechts davon im Wald zum Grat (~1545 m). Nun folgt eine wunderschöne Gratwanderung. Manchmal leicht ab und auf, Latschen oder Baumbewuchs rechts oder links umgehen, jedoch meist direkt am Grat dahin, bis wir den Schwarzkogel (1.554 m)  mit Vermessungsstein erreichen. 665 HM und fast 1 3/4 Std. Gehzeit teilweise mit Spurarbeit. Grandioser Aussichtspunkt.

ÜBERGÄNGE und ABSTIEG: Am Grat weiter bis wir den Schigifpel "Tannschwärze" auf 1533 m nach ~20 Min. erreichen. Wir steigen entglang der Schiroute kurz im Wald ab, rechtshalten und dann über den freien Hang hinab zum Sattel. Gerade weiter zu einem sichtbaren Wegweiser (1310 m, Spitzenbergalm). Nun noch etwas ab (1275 m) und zum Spitzenberg 1285 m. Wenige Meter zurück und rechts über die Lichtung bis zum Waldrand (1240 m). Links halten und sehr steil hinab zu einer Forstsstraße (1165 m), rechts kurz folgen und nochmals steil hinab zur unteren Forststraße (ca. 1100 m), dem Anstiegsweg für Schitouren. Nun ist das schwierigste Stück geschafft, einfach rechts hinab zur Spitzenbergalm (1000 m) und links zum Parkpkatz der Pass-Höhe.auf 987 m. Unser Auto ist links 400 m nach der Passhöhe auf 960 m geparkt. Weitere 40 HM und 1 1/4 Std. Gehzeit.

Insgesamt: 705 HM, etwa 6,8 km und gut 2 3/4 Std. Gehzeit.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Pyhrnbahn von Linz oder von Selzthal nach Windischgarsten ÖBB: www.oebb.at

Es gibt Haltestellen vom Linienbus!   In Windischgarsten oder Rosenau erkundigen, bezüglich Fahrplan im Spätherbst oder Frühjahr. In der Winterzeit besteht meist keine Linienbusverbindung.

Anfahrt

Vom Autobahnknoten A1 über die A9 bis zur Ausfahrt Roßleiten und durch Windischgarsten. Weiter über Rosenau auf den Hengstpass (14 km ab der A9) und noch rd. 400 m hinab bis zur Forststraße Menaueralm.

Aus dem Ennstal über Altenmarkt/St.Gallen, Ober- u. Unterlaussa bis 400 m vor der Passhöhe.

Parken

Einzelne Parkmöglichkeiten an der Straße oder direkt auf der Passhöhe.

Koordinaten

DD
47.698019, 14.463408
GMS
47°41'52.9"N 14°27'48.3"E
UTM
33T 459739 5282876
w3w 
///manchmal.modernisieren.ermutigt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Austriamap auf Handy (Oberösterreich) oder GPS

Freytag & Berndt WK 5501, 1:35.000, Nationalpark Kalkalpen, Pyhrn-Priel, Windischgarsten

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gamaschen, Teleskopstecken

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,7 km
Dauer
2:50 h
Aufstieg
700 hm
Abstieg
700 hm
Höchster Punkt
1.554 hm
Tiefster Punkt
960 hm
Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour Einkehrmöglichkeit
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 5 Wegpunkte
  • 5 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.