Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Kalteiche - Gambach (Burbach) - Großer Stein
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Kalteiche - Gambach (Burbach) - Großer Stein

Mountainbike · Siegerland-Wittgenstein
Profilbild von Hans-Peter Langer
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hans-Peter Langer
  • Wehrkirche Würgendorf
    / Wehrkirche Würgendorf
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Radweg Würgendorf-Burbach
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Aussichtskanzel Hellertal
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / In der Gambach
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / In der Gambach
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Gambacher Wachholderheide
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Gambacher Wachholderheide
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • /
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • /
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Siegerlandflughafen
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Ehemalige Siegerlandkaserne
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / „Großer Stein“ (bei Holzhausen)
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • /
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Heimhoftheater in Wasserscheide (Würgendorf)
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Kalteiche
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Rennofen Kalteiche
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Burbach
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Blick von der „Burg“ über das Hellertal bis zum Gewerbegebiet Kalteiche (Haiger)
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Schöner Laubwald bei Wilnsdorf
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Blick auf Autobahn-Talbrücke Landeskroner Weiher
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
  • / Stollenmundloch Grube Richard, Gambach (Burbach)
    Foto: Hans-Peter Langer, Community
m 500 400 300 50 40 30 20 10 km
Die abwechslungsreiche Rundtour startet in Obersdorf und führt über Wilsdorf, den Holzholzer Kopf. Würgendorf, Burbach bis zur Lipperhöhe. Zurück geht es über den großen Stein, Wasserscheide, Sinnerhöfchen, die Kalteiche bis zum Startpunkt der Tour in Obersdorf
leicht
Strecke 51 km
4:59 h
965 hm
960 hm
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
592 m
Tiefster Punkt
318 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Keine besonderen Sicherheitshinweise

Weitere Infos und Links

Infos zu „Großer Stein“: Großer Stein Infos zur Wehrkirche Würgendorf: http://www.burbach-erleben.de/erleben/sehenswuerdigkeiten/wehrkirche-wurgendorf/

Start

Wilnsdorf-Obersdorf, „Rothaarsteig-Zubringer“ oberhalb des Wohngebietes Hühnerholz. (395 m)
Koordinaten:
DD
50.832194, 8.070265
GMS
50°49'55.9"N 8°04'13.0"E
UTM
32U 434526 5631576
w3w 
///poesie.glaube.eingeteilt

Ziel

Wilnsdorf-Obersdorf, „Rothaarsteig-Zubringer“oberhalb des Wohngebietes Hühnerholz.

Wegbeschreibung

Die Tour beginnt bei einem kleinen Feldweg und führt durch einen Laubwald bergab und anschließend über einen Radweg entlang des Gewerbegebietes Lehnscheid bis nach Wilnsdorf, wo es über die Straße Zum Haardtchen bis auf den Südhang oberhalb des Ortsteils geht. Von dort führt die Tour vorbei am alten Wilnsdorfer Sportplatz und durch einen schönen Laubwald bergab zur Autobahn, die zwischen Wilnsdorf und Kalteiche unterquert wird. Der Anstieg auf den Holzholzer Kopf erfordert etwas Ausdauer und Kondition. Bei der Abfahrt zunächst links halten, an der darauffolgenden Kreuzung in den verwunschenen Waldweg um den Hahnberg einbiegen. In Würgendorf angekommen, geht es bergab an der Wehrkirche aus dem 13. Jahrhundert vorbei bis zur Ortsdurchfahrt (L531), der die Tour einige hundert Meter Richtung Burbach folgt, bevor sie nach links auf den schön gelegenen Radweg Wasserscheide-Burbach abzweigt. In Burbach angekommen, führt die Tour in das Gambachtal und entlang des Gewässers durch einen wunderschönen Waldabschnitt, vorbei an den Stolleneingängen der historischen Grube Richard. Bevor der Waldweg wieder die Straße erreicht, geht es links über einen Wiesenweg bergauf durch eine beeindruckende Wachholderheide. Achtung: Dieser Abschnitt ist nur bei Trockenheit gut befahrbar. Nach Querung der L723 führt die Strecke einmal in Form eines Knochenkopfes um „die Burg“. Die Anhöhe erreicht fast 600 Meter und bietet einen fantastischen Ausblick auf das Hellertal. Am Gelände des ehemaligen Bundeswehrstandortes „Siegerlandkaserne“ geht es über die L723 und die B54 bis zum Gewerbegebiet Rübgarten II. Anschließend führt die Tour in östlicher Richtung dem Rothaarsteig bis zur Basaltformation „Großer Stein“ nordwestlich von Holzhausen. Danach geht es gemächlich bergab Richtung Ortsteil Würgendorf-Wasserscheide, vorbei am sehenswerten Heimhoftheater auf dem Rothaarsteig Richtung Kalteiche. Nach Unterquerung der A45 führt die Tour nach links bergauf. Auf der Höhe zweigt sie in östlicher Richtung ab und führt auf die Anhöhe Sinnerhöfchen, wo sich in einer Schutzhütte ein sehenswerter Rennofen befindet, mit dem in früheren Zeiten Eisenerz gewonnen wurde. Das gesamte Gelände ist übrigens archäologisch wertvoll. Die Tour führt nun zurück zur B54 und folgt kurz vor der Kalteiche der L904 Richtung Wilgersdorf. In einer Kurve geht es nach links in den Wald und nach wenigen Metern erneut nach links, bevor es in einer schönen Abfahrt bis zur Grube Neue Hoffnung und dort nach links bis zum Bergmannsdenkmal geht. Nach Querung der K25 führt die Tour vorbei am Wilnsdorfer Schulzentrum und der Tennishalle Wilnsdorf über einen leicht befahrbaren Waldweg auf dem Rothaarsteigzubringer, dem die Tour bis Obersdorf folgt, wo sie ihren Ausgangspunkt erreicht.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
50.832194, 8.070265
GMS
50°49'55.9"N 8°04'13.0"E
UTM
32U 434526 5631576
w3w 
///poesie.glaube.eingeteilt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Es wird keine besondere Ausrüstung benötigt.

Grundausrüstung zum Mountainbiking

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
51 km
Dauer
4:59 h
Aufstieg
965 hm
Abstieg
960 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.