Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Kaltenbrunnertal – Totenkopf
Wanderung Premium Inhalt

Kaltenbrunnertal – Totenkopf

Wanderung · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rother Bergverlag Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kaltenbrunnerhütte
    Kaltenbrunnerhütte
    Foto: Jörg-Thomas Titz
m 500 400 300 200 10 8 6 4 2 km
leicht
Strecke 11,3 km
3:10 h
273 hm
273 hm
Hüttenwanderung auf Höhen- und Talwegen Am westlichen Ortsende von Neustadt an der Weinstraße zweigt vor der Wolfsburg die mit »Kaltenbrunner Tal« ausgeschilderte Zufahrtsstraße K 3 von der Bundesstraße 39 ab und führt zur Kaltenbrunnerhütte. Von dort wandern wir hinauf zur Totenkopfhütte und weiter zur Hellerhütte. Alle drei Hütten sind bewirtschaftet.

Blau-roter Strich führt uns vom Waldparkplatz bei der Kaltenbrunnerhütte im stillen Finster-Tal über die Katharinenquelle hinauf zum Totenkopf, 513 m. Die an der »Totenkopfstraße« gelegene Totenkopfhütte des PWV ist an Wochenenden das Ziel vieler Wanderer. Bei der Hütte wurde 1909 die »Grimmeisen-Eiche« gepflanzt. Sie erinnert an Albert Grimmeisen, den Begründer des Pfälzerwaldvereins, der 1872 in Annweiler geboren wurde und 1908 am Wetterhorn (Schweiz) starb. Auf dem weiß-grünen Strich wandern wir auf einem sonnigen Höhenweg am Waldrand am Studerbild vorbei zur Jakobshütte (Schutzhütte). Von dort führt uns der rote Strich rechts zur Hellerhütte (Neustadter Hütte). In der Silvesternacht 1960/61 geschah hier ein Mord, bei dem der Hüttenwart Karl Wertz von einem Mitglied der berüchtigten Kimmel-Bande erschossen wurde. Bernhard Kimmel, der »Al Capone von der Pfalz« genannt wurde, war der Kopf der Bande, die von 1957 bis 1961 zwischen Lambrecht und der Totenkopfstraße Banken überfiel und

Tour freischalten 0,99 €
Mit dem Kauf einer Premium-Tour schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibungen, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Enthalten in
Pfälzerwald und Deutsche Weinstraße ab 9,99 €

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber Rother Bergverlag
Der Rother Bergverlag wurde im Jahr 1920 gegründet und ist als einer der ältesten und bedeutendsten alpinen Fachverlage weit über die Grenzen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz hinaus bekannt für seine Kompetenz im Bereich der Wanderführer und Bergliteratur. Dem outdoorbegeisterten Publikum werden Bücher zu allen Themen des Bergsports und Tourenführer zu allen Gebieten der Alpen, allen wichtigen Urlaubsregionen Europas und auch zu außereuropäischen Zielen angeboten. 
Profilbild von Barbara Christine Titz, Jörg-Thomas Titz Autor Barbara Christine Titz, Jörg-Thomas Titz
Barbara Christine und Jörg-Thomas Titz sind freie Fotojournalisten und Buchautoren. Bislang haben sie 10 Bücher veröffentlicht. Seit 15 Jahren wohnen die beiden in der Pfalz; am liebsten zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden sie diese Region und halten sie im Bild fest. Auch die Alpen und die nordischen Länder zählen zu ihren bevorzugten Zielen. Reisen und Tourismus, Pressefotografie und Reportage gehören zu ihren Arbeitsgebieten. Weiteres im Internet unter http://www.tipho.de.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen