Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Kaisertour für 1 1/2 Tage mit Kindern
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour

Kaisertour für 1 1/2 Tage mit Kindern

Mehrtagestour · Kaiser-Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Oberland Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Claudia Moritz, alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Claudia Moritz, alpenvereinaktiv.com
  • / Spielplatz Hinterbärenbad (Anton-Karg-Haus)
    Foto: Anette Blumenthal, DAV Sektion Oberland
  • / Abendrot am Wilden Kaiser
    Foto: Anette Blumenthal, DAV Sektion Oberland
  • / Vorderkaiserfeldenhütte
    Foto: Julian Bückers, DAV Sektion Oberland
  • / Innenansicht der Vorderkaiserfeldenhütte
    Foto: Jochen Brune, alpenvereinaktiv.com
  • / Abendstimmung
    Foto: Thomas Rychly, DAV Sektion Oberland
  • / sinkende Sonne am Wilden Kaiser
    Foto: Anette Blumenthal, DAV Sektion Oberland
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Schöne Wanderung für Familien mit jüngeren Kindern durch das Kaisertal

  • 1. Tag: Kaisertal - Anton Karg Haus - Voderkaiserfeldenhütte (Übernachtung)
  • 2. Tag: Abstieg zum Parkplatz

 

leicht
Strecke 16,9 km
9:00 h
1.217 hm
933 hm

Am ersten Tag führt die Wanderung durch das Kaisertal bis nach Hinterbärenbad.  Dort können die Eltern einen Kaffee trinken und leckeren Kuchen essen, während die Kinder am Wasserspielplatz (trockene Kleidung nicht vergessen) oder den Spielgeräten sich vergnügen. Da Hinterbärenbad (Anton Karg Haus) im sehr beschatteten Tal liegt und aufgrund des Weges hoch nach Vorderkaiserfelden sollte man dort um 15 Uhr aufbrechen. Nach der Pause geht es über den Steig" Hölle" hoch zur Voderkaiserfeldenhütte, in der übernachtet wird. Gesamtdauer vom Startpunkt bis zur Übernachtungshütte ca. 6 Stunden.

Am nächsten Tag kann man dann gemütlich über die Ritzaualm (dort kann man Käse und Schinken kaufen!) zurück zum Parkplatz wandern. Dauer ca. 2 1/2 Stunden.

Die Tour startet vom Parkplatz Sparchental. Eine Anreise mit Bahn und Stadtbus Kufstein ist möglich.

 

Autorentipp

Genügend Getränke für den Weg dabei haben.

Hinter der Vorderkaiserfeldenhütte befindet sich ein Alpengarten der Sektion Oberland, der einen Besuch lohnt.

Profilbild von Sektion Oberland
Autor
Sektion Oberland
Aktualisierung: 19.05.2020
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Vorderkaiserfeldenhütte, 1.388 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Sparchental, 495 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Alpengasthof Pfandlhof
Veitenhof
Ritzau-Alm
Anton-Karg-Haus
Vorderkaiserfeldenhütte

Sicherheitshinweise

Eine Kurzseil-Sicherung ist nicht erforderlich, trotzdem sollte man auf den schmalen Bergwegen aufgrund der Abschüssigkeit des Geländes unbedingt auf die Kinder acht geben.

Weitere Infos und Links

Eine schöne Wanderung für den Sommer!

Start

Parkplatz Sparchental (495 m)
Koordinaten:
DG
47.593981, 12.188061
GMS
47°35'38.3"N 12°11'17.0"E
UTM
33T 288608 5275006
w3w 
///angebracht.neuem.geräte

Ziel

Parkplatz Sparchental

Wegbeschreibung

Wir starten am Parkplatz Sparchental, nachdem wir den Bus vom Bahnhof Kufstein verlassen haben. Die ersten hundert Meter aufwärts gehen in mehreren Kehren über etliche Stufen (genannt Stiege) hinauf zum ersten Aussichtspunkt, der Neapel-Bank. Von hier hat man einen wunderschönen Blick über Kufstein.

Von dort geht es auf dem Forstweg (Fahrstraße) langsam steigend am Veitenhof vorbei bis zu einer entscheidenen Weggabelung. Den rechten Weg nehmend geht es durch die Gebäude des Pfandlhofes zu einer weiteren Gabel (rechts) auf grünen Almen Richtung Hinterbärenbad. Die Weide querend verschwindet der Pfad im Wald. Auf einem Naturpfad geht es in mehreren Windungen auf gleicher Höhe bleibend hoch über dem Sparchental dahin, dann später wieder hinunter. Die Ausblicke sind sehr schön und diese Stellen werden nicht umsonst der "Grand Canyon" des Kaisers genannt. Bei einer Wasserwirtschaftshütte ist man dann wieder auf dem Fahrweg, der das Karg-Gartl passiert, um weiter nach Hinterbärenbad zu führen (nach ca. 45 min).

Dort kann dann eine Pause eingelegt werden, bei der die Kinder sich auf den Spielgeräten und dem Wasserspielplatz austoben können.

Anschließend folgt der eigentliche Anstieg über 500 hm. Hierzu folgt man der Ausschilderung "Vorderkaiserfelden" auf dem Pfad in ein kleines Seitental, in dem es links steil bergauf geht (Richtung Hechleitalm). Die Alm passierend folgt man dem Zufahrtsweg bis zur Abgabelung, wo rechts ein schmaler Pfad mit einem alten Schild "Hölle" den Weg zur Vorderkaiserfeldenhütte weist. Dem folgend erreicht man mit Kindern ca. nach einer Stunde die "Hölle", einen kleinen Tobel mit mehreren 10 m hohen Kletterfelsen. Diesen Ort verlassend erreicht man nach ca. einer halben Stunde die Vorderkaiserfeldenhütte, die in ihrer einzigartigen Lage über dem Inntal thront.

An schönen klaren Abenden kann man auf der Terasse sitzend (die noch so rustikal ist wie vor 30 Jahren) im Südwesten die Wändes des Rofan und den Olperer, sowie den Hochfeiler der Zillertaleralpen am Horizont sehen.

Nach einer guten Nacht und einem stärkenden Frühstück geht es dann über die Ritzaualm (dort kann man Käse, Kaminwurzn und Schinken aus eigener Herrstellung erwerben!) den anfangs flachen, später steilen Wanderweg folgend hinab ins Tal in Richtung Pfandlhof.

An oben genannter Gabelung trifft man wieder auf den Fahrweg, dem man nach Kufstein folgt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Der Meridian verkehrt stündlich vom Hauptbahnhof München nach Kufstein.

Von dort den Stadtbus nehmen Richtung Sparchental/Kaisertal.

Man kann auch zu Fuß in einem dreiviertelstündigen Marsch zum Einstieg laufen.

Anfahrt

Kufstein Sparchen Kaisertalparkplätze

Parken

Parkplatz Sparchental, kostenpflichtig

Koordinaten

DG
47.593981, 12.188061
GMS
47°35'38.3"N 12°11'17.0"E
UTM
33T 288608 5275006
w3w 
///angebracht.neuem.geräte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kaisergebirge AV-Karte Nr. 8

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
16,9 km
Dauer
9:00 h
Aufstieg
1.217 hm
Abstieg
933 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights geologische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.