Start Touren Kaiserschild Hochkogel
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Kaiserschild Hochkogel

Wanderung · Eisenerz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband ErzbergLand Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Michaela Plaimer, Tourismusverband ErzbergLand
Karte / Kaiserschild Hochkogel
1200 1500 1800 2100 2400 m km 2 4 6 8 10

Großartige und anspruchsvolle Bergtour auf die drei höchsten Gipfel des Kaiserschild-Gebirgsstocks. Der Aufstieg über den Bärenloch-Steig ist seilversichert. Schwindelfreiheit und Trittsicherheit ist erforderlich und Achtung vor Steinschlag aus dem Kaiserschild Kletttersteig. Der Abstieg vom Hochkogel ist nicht zu unterschätzen. (unversicherte Wandstelle, steiler Rasen)

Route: Parkplatz Gemeindealm - Bärenloch Steig - Kaiserschild - Kaiserwarte - Hochkogel - Radmerhals und retour zum Ausgangspunkt.

Wanderzeit: ca 7 Stunden und 1340 HM

 

mittel
12 km
7:00 h
1420 hm
1420 hm

Diese landschaftlich wirklich abwechslungsreiche Tour starten wir beim Gh. Gemeindealm. Wir folgen dem Wegweiser Richtung Kaiserschild auf dem Weg 683. Auf dem Schotterweg geht es gemütlich dahin. Genau richtig um unsere Muskeln aufzuwärmen. Majestätisch erheben sich bereits vor uns die 2 Gipfel. Nach einer Weile zweigt der Weg rechts ab und führt durch den Wald. Nach einigen Minuten erreichen wir die Abzweigung zum Kaiserschild. Wir folgen ihr in den Wald. Nun wird es anstrengender. Durch den Laubwald geht es steil bergan. Wir verlassen den Wald und erreichen im Zick-Zack-Kurs den Einstieg zum Bärenloch. Die kurze und wirklich nicht schwierige teilweise seilversichterte Kletterpartie ist auch für Anfänger kein überwindbares Hindernis. Der Berg ist wirklich schön da Gestein und Almwiese sich perfekt ergänzen. Rechts von uns erhebt sich die steil aufragende Wand des Kaiserschilds. Das Tal zwischen Kaiserschild und Hochkogel ist ein Paradies für Gämsen. Flankiert von den beiden Gipfeln finden sie auf der Almwiese im Tal Futter und Ruhe. Wer schon müde ist kann auf das Kaiserschild verzichten und gleich auf den Hochkogel steigen und somit ca. 1 Stunden sparen. Jenen, die abkürzen, entgeht allerdings der Blick auf den Erzberg. Nach ca. 3 Stunden erreichen wir das Kaiserschild. Wer es braucht kann sich hier, vor sich die wunderschöne Aussicht, stärken. Den Kamm entlang geht es weiter in Richtung Hochkogel. Wir durchqueren das Tal und nehmen nun unseren letzten Anstieg in Angriff. Nach einer weiteren Stunde erreichen wir das Gipfelkreuz den Hochkogels. Über den Weg 83 steigen wir nun in Richtung Ramsau ab. Hier ist noch einmal volle Konzentration gefragt, da einige Absätze zu bewältigen sind. Der Weg ist wirklich abwechslungsreich und führt teilweise am Kamm entlang, teilweise durch Latschen und zu guter letzt durch Nadelwald. Wir erreichen eine Schotterstraße die uns zum Weg bringt auf dem wir unsere Wanderungen begonnen haben. Nach insgesamt 6 Stunden Gehzeit erreichen wir wieder das Gh. Gemeindealm.

Autorentipp

Es ist eine sehr lange und anspruchsvolle Tour und verlangt Trittsicherheit und Kondition sowie Schwindelfreiheit. Zum Teil Drahtseilversicherungen und unversicherte Felsstufen.

Beim Ausgangspunkt befinden sich zwei gute Einkehrmöglichkeiten - Gasthaus Gemeindealm und Gasthof Pichler

outdooractive.com User
Autor
Michaela Plaimer
Aktualisierung: 24.10.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2105 m
Tiefster Punkt
1019 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Alpengasthaus Ramsau vulgo Gemeindealm

Sicherheitshinweise

Achtung! zum Teil Steinschlaggefahr - unversicherte Felsstufen und Drahtseilversicherungen.

Ausrüstung

gute feste Wanderschuhe; ausreichend Wasser und Regenbekleidung. zum Teil Steinschlaggefahr - hier wäre ein Helm empfehlenswert.

Gesamt 1340 Hm und eine Wanderzeit von ca 7 Stunden

Start

Parkplatz Gemeindealm Eisenerzer Ramsau (1014 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.515169, 14.832413
UTM
33T 487382 5262429

Ziel

Radmerhals und retour zur Gemeindealm

Wegbeschreibung

Aufstieg vom Parkplatz Gemeindealm ins Bärenloch (Forstweg) zum Kaiserschild (2084m) Drahtseilversicherung -  1065 Hm ca 3 Stunden gehzeit. Absieg über den NW Kamm in die markante Scharte südlich des Kaiserwarts und weiter zum Hochkogel (2105m) Dauer ca 1,5 Stunden. Der Abstieg zum Radmerhals und zum Ausgangspunkt Parkplatz Gemeindealm beansprucht nochmals 2,5 Stunden.

Öffentliche Verkehrsmittel

schwer mit öffentliche Verkehrsmittel erreichbar

www.busbahnbim.at

Anfahrt

Von Leoben nach Eisenerz - Eisenerzer Ramsau - Gemeindealm

Liezen - Admont - durch das Gesäuse Richtung Hieflau - weiter nach Eisenerz - Eisenerzer Ramsau - Gemeindealm

Parken

Gashaus Gemeindealm - Eisenerzer Ramsau

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1420 hm
Abstieg
1420 hm
Rundtour aussichtsreich faunistische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.