Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Kalkalpenweg - Nationalpark Kalkalpen
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour

Kalkalpenweg - Nationalpark Kalkalpen

Mehrtagestour · Windischgarsten
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Steyr Nationalpark Region Explorers Choice 
  • /
    Foto: Christoph Steinweg, OÖ. Tourismus Marketing/Popp
  • /
    Foto: Christoph Steinweg, Kalkalpenweg
  • /
    Foto: Christoph Steinweg, OÖ Tourismus/Erber
  • /
    Foto: Christoph Steinweg, Dirninger - Floß & Co
  • /
    Foto: Christoph Steinweg, pixelio.de
  • /
    Foto: Christoph Steinweg, TVB Pyhrn-Priel
  • /
    Foto: Christoph Steinweg, OÖ Tourismus/Erber
  • /
    Foto: Christoph Steinweg, TVB Pyhrn-Priel / Erber
  • /
    Foto: Christoph Steinweg, Nationalpark Kalkalpen
  • /
    Foto: Christoph Steinweg, TVB Pyhrn-Priel/Sulzbacher
  • /
    Foto: Christoph Steinweg, OÖ.Tourismus/Erber
  • /
    Foto: Christoph Steinweg, TVB Pyhrn-Priel/Sulzbacher
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 140 120 100 80 60 40 20 km

150 km Weitwanderweg zu den schönsten Plätzen im und um den Nationalpark Kalkalpen.
Der Kalkalpenweg verbindet das Ennstal von Reichraming mit dem Toten Gebirge bei Hinterstoder. Er führt über das Sengsengebirge nach Windischgarsten und über Spital am Pyhrn auf die Wurzeralm. Von dort geht es über Hinterstoder und den Flötzersteig nach Sankt Pankraz.

mittel
Strecke 159,3 km
35:45 h
9.080 hm
8.970 hm

Reisen Sie in eine längst vergangene Zeit und erleben Sie die Geburt der Kalkberge. Wasser, Wald, Kalkstein und Fauna sind nur einige Begriffe, die Sie auf Ihrer Tour auf Schritt und Tritt begleiten werden.

Entlang der wunderschönen Route haben Sie immer wieder die Möglichkeit an attraktiven Rastplätzen eine kurze Pause einzulegen. Jede Etappe hat ein eigenes Thema - Der Kalkalpenweg entführt Sie in die Wunderwelt Natur, Mensch und Tier. Entdecken Sie den Reichtum des Nationalparks anhand der 11 Etappen und dazugehörigen Themen.

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
1.611 m
Tiefster Punkt
365 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Rückreise mit dem Kalkalpenweg Wandertaxi

Mit dem Kalkalpenweg-Wandertaxi haben die Sie Möglichkeit, vom Endpunkt Ihrer Wanderung zu einem vergünstigten Tarif zurück zum Ausgangspunkt im Ennstal zurückzufahren.

 Abfahrt St. Pankraz: € 22,50/Person

Abfahrt Hinterstoder: € 21,00/Person

Abfahrt Vorderstoder: € 19,50/Person

Abfahrt Windischgarsten: € 16,50/Person

Abfahrt Spital am Pyhrn: € 18,00/Person

 

Um den vergünstigten Tarif in Anspruch nehmen zu können, sind die Stempel von mindestens 3 Nächtigungsbetrieben (-hütten) erforderlich! Die Wandertaxi Gästekarte können Sie hier downloaden bzw. erhalten Sie diese auch im Nationalpark Besucherzentrum in Reichraming und in den Tourismusbüros! Taxiunternehmen:

 

Taxi Aschauer/Großraming: 07254/8219

Taxi Riedler/Hinterstoder: 07564/5159

Taxi Eckerstorfer/Windischgarsten: 07562/5330

 

Bitte rufen Sie das Taxiunternehmen rechtzeitig an und geben Sie den gewünschten Transfertermin und Ort bekannt!

Start

Großraming (376 m)
Koordinaten:
DD
47.892695, 14.514559
GMS
47°53'33.7"N 14°30'52.4"E
UTM
33T 463713 5304487
w3w 
///bezüge.zelte.sauer

Ziel

St. Pankraz

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Ennstalbahn verläuft zwischen Linz und Weißenbach-St. Gallen. Je nach Wochentag und Tageszeit fahren die Züge in Ein- bis Zweistundenintervallen.

Bahnhöfe befinden sich in Ternberg, Trattenbach, Losenstein, Reichraming,  Großraming, Küpfern, Kastenreith, Kleinreifling und Weißenbach-St. Gallen.

Die Kronprinzrudolfbahn verläuft zwischen Amstetten (Wien) und Weißenbach-St. Gallen Bahnhöfe befinden sich in Gaflenz, Weyer, Kastenreith, Kleinreifling

Anfahrt

Mit dem Auto

Von Westen: A1 Autobahnausfahrt Enns-Steyr > B115 ins Ennstal

Von Osten: A1 Autobahnausfahrt Amstetten West > Waidhofen / Ybbs > Weyer

Von Norden: A3 Regensburg > Passau > Wels > A1 bis Ausfahrt Enns-Steyr > B115 ins Ennstal

Von Süden: A9 Pyhrnautobahn > Klaus > Grünburg > Ennstal

Parken

Nationalpark Besucherzentrum Ennstal, Bahnhof Großraming

Koordinaten

DD
47.892695, 14.514559
GMS
47°53'33.7"N 14°30'52.4"E
UTM
33T 463713 5304487
w3w 
///bezüge.zelte.sauer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Der Nationalpark Kalkalpen Weitwanderweg
Reich bebildert, mit Höhenprofilen, Kartenausschnitten und vielen wissenswerten Informationen versehen, finden Sie in diesem Buch die elf Etappen des Kalkalpenweges beschrieben.

Kartenempfehlungen des Autors

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Basic Equipment for Long-Distance Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
159,3 km
Dauer
35:45 h
Aufstieg
9.080 hm
Abstieg
8.970 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.